PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saison 2006 news news news



MrSail
07.03.2006, 15:22
Hallo

ich hoffe es gibt in deutschland doch noch ein paar interessiert normale segler.
würde gerne hier einen thread einrichten um news und gerüchte auszutauschen.Meine Beiträge sind:
-Tp 52 Platoon von Harm Müller Spree fertig siehe page von goetz marine
-höre nur gutes von uitg und das viele training scheint sich zu lohnen
-neue ims boote dieses jahr zur wm, wer weiss was??
-dk 46 bald 3 stück in deutschland??

-was haltet ihr davon ims gegen irc zu tauschen??
-vo 70 die zukunft? verfolgt ihr das rennen??

postet einfach was euch so einfällt
gruss von der förde

Islelander
07.03.2006, 20:23
Moin,


würde gerne hier einen thread einrichten um news und gerüchte auszutauschen.
Dann mal los!


-Tp 52 Platoon von Harm Müller Spree fertig siehe page von goetz marine
Der Einfachheit halber:
Goetz Custom Boats (http://www.goetzboats.com/news/index.php)

Tja, was soll man sagen?


-höre nur gutes von uitg und das viele training scheint sich zu lohnen
Ist denn Jungs ja auch zu wünschen, dass sie in Ruhe arbeiten können. Mehr kann man aber erst beim nächsten "act" sagen.


-neue ims boote dieses jahr zur wm, wer weiss was??
In IMS 1 wird es schon ein, zwei Neue geben. Von IMS 2 hört man nichts (mehr?). Und beim Rest hat sich in der letzten Zeit ohnehin wenig getan. Halt leider nichts los in IMS!


-dk 46 bald 3 stück in deutschland??
Ich weiß von einer weiteren. Aber...wenn schon. Kann die Euphorie für dieses Boot nicht nachvollziehen. Klar, ist schnell und macht (bestimmt) Spass. Machen aber andere auch. Leider gibt es wenig (sprich: kein) hochkarätiges Event bei uns (und auch nicht in der gesamten Ostsee) für Boote wie dieses. Und sich mit guten Teams zu messen macht doch am meisten Spass!


-was haltet ihr davon ims gegen irc zu tauschen??
Warum? Der einizge Vorteil von IRC ist, dass die Formel weniger komplex ist, als die von IMS. Wird Handycap-Segeln dadurch fairer? Wird es dadurch günstiger? Nein! Man hat mehr Möglichkeiten am Design zu "schrauben". Und dadurch lässt sich sehr viel Kohle verbrennen - vor allem, wenn man vorn dabei sein möchte. Kann man ja gleich mit Yardstick anfangen.
Wer der Ansicht ist, IMS sei unfair oder teuer sollte gleich ganz weg von Vergütungsformel und sich Einheitsklassen widmen. Und wer Desingfreiheiten möchte, der soll Konstruktionsklasse segeln - da geht es schließlich darum Boote schnell zu machen.


-vo 70 die zukunft? verfolgt ihr das rennen??
Zukunft? Wofür? Sind schnelle, spektakuläre Boote (auch und vor allem, wenn sie halten). Aber bitte keine Platitüden. Und ´n bißchen schau ich auch rein - allerdings mit weniger Interesse als beim letzten Mal.

Handbreit

MrSail
07.03.2006, 21:12
wenn man sich die entwiklung in england anschaut macht das schon sinn
das wesentliche an irc ist das die regel geheim ist dh der designer kann nur vermuten was er ändern muss
irc produziert schiff mit hohem aufrichten moment und viel segelfläche= segelspass

unter irc sind viele ältere schiff konkurenzfähiger 40.7 imx 40
so gerecht ims auch sein mag der orc verpasst einfach die gelegenheit die regel hin zu normalen schiffe zu ändern

die meisten grossen regatten im mittelmeer werden auch auf irc umgestellt
es macht doch auch keinen spass immer nur gegen 7 yachten zu segeln

gruss von der förde

MrSail
07.03.2006, 21:14
ich finde es beachtlich wie sich das team entwickelt hat wenn man an die ganzen bedenken am anfang denkt
das team wird sicher für eine überraschung sorgen und viel gutes für den segelsport in deutschland tun

