PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segeln mir Rollifahrern



gundi
29.10.2005, 21:45
Hallo, Leute!
Wir wollen nächstes Jahr Segeln in Kroatien und haben einen sehr mobilen Rollstuhlfahrer dabei. Hat das jemand von Euch schon gemacht und weiss wer ein halbwegs geeignetes Segelboot oder Kat für ca. 8 Personen.
Es sollte halt halbwegs geräumig sein und so wenig Stufen als möglich.
Wenn wer Erfahrung hat und eine Boot weiss, bitte bei mir melden.
Danke im Voraus und beste Grüße

Gundi :confused:

rumble
29.10.2005, 21:57
Hi,

bin des öfteren mit einem Bekannten, der Rolli ist, gesegelt.

Da ich bequem über das Heck von unserem Steg einsteigen kann, habe ich ihn immer auf den Rücken gehievt und mit einfach an Bord gegangen. Aber da muss man sich ganz klar sein: runte rund rauf nur mit einem Kerl auf kräftigen Beinen!

Der Bekannte ist begeisterer Rudergänger, macht das spitzenmäßig, ich kann herrlich trimmen und zutzeln und so macht das Spaß. ABER: ein mehrtägiger Urlaub wird sehr schwerfällig und kann leicht zur Tortur werden:
Toilittenbenutzung nur mit voller Hilfe, Waschen, in und aus der Koje steigen, rauf und runter ins Cockpit, Stege sind oftmal zu schmal, vieles im Weg und IMMER mit Treppen versehen.

Das ist auch für den Rolle nicht immer angenehm, denn die erfordelriche hilfe kann meistens aufgrund der körperlichen Erfordernisse nicht immer vom Partner kommen.

Hierbei ist auch ein Kat nicht besser.

Also: meinem Bekannten bringt die Segelei unheimlichen Spaß, aber nur als Tagestörns. Das "Gerödel" beim Übernachten (und Klo-gänge) sind ihm zu aufwändig und lästig. Das kann ich aus Erfahrung verstehen.

Hilft das?

Gruß
Ray

H-rald
31.10.2005, 13:50
wenn ich Behinderte mitnehme, auch Rollifahrer, geh ich längsseits an den Steg und entferne die Relingsdurchzüge. Aber anstrengend ist es allemal, besser ist es, wenn du noch eine zweite Person an Bord hast die mit zupacken kann. Mußt dir eventuell einen Sehmann vom Steg holen.

Handbreit Harald

rumble
31.10.2005, 20:22
Ich habe ein breites Heck (Boot, meine ich :-)) und zwei Steuerräder. Da kann man von achtern am leichtesten einsteigen und in der Mitte zwischen den Rädern ins Cockpit kommen. Daher "a tergo".

Gruß
Ray

Sven
02.11.2005, 15:37
http://www.yacht.de/yo/yo_news/powerslave,id,4372,highlight,rollstuhl,nodeid,30.h tml

kennst Du den schon?

Gab 2004 zu diesem Thema meine Wissens auch schon was...