PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elba Ende September?



Grünschnabel
05.08.2006, 12:33
Hallo,

ich bin absoluter Segel-Neuling, möchte aber gern mit ein paar Freunden Ende September in der Gegend um Elba herum auf einer 11m-Yacht segeln gehen.

Meine Sorge bezieht sich auf das Wetter - wie warm/kalt ist es denn so um die Jahreszeit in der zweiten Septemberhälft dort? Ich bin relativ anfällig für Erkältungskrankheiten und möchte aus meinem Urlaub nicht krank zurückkommen... Außerdem: Wie gefährlich kanns denn werden aufgrund der Wetterbedingungen wie Wind, Sturm und Gewitter?

Wäre mal über ein paar Meinungen dankbar...

Viele Grüße!

kb
06.08.2006, 10:25
Im September schwirren alle die Bazillen rum, die die August-Urlauber hinterlassen haben.
Im September finden alle Stürme statt, die es im August nicht gab und alle Gewitter krachen runter, die vom Sommer übrig sind .......

Bleibe also besser zu Hause, wenn dir Frischluft und Wind zu gefährlich sind.

KB

Grünschnabel
06.08.2006, 11:28
... gibts auch noch konstruktive Anmerkungen!?

kb
06.08.2006, 11:57
Das war absolut ernst gemeint.
Im September ist es noch massig warm, das Meer hat wahrscheinlich noch 22-25 Grad, da es diesen Sommer sher warm ist und z.Zt. die Wassertemps bei bis zun 30 Grad sind.
Zugluft hast du auf einem Segelboot immer, da nennt man das Wind, und die Zugluft ist für deine E-Anfälligkeit wohl nicht gut.

Ab Mitte August ist die Gewitterwahrscheinlichkeit ziemlich hoch, da Luftfeuchtigkeit zunimmt. Nach deiner Definition kann daraus sehr wohl Gefahr erwachsen, sowohl viel Wind und Nässe --> wieder nix für deine E-Anfälligkeit.

Segeln findet nun mal nicht im Saale statt, Wasser von unten und oben und Zugluft zu hauf, Regenschirme machen sich nicht so gut auf einem Boot.

Ergo: Großes Risiko --> besser zu Hause bleiben.

KB

klueverbaum
06.08.2006, 20:16
elba, korsika und sardinien waren lange jahre mein heimatrevier. aus langjähriger erfahrung kann ich kb nur zustimmen: grünschnäbel sollten im september dort nicht segeln auch nicht im oktober bis august.

Nelson
06.08.2006, 20:50
Kann den Vorpostern nur zustimmen. Du lebst gefährlich! Den Anforderungen bist Du nicht gewachsen! Bleibe besser daheim.

Für die Übrigen: ich segle das ganze Jahr in dem Revier und gehe auch immer Schwimmen, Dezember bis April aber kaum über 1 Minute (Brrrrr)

Stürme hat es immer - oder eben nicht. September wird schöner als August, weil es wieder ruhiger wird.

georg_s22
06.08.2006, 21:14
Die Frage in der Überschrift ist entscheidend. Das Revier hat nämlich ab September seine Tücken. Da kommt ganz plötzlich mal ein NW oder E-Wind. Hab eine, ca. 34-er, gesehen, die hat es plötzlich bei Capo de Enfola fast flach auf's Wasser gelegt.

Was das Touristische anbelangt, ist Elba im September ok.

Eines der ruhigsten Reviere im Frühherbst, eigentlich zu ruhig, heißt windarm, ist die türkische Südküste. Im Fethiye-Golf hast Du an jeder Ecke einen sicheren Anker- bzw. Anlegeplatz. Meiner Meinung nach ist das das bessere Anfängerrevier.

Fahrwasser
06.08.2006, 22:03
7 Seas (alias Klüverbaum und was weiss ich noch wer sonst....), bist wirklich ein freundlicher Mitbürger. Und so höflich. Alle Achtung !! Aber wenn du nichts zu sagen hast, wie wär`s mit einfach mal die Klappe halten ???

Oder du erzählst dem Anfrager, dass der Sept. der schönste Monat im Jahr ist in diesem Revier. Nicht nur klimatisch (grösste Hitze ist vorbei und als Segler kann man auch wieder auf Wind hoffen, Lufttemp. normalerweise noch bei 25 °, Wassertemp. 22 °, Sonnenscheindauer 8 Std./Tag, Regenwahrscheinlichkeit max. 10 %) sondern auch touristisch (Ferienzeit der Italiener und Franzosen zu Ende, gibt wieder Plätze in Restaurants und Kaffee`s und last but not least, Liegeplätze wieder verfügbar).

