PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mini 12er am Bodensee, tolle Sache



thora
10.04.2007, 23:35
Zur Info:
Die FIDS Stiftung behinderter Menschen tauft am 11.05.2007 um 15:00Uhr die MINI 12er
Diese Taufe findet in der Ultramarin in Kressbron-Gohren statt. Schirmherr ist der BW Wirtschaftsminister Pfister.
Gruß Micha

thora
11.04.2007, 23:54
Zur Info:
Die FIDS Stiftung behinderter Menschen tauft am 11.05.2007 um 15:00Uhr die MINI 12er
Diese Taufe findet in der Ultramarin in Kressbron-Gohren statt. Schirmherr ist der BW Wirtschaftsminister Pfister.
Gruß Micha

Sollte vieleicht hinzufügen, das die Mini 12er, wie ich gehöhrt habe, umgebaut sein sollen, auf Handbetrieb sozusagen, also auch für Rollstuhlfahrer geeignet sein sollen.
Nach der Taufe erfahre ich mehr, dann melde ich mich noch mal.

Gruß Micha

Katschmarek
12.04.2007, 17:01
Sollte vieleicht hinzufügen, das die Mini 12er, wie ich gehöhrt habe, umgebaut sein sollen, auf Handbetrieb sozusagen, also auch für Rollstuhlfahrer geeignet sein sollen.
Nach der Taufe erfahre ich mehr, dann melde ich mich noch mal.

Gruß Micha

Weil sich die Int. 2.4mR-Klasse, wie sie offiziell heißt, aus verschiedenen Gründen für körperlich benachteiligte Menschen besonders gut eignet, ist sie seit 2000 auch paralympische Bootsklasse. Damit steht auch für diese Segler, die sonst vielen Benachteiligungen in Bezug aufs Segeln ausgesetzt sind, eine sportliche Plattform bereit, in der sich "Behinderte" und "Nicht-Behinderte" chancengleich bis hoch zu den Olympischen Spielen messen können. Heiko Kröger kennt Ihr doch alle - der holte sich mit seinem Spezial-Umbau viele Meistertitel, u.a. die Goldmedaille 2000 in Sydney.

So macht das den Usern hier mehr Appetit, zu solchen Terminen nach Kressbronn, Kiel, Kolding oder Prien am Chiemsee zu fahren. (Am Chiemsee finden im Herbst die Internationalen Deutschen Meisterschaften aller olympischen Bootsklassen statt. Da sind auch die "Mini-12er" dabei. Damit möchte ich aber nicht von der Veranstaltung der FIDS Stiftung ablenken.)

Nähere Infos:

http://www.2punkt4.de/

http://www.heiko-kroeger.de/

Katschmarek

thora
12.04.2007, 18:03
Gut geschrieben, danke für diese Erläuterungen, denn so gut kenne ich mich mit diesen Klassen nicht aus.
Aber- Mann ist lernfähig.

Gruß Micha

kbzo
23.04.2007, 11:34
Hallo, die Boote der Stiftung FIDS sind keine Regattaboote wie die 2.4. Sie sind bewußt einfach gehalten, um vielen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen das Segeln zu ermöglichen (ähnlich den Mini12ern von Walter Pavlis in Österreich). Sie sind alternativ mit Handsteuerung oder über Pedale zu steuern. Wir segeln mit diesen Boote seit mehreren Jahren mit körperbehinderten Jugendlichen und haben nur gute Erfahrungen gemacht.
Vor der Schiffstaufe am 11.05. findet eine einwöchige Segelveranstaltung mit den Mini12ern für die SchülerInnen des KBZO (Körperbehinderten-Zentrum Oberschwaben) statt. Im Juni sind wir eine Woche am Ammersee im Rahmen eines Schullandheimes.
Gebe gerne weitere Infos.
Gruß Jürgen

H-rald
25.04.2007, 10:22
von Handycap, was haben denn diese Boote für einen Tiefgang und wieviel Geld muß man aufbringen um evtl. in den Besitz eines solchen zu gelangen?

Mast- und Schotbruch wünscht Harald

avi
25.04.2007, 10:39
Technische Daten:
Länge: 13'8" (4,18 m)
Breite: 32" (81,3 cm)
Tiefgang: 3'3" (0,99 m)
Segelfläche: 81 sq.ft. (7,53 m²)
Verdrängung: 570 lbs (258,21 kg)
Ballast: 400 lbs (180 kg)
Max. Gesamtgewicht: 265 kg, inkl. Rigg

kbzo
26.04.2007, 08:51
Die Mini12er der Stiftung FIDS haben folgende Daten:
Länge: 3,00 m
Breite: 0,80 m
Tiefg: 0,75 m
Verdr: 130 kg (leer 50 kg, Ballast 80 kg)

Den Preis kann man bei Speedwave in Kressbronn am Bodensee erfragen. erfragen

Gruß Jürgen