PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bornholm



axbi17
19.07.2006, 16:35
Hallo Gemeinde,

kann mir jemand gute Tipps (idyllische Häfen, Route, Zeit) zu einem Törn Lohme-Bornholm und zurück geben? Besten Dank:)

32
19.07.2006, 16:55
Ahoi,
was für ein Schiff? Wo kommt am Tag der Reise der Wind her? Wie stark ist der Wind? Du siehst- viele Fragen, keine Antworten. Ansonsten erster Anlaufhafen Roenne. Alles andere sagt dir ein Blick in die Seekarte, oder möchtest du ferngesteuert werden?
Nichts für ungut und mit freundlichen Grüßen
die 32

Christian
19.07.2006, 17:12
Hallo und viel Glück beim Suchen in älteren Beiträgen, denn deine Frage wurde hier im Forum bereits sehr ausführlich beantwortet.

FAM-Segler
19.07.2006, 17:19
Die Häfen auf der Ostseite sind weit gemütlicher (Sandvik, Gudhjem, Svaneke etc.) und vor allem bei vorherrschend westlichen Winden sicherer. Rönne ist sicher ein guter Anlaufpunkt, vor allem, weil am nächsten dran und gut zu finden - auch nachts (gibt ja noch Leute ohne GPS). Sonst aber halt eine Marina wie viele andere. Hammershus ist recht einfach und bei westlichen Winden kann es eine böse Falle werden. Und zur Burgruine kann man auch zu Fuss von Sandvig laufen - schöne Ecke. Bei starken östlichen Winden werden allerdings die Häfen der Ostküste geschlossen.
Eine schöne Rundreise kann man mit den normalen Überlandbussen machen - sehr empfehlenswert. Und Dueodde (weisse Sanddünen) sollte man auch nicht verpassen.
Die Überfahrt von Lohme - tja, hängt von Wind und Wetter ab. Ich würde bei 'guter' Wetterlage früh los, dann kommt man noch vor der Dunkelheit an. Bei unsicherer Wetterlage entweder genug Sprit oder Zeit mitnehmen.

Viel Spass dort

Carsten

EDIT: Hallo Kollegen, ist ja gleich ein toller Einstieg, den Ihr axbi17 hier gebt - zwei Antworten und nur heisse Luft. Entweder gebt Ihr Tips oder lasst einfach die Finger von der Tastatur.

Digger Hamburg
19.07.2006, 23:03
Lass Dich nicht durch viele Fragen verrückt machen.

Rønne ist der erte Anlaufpunkt für Dich.

Danach kann ich dir den Havn unterhalb der Ruine Hammershus empfehlen. Allinge ist auch sehr schön. Bei starkem O kann der Hafen allerdings dicht gemacht werden.

Wenn Du es zeitlich irgendwie schaffst: fahr von Allinge aus die 3 Stunden auf die Ertholmene, nach Christiansø. Das ist der Hammer.

Im Prinzip kannst Du dort fast jeden Hafen anlaufen und Dich wohlfühlen.

dcnac-2007
20.07.2006, 08:30
Alle schreiben hier etwas von Rönne als ersten Hafen. Meines wissens heißt der Yachthafen neben Rönne - Norrekas zumindest noch im Jahr 2005.

Und als weit aus besser emfinde ich den Hafen von Hasle, ca. 15 Meilen weiter nördlich.

mfg. DCNAC-2007

Digger Hamburg
20.07.2006, 11:06
Alle schreiben hier etwas von Rönne als ersten Hafen. Meines wissens heißt der Yachthafen neben Rönne - Norrekas zumindest noch im Jahr 2005.

Und als weit aus besser emfinde ich den Hafen von Hasle, ca. 15 Meilen weiter nördlich.

mfg. DCNAC-2007

Hasle geht natürlich auch.

Und natürlich meinte ich mit Rønne auch den Yachthafen, und der heisst Rønne-Norrekas.

axbi17
21.07.2006, 07:19
Hallo Gemeinde,

besten Dank für die vielen guten Tipps, hilft mir sicher schon weiter und macht mich schon ganz neugierig und gespannt auf meinen nächsten Tripp im August. Danke:) :)

Sinn42
21.07.2006, 10:31
Einige Häfen, wie z.B. Allinge, sind ja nicht gerade groß. Als Termin würde ich deshal das Ende der Hauptsaison (Du kannst an den Fährpreisen sehen, wann die zu Ende ist), so Anfang September empfehlen. Die Häfen sind dann schon leerer und Temperaturen sind noch recht angenehm. (zumindest letztes Jahr)