Ausnahmen (bez. auf Wetter) bestätigen lediglich die Regel !!

FW

Toni200869
07.08.2006, 09:45
Hallo Grünschnabel !

Elba ist ein sehr schönes Revier, aber da es nicht sehr viele Häfen gibt in denen man sich bei Schlechtwetter verstecken kann, würde ich Dir als Neuling vielleicht doch besser Koratien oder Türkei empfehlen.
Wind kann immer sein, auf Elba kommt es aber durch die steile Küste zu Fallwinden. Bei denen sollte man nicht unbedingt in der Bucht vor Anker liegen, ist ungemütlich.

Aber trotzdem viel Spaß egal wohin es auch gehen wird

Nelson
07.08.2006, 10:54
Der Wetterbericht kündigt doch Stunden vorher an, wenn was kommt. Capraia sind nicht mal 5 Stunden weg. Lohnt in jedem Fall. Ebenso Korsica.

Ist aber nicht für einen empfindlichen Angsthasen geeignet. Insofern hast Du recht.

Übrigens würde ich bei Angst vor Erkältung alleine segeln. Die Infektion wird nämlich nicht durch das Wetter ausgelöst, sondern durch Kontakt mit infiszierten Menschen. Nach 8 Wochen Segeln fernab dem Land wurde üblicherweise keiner mehr krank, wenn die Besatzung bis dahin gesund war. Krankheiten kamen erst anch dem Landfall wieder.
(Oder wenn das Wasser faulte oder Skorbutt (Mangelkrankheit) kam.

Pedrodelarosa
07.08.2006, 11:19
Hallo,

ich würde auch nicht Ende September -als Segelneuling- dort segeln.
Es gab (und gibt) sogar Wirbelstürme. In einigen Häfen sieht man im
Hafenamt die Fotos.
Das kann genau zu dieser Zeit passieren.
Wenn du Glück hast ist gar nichts und ihr verbringt eine super schöne Segelwoche.
Ich würde es aber nicht riskieren.
Wenn du anfällig für Erkältungen bist dann wirst du sicherlich bei rauherem Wetter -zu dieser Jahreszeit- voll erwischt.
Kann sein - muss nicht sein.
Mein Tipp: such dir eine andere Jahreszeit aus. Z.B. Juni, Juli oder August.

Gruß
Pedro de la Rosa
www.herrentoern.de

Nelson
07.08.2006, 13:46
Es war ein Tournado! Aber die hatten wir vor einigen Tagen auch in D!
In der Bucht von Portoferraio kann man als Anfänger auch den ganzen Tag hin und hersegeln. Und bis Marciana Marina reicht es allemal.
Also laß ihn nach Elba, wenn er sich nicht vor den gefährlichen Elba-Grippeviren fürchtet.

Die Frau eines Freundes war nicht mal auf Elba und hat derzeit sogar bei dem schönen Wetter hier Grippe!

bavariasail
09.08.2006, 16:48
Servus Grünschnabel,

lass Dich von den Bedenkenträgern hier im Forum nicht irre machen.
Geh mit Deinen Freunden segeln und habt Spass.
Schlechtes Wetter kannst Du überall haben.

Ich war schon mehrmals in der Gegend segeln, auch mit Familie und Kindern.
Wenn Du Infos zum Revier brauchst, schick eine mail oder PN.

Gruß
Bavaria

PS wir sind dieses Jahr in KW 40 in der Gegend.

Matthias Axmann
07.09.2006, 12:03
Hallo Grünschnabel, und alle anderen
wenn ihr mal nach Bastia wollt müst ihr im Hafenbecken einwenig aufpassen. Die haben dort im rechten Hafenbereich (nähe Hafenmeister) einige neue Anlegerplätze geschaffen. Allerdings mit Bojen als Bugfestmacher. Das dumme dabei ist, die Bojen sind V-förmig nach unten gespannt, also zur mitte anlegerplatz. dh: ihr solltet nicht all zu schräg in die Anlegestelle fahren um mit dem Kiel die festmacherleinen der Bojen nicht zu rasieren.

Gruß axi
o o
/ \ / \
/ \ / \