Islelander
08.03.2006, 12:52
ich finde es beachtlich wie sich das team entwickelt hat wenn man an die ganzen bedenken am anfang denkt
das team wird sicher für eine überraschung sorgen und viel gutes für den segelsport in deutschland tun

Ja, beachtlich ist es schon, wenn man an die Anfänge von Fresh 17 und die Meldung kurz vor Meldeschluss denkt.
Wie will man aber die Entwicklung im Winter beurteilen? Warten wir mal ab!
Scheint aber soweit alles professionel zu laufen...und das wird auf jeden Fall gut sein für den deutschen Segelsport.


wenn man sich die entwiklung in england anschaut macht das schon sinn
Warum?


das wesentliche an irc ist das die regel geheim ist dh der designer kann nur vermuten was er ändern muss
Richtig, aber ist das ein Vorteil?


unter irc sind viele ältere schiff konkurenzfähiger 40.7 imx 40
Mh, wie kommst Du zu dieser Aussage? Wirklich besser als in IMS? Du wirst mir keine IRC-Regatta zeigen können, wo ältere Designs gegen Neubauten gewonnen haben (oder vielleicht doch?). Wenn ich mir die IMS EM 2004 anschaue fuhren alte Boote noch gut mit. Auch im letzten Jahr findet man zB. IMX40 noch unter den vorderen Plätzen. Egal wo, wer vorn mitfahren will, nimmt Geld in die Hand und kauft was neues.
Auf der anderen Seite: bei IMS 2, 3, 4 kann man mit älteren Booten (zB. 40.7, Dehler 39 in IMS 2)noch sehr konkurrenzfähig sein. In diesen Klassen tut sich aber nichts - sie werden sogar kleiner!


so gerecht ims auch sein mag der orc verpasst einfach die gelegenheit die regel hin zu normalen schiffe zu ändern
Na, die ganz "strangen" Kisten, wie vor zwei, drei Jahren gibt es ja auch nicht mehr. Auch von Kisten mit wenig Kielgewicht a la Rodman 42 ist man ja weg. Die drehen ja schon an den Schrauben. Nun ja, ob es immer richtig ist... Was sollte Deiner Meinung nach geändert werden.


die meisten grossen regatten im mittelmeer werden auch auf irc umgestellt
Zumindest wird auch nach IRC gewertet - das die IRC-Felder wachsen, glaube ich gerne.
Denke, man kann das nicht mit der Ostsee-Szene vergleichen. Mittelmeer ist halt "the place to be" - dagegen ist das, was wir hier machen Kindergarten.
Jeder, der genug Geld hat und "racen" möchte, fährt dort unten. Der Rest treibt sich halt auf der Ostsee rum.
Sehe keinen Grund, warum IRC-Felder bei uns wachsen sollten - bin aber auf Gegenargumente gespannt.


es macht doch auch keinen spass immer nur gegen 7 yachten zu segeln
Genau! So richtig doll wird das dieses Jahr wohl nicht - leider!

MrSail
08.03.2006, 14:04
Also wenn ich 2005 richtig in erinnerung hatte war gegen die neue hispaniola und die rodman kein kraut gewachsen und egal wo ein gr 42 r aufgetaucht ist hat sie gewonnen

wenn man ins mittelmeer schaut ein krankeres schiff als die cam welche letzes jahr sehr erfolgreich war gibt es wohl nicht alle oben genannten segeln mit relativ viel innenballast

imx 40 bleiben leider nur die plätze dahinter
was viele eigner nicht sehen ist dass man mit sehr alten ims designs welche extrem günstig sind ims 50 für 150 000 und ein paar modifikationen wieder vorn (Platz 3-.... :-)) mitsegln kann zumindest in deutschland

in england segeln bei irc die imx 40 prima 38 umd die vorderen plätze dass sind beides schiffe mit welchen man auch mal ferien machen kann
in frankreich sind modifizierte 40.7 ganz gut

die sache ist doch dass selbst wenn man radikale irc designs bauen würde und das passiert wenn viele irc segeln dass steering comitee einfach diese schiff bestrafft ist zwar so gesehen ungerecht aber da es jeder weiss versucht es niemand

in deutschland sind grosse felder nur möglich wenn man auch mit einer grossen dehler x-40 usw mitsegeln kann also mit schiffen welche auch einen mehrwert haben


zu uitg ich habe nur sehr viel positivs aus valencia gehört zum training zur entwicklung des teams, wie gut das neue boot wird bleibt abzuwarten aber die unterschiede werden durch V5 und die neuen boote mit sicherheit kleiner dh es wird noch spannender

hat jemand infos zur neuen x-35 gibt es eigner im norden????

