PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auftriebskörper f. Holzjolle



amoon
30.09.2005, 21:02
wieviele braucht man für eine 100kg schwere Holzjolle?
wo kann man sie günstig beziehen? gibt es ideen zur eigenen herstellung?

Ger_-ger
02.10.2005, 12:05
wieviel davon man benötigt hängt auch vom Ballastanteil ab. Ein Boot mit Holzschwert müsste auch ganz ohne Auftriebskörper an der Oberfläche bleiben - nur kann das Lenzen mit Pütz etc. dann etwas länger dauern, und die Stabilität eines vollgelaufenen Bootes ist nicht besonders gut - man kann sehr schnell wieder kentern.
Bei Booten mit einem schweren Stahlschwert o.Ä. sollte man auf alle Fälle mehr Luft (in Litern) an Bord haben, als Schwert und andere "Nicht-Holz" - Teile in kg wiegen (habe ich im Physikunterricht irgendwann gelernt) aber je mehr, desto besser!
Wenn Platz kein Problem ist, kann man leere Putzmittelbehälter benutzen (nachdem diese sorgfältig ausgespült worden sind). Ich habe seit Jahren zwei 5-Liter-Behälter in meinem Faltkajak. Ursprünglich war destilliertes Wasser in diesen Behältern. Man kann eine Leine durch die Griffe ziehen, um sie unter Deck zu befestigen, damit sie bei einer Kenterung nicht davonschwimmen. Vorteil dieser Behälter ist auch , dass man ziemlich genau weiss, wieviel Auftrieb man hat.

Wenn der Raum beengter ist, gibt es eine andere Preiswerte Lösung, die ich in England gesehen habe. Man kaufe zwei oder drei preiswerte, aber robuste Luftmatrazen (also nicht diese PVC-Dinger, sondern mit Textil bewehrte Gummiluftmatrazen - habe ich neulich für 15 Euro irgendwo gesehen), rollt sie locker zusammen und schiebt sie in die entsprechenden Freiräume. Dann werden sie langsam aufgepumpt, wobei zwischendurch u.U. geschüttelt werden muss, damit sie sich ausbreiten können. Nachteil ist, dass man hier den gewonnenen Auftrieb nicht so gut bestimmen kann.

Ger_-ger

Chris-b
03.10.2005, 14:39
Ein Lieferant (auch per Internet zu bestellen) ist Aquanautic in Bochum.

http://www.aquanautic.de/katalog/a/auftrieb.php

Gruß
Christoph