PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommentator im ZDF



ulimax
27.04.2007, 16:00
Wann erklärt jemand diesem Herrn, dass nur zwei und nicht drei Runden gesegelt werden? Drei Tage hat er jetzt schon kommentiert, und noch immer hat er es nicht gemerkt!

Michael26
27.04.2007, 16:03
Wenn es Dir so wichtig ist, dann schicke doch dem ZDF eine entsprechende E-Mail oder greif zum Telefon. Wo ist das Problem?!

Michael.

Ausgeschiedener User
27.04.2007, 17:01
Wenn es Dir so wichtig ist, dann schicke doch dem ZDF eine entsprechende E-Mail oder greif zum Telefon. Wo ist das Problem?!

kein Telefon ? :D
kein Internet ? :p

Molly
27.04.2007, 19:52
Ihr drei Glücklichen,

könnt Ihr mir mal sagen, wann Ihr was im ZDF gesehen habt?

Die haben doch die ganze Woche nicht übertragen!

LG Molly

Michael26
27.04.2007, 19:56
Ich Glücklicher; ich hab´s garnicht gesehen.

Sonnige Grüße!

Michael.

Ossibaer
27.04.2007, 22:50
Noch schlimmer war Striezel Struck, der mit seiner ausführlichen Rallyeerfahrung und persönlicher Oracle-Bekanntschaft und einmal mitfahren als Co-Kommentator verpflichtet wurde.
Da fehlt nur noch Waldi Hartmann.

Na denn
28.04.2007, 09:55
Wann erklärt jemand diesem Herrn, dass nur zwei und nicht drei Runden gesegelt werden? Drei Tage hat er jetzt schon kommentiert, und noch immer hat er es nicht gemerkt!

Und, noch schlimmer wird's, wenn, wie gegen Arreva weder die Startphase noch die Wende Duelle im Livestream gezeigt werden.
Und plötzlich muss auch noch ein Penalty aus unbekanten Gründen absolviert worden sein.

Gruss Na denn::mad:

Blue Song
29.04.2007, 17:27
Na, es ist ja a) sowieso wenn überhaupt dann nur im ZDF-Infokanal zu sehen - also für den "normalen" Kabelseher nicht vorhanden und b) SOWAS von grottenschlecht, daß mir der Live-Kommentar auf der AC-website 10x lieber ist. Einmal ist es mir gelungen den nächtlichen ARD-Bericht zu sehen (so ca 2-3 Uhr morgens) - der war schon wesentlich erträglicher, aber um die Zeit kann man die Zuseher wohl an den Fingern abzählen.

Fazit: Eine Unverschämtheit was sich das deutsche, gebührenfinanzierte Fernsehen hier leistet, und ich fürchte, das wird sich auch wieder auf potentielle Sponsoren beim nächsten Cup negativ auswirken (wieso sollen die -Zig Millionen abdrücken, wenn man dafür so gut wie keine Medienpräsenz bekommt).

Armes Deutschland

Trotzdem: Handbreit,

Jochen

avi
29.04.2007, 18:10
naja, so wirklich wenig medienpräsenz ist es ja nicht, heute war auf 3sat ein recht ausführlicher bericht für den normalverbraucher. zumindest hübsche moderateuse.

Manfred7
07.05.2007, 15:40
Live Übertragung im deutschen TV... hatte es heute noch mal versucht mit dem ZDF Livestream. Das Match des Tages: Victory vs. Desafio Espaniol. Es geht um´s überleben, Einzug in Viertelfinale für die Schweden. Die Vorstartphase sehr spannend. Doch was jetzt: 2 1/2 Minuten bis zum Startschuß. Der Livestream wird abgebrochen und es erscheint ein „PR“ Film über Desafio Espaniol. Wen interessiert das jetzt. Das ist unglaublich. Haben die überhaupt keine Ahnung?? Ich gehe besser wieder auf Amercascupanywhere für 30 Tacken. Das ist ehrlich. Das zeigt alles. Wenn ich nicht wüsste, das wesentlich bessere Live Bilder zur Verfügung gestellt werden... ich gebe es auf. Im deutschen Fernsehen hat man definitiv keine Erfahrung oder Ahnung, wie Regattasegeln zu übertragen ist oder man will das Geld nicht ausgeben für die richtigen Bilder. Einblendung eines kleinen, selbstgemachten Films in der Hitze der Schlacht. Ich bin noch genervt.
smooth sailing
Manfred
_/) _/)

heinmueck11
07.05.2007, 17:16
die zdf übertragungen sind nicht mehr zu toppen. schlechte bildschnitte und während der regatte einspielfilmchem. heute dann der höhepunkt: über das mitsegeln von michel schumacher, der könne doch bestimmt tipps geben, da sich ja formel1 und americas cup gleichen! (sic!).

99livet
07.05.2007, 21:24
Passt doch alles zusammen! Die Segler haben keine Ahnung! Die Moderatoren nicht ! Die Einspielfilmchen habe ich schon tausendmal gesehen! Da lösen Desafio und die Schweden das Dial up auf und schwupp geht der Film los! Vorher war Desafio im Vorteil, nach dem Film die Schweden! Und genau das hätte ich vom Holmberg gerne gesehen! Kotz! Da reden die Moderatoren immer davon der Start ist ja so wichtig! Erklärt den mal einer das das bedeutet, das man den Vorstart auch zeigt! Ist ja nicht wie bei der Formel eins, wo sie alle auf der Linie stehen und vorher noch schön ein Werbespott läuft!
LG

Digger Hamburg
08.05.2007, 08:25
Warum sollte der Kommentar im ÖR beim America's Cup besser sein als beim Fussball...?