blaumann
08.03.2006, 15:22
dk 46 sind ja tatsächlich hübsche boote, allerdings haben wir im letzten sommer alle teilnehmenden dk46 (3oder4) beim fastnet race mit einer luffe48 nach irc0 berechnet geschlagen, und dass,obwohl echt wenig wind war. da war ich doch sehr erstaunt.
x35 gibt es glaube ich schon mindestens 2 in flensburg. am wochenende wollen wir mit einer x36sport gegen die trainieren. mal sehen, wie weit die wegfahren. wenn´s denn überhaupt klappt, ist ja doch noch etwas kühl.

Islelander
08.03.2006, 20:12
Also wenn ich 2005 richtig in erinnerung hatte war gegen die neue hispaniola und die rodman kein kraut gewachsen und egal wo ein gr 42 r aufgetaucht ist hat sie gewonnen
Schau Dir die Ergebnislisten nochmal an. Auch die IMS EM in Schweden. Da waren auch IMX 40 ganz gut dabei. Klar, nicht ganz vorn. Aber willst Du wirklich, dass "uralte" Kisten bei EM oder WM ganz vorne mitfahren. Dann braucht man ja keine Entwicklung mehr. Am Ende siehts dann aus, wie bei der J 24 (ja, ja, ich übertreibe).
Bei der IDM war die GS nicht vorn. Dazu komm: ist ja auch keine "Neuware" was bei uns rumfährt. Die Rodmans hatten im Mittelmeer schon alles gewonnen, da waren die für Deutschland noch nichtmal bestellt. Und wann war das - vor drei Jahren. Die Hispaniola 2005 war auch gebraucht. Und das es auch anders geht hat letztes Jahr zB. Unique gezeigt.


wenn man ins mittelmeer schaut ein krankeres schiff als die cam welche letzes jahr sehr erfolgreich war gibt es wohl nicht alle oben genannten segeln mit relativ viel innenballast
Nun ja, im Mittelmeer wird halt IMS-Pionierarbeit geleistet. Von wieviel "häßlichen" Schiffen reden wir? Ist doch keine handvoll. Die Eigner sind doch viel zu konservativ, um plötzlich vermehrt mit extremen Schiffen aufzukreuzen.
Cam kenne ich nicht. Kann mich nur an so ein Teil von vor drei Jahren erinnern - ´ne gelbe Schuhschachtel mit Mast.


imx 40 bleiben leider nur die plätze dahinter
Ist halt in die Jahre gekommen.


was viele eigner nicht sehen ist dass man mit sehr alten ims designs welche extrem günstig sind ims 50 für 150 000 und ein paar modifikationen wieder vorn (Platz 3-.... :-)) mitsegln kann zumindest in deutschland
Eben. Siehe Unique - aber auch Transit Express. Will aber auch nicht nur alte Schüsseln auf dem Wasser haben. Aber Eigner sind manchmal sehr seltsam, wenn sie ein Boot kaufen.


in england segeln bei irc die imx 40 prima 38 umd die vorderen plätze dass sind beides schiffe mit welchen man auch mal ferien machen kann
in frankreich sind modifizierte 40.7 ganz gut
Da gibt es halt mehr von diesen Kisten. So wie bei uns früher die kleinen Dehlers. Jetzt gibt es halt nchts mehr bei uns. Schau einfach mal ins Schilkseer "Millionenbecken". Kein Vergleich zu vor fünf Jahren.


die sache ist doch dass selbst wenn man radikale irc designs bauen würde und das passiert wenn viele irc segeln dass steering comitee einfach diese schiff bestrafft ist zwar so gesehen ungerecht aber da es jeder weiss versucht es niemand
Stimme ich Dir zu. Aber siehe oben. Extremes werden wohl die wenigsten Eigner haben wollen. Getüfftelt wird trotzdem. Und da alles ungenauer und unbestimmter ist. Kann an mehr "Schrauben" gedreht, und mehr Geld ohne positiven Effekt "verbrannt" werden.