Fun_Sailor
21.07.2006, 12:21
Hallo axbi17,
hier findest Du online-Detail-Infos über den Hafen Rönne (u.a. Bornholmer Häfen):
http://sejlerens.dk/havneinfo.asp?HavneID=2681
Den Sejlerens-Guide bekommst Du in vielen Ostseehäfen (oder auf Messen) kostenlos auch als Print-Ausgabe (sozusagen offline-geeignet;)).
Gruß Fun_Sailor

segelvolker2
26.07.2006, 22:32
Darf ich empfehlen, dass wenn Ihr auf Bornholm seid und es die Zeit erlaubt den Abstecher nach Christiansö macht? Unvergesslich schön - Am besten dort übernachten - Eine unvergessliche Geruchs- und Farbenwelt erwartet euch - das sind die hohen weihen eines seglers.......
Viel Spass
Volker

Fun_Sailor
26.07.2006, 23:01
Ja, die Erbseninseln sind wirklich geil! :)
btw: Weiß jemand, ob man auf Bornholm auch chartern kann ?

Fun_Sailor

32
27.07.2006, 09:58
..............Abstecher nach Christiansö............... das sind die hohen weihen eines seglers.......


Ahoi,
aha, hm, hm, so, so! Is das wirklich so? Warste schon mal auf Gotland, oder in den Aalands, höga Küsten? Is das nicht auch alles Geschmacksache? Aber die Erbseninseln sind schon eine Reise wert!
Nichts für ungut und mit freundlichen Grüßen
die 32

segelvolker2
27.07.2006, 12:05
Ahoi,
aha, hm, hm, so, so! Is das wirklich so? ...
die 32

Nein, da kann ich leider (noch nicht) mitreden; ich bin sicher dass dies ebenfalls Ausnahmeinseln sein dürften und beneide dich um diese Erfahrung!Aber waren wir nicht in der Nähe von Bornholm? Selbst Segelkollegen die schon eine Menge gesehen haben und sicher eine Menge Erfahrung haben, bestätigten mir dort die Einzigartikeit dieser Insel.
Volker

Digger Hamburg
27.07.2006, 13:07
Einige Häfen, wie z.B. Allinge, sind ja nicht gerade groß. Als Termin würde ich deshal das Ende der Hauptsaison (Du kannst an den Fährpreisen sehen, wann die zu Ende ist), so Anfang September empfehlen. Die Häfen sind dann schon leerer und Temperaturen sind noch recht angenehm. (zumindest letztes Jahr)


Die Temperaturen sind im Spätsommer immer ziemlich hoch (im Vergleich zu Deutschland). Das liegt an der geologischen beschaffenheit der Insel: Bornholm ist eine Granitinsel, und der Stein heizt sich den Sommer über auf und wirkt dann wie ein gigantischer Wärmespeicher, der sowohl Luft- als auch Wassertemperatur sehr mild hält. Dafür ist es im Frühjahr umgekehrt, da ist es kälter.
Das milde Klima ist auch der Grund, warum auf Bornholm und den Erbseninseln Feigen wachsen. Ich war letztes Jahr Ende September bis Anfang Oktober dort zum filmen und habe auf dem Boot mit Baehose gesessen.

In Allinge oder im Hammerhavn auf jeden Fall zur Ruine Hammershus gehen. Allein der Weg dorthin von Allinge aus führt einen durch fantastische Natur (vor allem der hoch gelegene Bergsee).

Auf den Ertholmenen ist in der Hochsaison Massenandrang, denn die etwa 80.000 Touristen pro Jahr können sich auf den kleinen Felseninseln nicht großartig verteilen. Wenn Die Postfähre weg ist, wirds wieder ruhig. Tiere sind auf den Inseln übrigens nicht erlaubt (wegen des Trinkwassers)

Digger Hamburg
27.07.2006, 13:09
Am besten dort übernachten - Eine unvergessliche Geruchs- und Farbenwelt erwartet euch - das sind die hohen weihen eines seglers.......


Sehe ich genau so. Wenn Du dort mit verbundenen Augen ausgesetzt würdest... als letztes fiele Dir Dänemark ein.

segelvolker2
27.07.2006, 19:53
Besorg dir mal die Yacht Ausgabe vom 06.04.2005 - Da ist ein netter Törnbericht über Bornholm (und auch Cristiansö) drin.
Auch die Website von Bornholm wartet mit tollen Hinweisen, auch für Segler - und natürlich von Christiansö auf: WWW.Bornholm.info

weiter noch viel spass
Volker

Digger Hamburg
28.07.2006, 02:40
Besorg dir mal die Yacht Ausgabe vom 06.04.2005 - Da ist ein netter Törnbericht über Bornholm (und auch Cristiansö) drin.
Auch die Website von Bornholm wartet mit tollen Hinweisen, auch für Segler - und natürlich von Christiansö auf: WWW.Bornholm.info

weiter noch viel spass
Volker

Yo. Besorg Dir mal auf der DK Seite unsere DVD Revierführer. Da ist das Ganze auch als Film drauf :)