PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segeln mit Behinderung



Kernchen07
29.08.2005, 15:52
Hallo Leute,

habe hier vielleicht ein interesantes Thema für dieses Form.

Meine Behinderung: Habe keine Arme. Ich mache alles an Bord mit meinen Füßen. Ich segele bereits seit 14 Jahren. In dieser Zeit habe ich sowohl Erfahrung auf Ostsee und Mittelmeer als auch auf Binnengewässern gesammelt.

Leider habe ich noch keinen Eintrag von einem Behinderten gefunden, der etwas aus der Praxis berichten kann. Wenn ja, helft mir diesen Beitrag zu finden.

Ich komme gerade von einem zweiwöchigem Segeltörn aus dem Stockholmer Schärengarten zurück und könnte aus der Praxis berichten.

Freue mich auf Antworten.

mfg
Kernchen07

H-rald
30.08.2005, 12:44
Respekt vor Deiner Leistung. Ich kann aus meiner Sicht gar nicht beurteilen was Du auf die Beine stellst, selbst segel ich in erster Linie als Betreuer und Schiffsführer mit geistig und mehrfach Behinderten.

Hab mir aber auch schon Gedanken gemacht, was passiert, wenn ich einen Unfall habe und ein Bein oder Arm verliere, kann ich dann hoffentlich, da ich in meiner Freizeit Einhandsegler bin, noch segeln?

Ich würde mich auch freuen, wenn sich ähnlich Betroffene wie Du, hier melden.
Mast- und Schotbruch wünscht Harald

fraehttt
31.08.2005, 14:33
@Kernchen: Wenn ich mir überlege, für was ich alles meine Hände einsetze, kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, wie Du ein Boot ohne bedienst, spätestens, wenns an die Leinen geht. Hast Du da spezielle Ausrüstung oder kriegst Du das einfach nur mit Entsprechenden Techniken so mit den Beinen hin?
Lieben Gruß
Freddy

dictator2
09.09.2005, 18:20
wie kann man von dir mehr erfahren? Mein sohn ist seit 1und 1/2 jahren querschnittgelähmt un dich möchte mit ihm irgendwann wieder segeln.natürlich ist jede behinderung anders und jede einstellung des betroffenen dazu ist anders .Oft reicht aber mal ein blick ,wie macht er das und dies ,kann ich das auch lernen,oder wie muß ich die verbleibenden körperfunktionen trainieren usw.über eine reaktion oder Pn würde ich mich freuen ,immmer eine Handbreit wasser unterm kiel !(Darf man diesen Seglergruß auch bei dir aussprechen oder verletzt er) selbst das ist ein Thema ,was ich als betroffener Vater lernen muß grüße nuessisegeln

StephanP
10.09.2005, 09:58
Ein Bekannter von mir baut spezial Steuerungen für Behindertengerechte Fahrzeuge, ich habe Ihm mal eine bischen zugehört und war begeister was die realisieren können.
Wenn hier mal jemand sowas braucht mal melden vieleicht kann ich ja über meinen Bekannten eine Lösung finden (und wenn es nur ein Ansatz ist wie man weiterkommen könnte! )
Gruß Stephan

SIR
25.09.2005, 15:58
Hallo Kernchen07,
ich habe früher mal mit anderen Gespannfahrern (Motorrad mit Beiwagen) Fahrten mit Behinderten Kindern gemacht könnte mir vorstellen so etwas auch auf meinem Schiff zu machen. Gibt es schon solche Fahrten ?

Klaus

stint
11.10.2005, 16:31
Für einen optimistischen und interessanten Erfahrungsaustausch schaut doch mal bei

www.die-segel-ag.de

vorbei

Gruß

Stint