in deutschland sind grosse felder nur möglich wenn man auch mit einer grossen dehler x-40 usw mitsegeln kann also mit schiffen welche auch einen mehrwert haben
Aber wir haben die Menge an Booten einfach nicht mehr. Und es kommt sogut wie nichts Neues dazu.
Was meinst Du mit "Mehrwert"? Tourentauglichkeit?


dk 46 sind ja tatsächlich hübsche boote, allerdings haben wir im letzten sommer alle teilnehmenden dk46 (3oder4) beim fastnet race mit einer luffe48 nach irc0 berechnet geschlagen, und dass,obwohl echt wenig wind war. da war ich doch sehr erstaunt.
Gebe Dir recht.
ICh verstehe diesen ganzen DK-Hyp nicht. Klar, nettes Boot. Aber wenn man einigen zuhört, kommt der Eindruck, damit die Offenbarung vor sich zu haben. Liegt alles an dem Yacht-Artikel. Habe das Ding schon live gesehen und bin auch dagegen gesegelt. Einen so überragenden Eindruck hat das Boot bei mir nicht hinterlassen (will die DK aber nicht schlecht machen).Wenn sich der "große Wurf" so einfach finden ließe - ach, dass wäre schön!
Übrigens - die Luffe ist ja kein schlechtes Boot!


hat jemand infos zur neuen x-35 gibt es eigner im norden????

x35 gibt es glaube ich schon mindestens 2 in flensburg.
Soll wohl sogar sieben Stück hier oben geben.

MrSail
24.03.2006, 16:00
dass es nicht mehr soviele eigner gibt wie noch vor 8 jahren ist klar
aber es ist auch klar dass die eigner in deutschland heute anders segeln wollen als vielleicht vor 10 jahren oder die ims eigner im mittelmeer

sie wollen selbst segeln und das auf einem boot das ihnen spass macht

die ganzen guten ims team sim mittelmeer sind doch keine eigner teams

da wir in deutschland aber keine reinen sponsoren teams haben sollte man vieleidcht den anderen ansprüchen gerecht werden

oder wieso haben die tp 52 und die farr 40 solch einen boom gehabt dort können die eigner selbst steuern auf booten die spass machen

mir kann keiner erzählen dass eine rodman oder die neue j/v für hll oder eine gr 42 r tolle boote sind
man kann für weniger geld schneller und anspruchsvoller schiffe bauen

natürlich ist es nett schrauben zu können aber alles in einem vernünftigen rahmen und wie ich immer wider höre gibt es junge eigner welche lust haben zu segeln und welche inzwischen auch das geld haben aber die sind alle abgeschreckt von diesem ims hickhack

ich weiss die einzige logik daraus wäre eine einheitklasse, dies ist aber leider in deutschland allein aufgrund der eigner nicht möglich da diese sich nie alle an einen tisch setzen würden um zu entscheiden was ihnen am besten gefällt
(im vergleich zum genfer see wo alle beschlossen haben eine cat einheitsklasse aufzubauen)
denke aber das der erste schritt ist den segelspass zuerhöhen und die regeln komnstant zu halten so dass nicht immer jedes jahr teuer umgebaut werden muss

die dk ist einfach ein modernes schnelles schiff mit einem race orientierten decklayout welche gut und schnell segelt zu einem vernünftigen preis



mal noch was ganz anderes was haltet ihr eigentlich von den namen für das boot von uitg ???

gruss von der förde

MrSail
29.03.2006, 19:51
Ist es nicht toll.
Der Ac läuft schon fast 1,5 jahre vor dem eigntlichen event zur hochform auf.
BMW Oracle schiesst mal wieder den vogel ab mit einer angeblichen boot tausch aktion, um zu verschleieren welches das neue boot ist
und das (vermeintlich ) neue hat einen gennaler baum
alles wieder nur fake um die gegner zu verwirren ???
ausserdem soll usa 87 auch einen twin keel haben!!!!!!!
(man erinnert sich alle versuche bislang solch ein boot zu segeln sind kläglich gescheitert und besonder jochen schüman dürften die erfahrungen mit fast 2000 noch in den knochen stecken, ist alles nur ein bluff von oracel oder haben sie es dank all ihres geldes geschafft?)
es wird wieder spannend in valencia das ist sicher .
Gruss von der förde