Manfred7
08.05.2007, 11:13
Floor,
mir ging es nicht so sehr um die Kommentare, aber um auch dieses Thema zu beleuchten: Peter Montgomery, (TV NZ) einer der besten Kenner der Szene holt sich als Co- Kommentator Leute vom Schlage eines Chris Law oder Peter Lester oder auch letzten Mal Ed Baird. Würde das öffentlich/rechtliche TV den Bürger/Fernsehzuschauer in D für mündig halten oder Ernst nehmen, könnte man auch gerne mal in englischer Sprache die Originalaufnahmen senden! Leider scheint hier niemand zu wissen, wie gut die Bilder sind, wie lehrreich oder auch unterhaltsam die Kommentare. Dummerweise sind einige meiner qualitativ besten TVNZ Originalaufzeichnungen in der Fresh 17 Kampagne (hatte es denen zur Aquise ausgeliehen) verloren gegangen. Auch RAI Due hatte im letzten Cup hervorragende Live-Übertragungen aus NZ gesendet (selbst bei Startverschiebungen) und morgens um 07.00h ne Stunde beste Zusammenfassungen (ohne Schnitte in spannenden Momenten). Immer nur die zur Verfügung gestellten Originalaufnahmen (gegen Entgeld sicherlich) mit Studio Anmoderation. Bei uns sieht man meistens (habe allerdings lange nicht geschaut, weil genervt) langatmige Studioaufnahmen und langweilige Interviews oder Aufnahmen aus einem der Camps (beliebt das BMW LOGO oder 1 & 1 auffällig unauffällig im Hintergrund) mit den ewig selben Fragen an immer dieselben Leute. Mir sieht das stark nach Product Placement aus, eine Seuche aus den Soaps.
Irgendwas läuft da in meinen Augen nicht richtig beim deutschen (Amerika´s Cup) Fernsehen. Das Rad muß nicht neu erfunden werden. Einfach ruhige Bilder senden und die Gary Jobson oder Peter Montgomery Kommentare dazu und der deutsche Zuschauer wird sich eingewöhnen und ich bin sicher, begeistert sein. Ein bißchen Englisch schadet nicht, siehe doch Skandinavien, wo kaum syncronisiert wird....
smooth sailing
Manfred
_/) _/)

PS: Ich habe das bereits beim letzten AM Cup an ZDF und ARD vorgeschlagen aber das ist es nicht, was die Sender interessiert. Es steckt etwas anderes dahinter...

PPS: Ich bin zufrieden mit dem AMcupanywhere und den Internet-Live-Radio Kommentaren von Allen Green, Peter Rush, Gordie Shaver, Jesper Radich und Consorten. Well done guys! Keep up the good work.

99livet
08.05.2007, 20:41
Heute hat er wieder rumgelabert ohne Ende auf 1Festival. Ziel nicht erreicht, was nun?, alle traurig und enttäuscht!, ab morgen wird verhandelt, Schümann kommt, Bank vielleicht weg und das ganze 20x! Warum stellt der sich nicht mal die Frage ob den Zuschauer interessieren könnte woran es gelegen hat? Ein Fußballkommentator sagt doch auch warum eine Mannschaft schlecht spielt!
LG

Manfred7
09.05.2007, 11:01
Heute hat er wieder rumgelabert ohne Ende auf 1Festival. Ziel nicht erreicht, was nun?, alle traurig und enttäuscht!, ab morgen wird verhandelt, Schümann kommt, Bank vielleicht weg und das ganze 20x! Warum stellt der sich nicht mal die Frage ob den Zuschauer interessieren könnte woran es gelegen hat? Ein Fußballkommentator sagt doch auch warum eine Mannschaft schlecht spielt!
LG

Bin ich froh, daß ich mir das nicht anhören mußte... Dieses ganze Gerede um die Qualitäten von Jesper Bank, von komplett Ahnungslosen, ist einfach schlimm. Der Fisch stinkt immer vom Kopf, womit ich nicht sagen will, daß unsere deutsche Kampagne irgendwie stinkt, jedoch kann man Jesper nicht grundsätzlich die Schuld an der grottenschlechten Gesamtplazierung (im Zusammenhang an die geweckte Erwartung) zuschreiben. Mit den 2 Bavaria´s lernt man nicht den Umgang im Startgetümmel, wie mit den Cup Yachten. Der lange Überhang hinten, die Reaktion beim anfahren, daß alles haben die anderen Teams mit 2 IACC Yachten trainiert. Die Umbesetzung der Afterguard, sicherlich in guter Absicht veranlasst, kann in der Hitze der Schlacht nur zu Mißstimmung oder Abstimmungsproblemen kommen. So ein Steuermann braucht eine Aura der Ruhe und Gewißheit um sich. Wenig aber richtig plazierte Worte. Eine gewohnte Sprache. Habe selbst mit guten Dänen gesegelt, wenn die dann die Taktik besprechen, fühlt man sich leicht aussen vor gelassen, die haben da eine eigene Sprache entwickelt. Das muß man runterschlucken...OK, OK, ich bin da nicht drin aber der Abgang eines Jesper Banks macht noch keinen Frühling im deutschen Team. Das ganze Team muß vermutlich eine oder zwei (Alinghi Niveau) ganze Stufen höher, auf der AC Leistungsskala, gebracht werden. Positiv zu sehen ist doch, dass wir dabei waren. Dabei sind! Bin gespannt, was heute in der Pressekonferenz herauskommt.
smooth sailing
Manfred
_/) _/)