PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GMX - seriöser Sponsor?



medium3
02.01.2008, 13:38
Ich lösch die Nachricht einfach wieder, es antworten sowieso nur die üblichen Dumpfbacken drauf :mad:

jedenfalls mein Fazit - Nie wieder einen Vertrag bei GMX :mad:

Ausgeschiedener User
02.01.2008, 14:43
Mein Gott, bist Du aber pingelig ...... :D ...... das machen doch alle so

_

round-world2
02.01.2008, 16:08
Mein Gott, bist Du aber pingelig ...... :D ...... das machen doch alle so
medi"Zit...Die Jungs sind ja an Unseriösität kaum zu überbeiten Faxnummern für Bestätigungen funktionieren komischerweise nie, beim Support ist immer besetzt, Briefe mit der Bestätigung kommen angeblich nicht an, und schwupps storniert GMX die Kündigung.
_

die lesen sogar deine post:o .....

medium3
02.01.2008, 17:58
siehe oben

Moin Moin
02.01.2008, 18:04
GMX, Web.de und 1&1 sind eine Firma. Sind alle 3 halbseiden. Haben alle die gleichen Praktiken.

Ausgeschiedener User
02.01.2008, 18:13
Ich lösch die Nachricht einfach wieder, es antworten sowieso nur die üblichen Dumpfbacken drauf :mad:
Was hast Du denn erwartet, was man dazu hätte antworten sollen?
Eine Lösung?
Unser Bedauern für Dein Pech?

MfG
Dumpfbacke


tz tz :rolleyes:

medium3
02.01.2008, 18:16
Was hast Du denn erwartet, was man dazu hätte antworten sollen?

Sollte eher eine Warnung sein, damit sich nicht noch mehr Leute über United Internet ärgern müssen.
Weil ich geb mein Geld lieber für mein Boot als für lahme Cupper aus :D

Ausgeschiedener User
02.01.2008, 18:34
Also dann DANKE SCHÖN für die (inzwischen gelöschte :rolleyes:) Warnung ....

... aber meinst Du, Telekom- oder Tele2 oder XYZ-Kunden geht es besser?

Daher sagte ich "das machen doch alle so", weil das eben alle so machen.

_

medium3
02.01.2008, 19:32
... aber meinst Du, Telekom- oder Tele2 oder XYZ-Kunden geht es besser?

Also bei der Telekom wurde ich freundlichst beraten und meine Kündigung wurde auch unproblematisch bearbeitet ;)

AnonymerGast
02.01.2008, 22:43
Also bei der Telekom wurde ich freundlichst beraten und meine Kündigung wurde auch unproblematisch bearbeitet ;)

Das kann nur ein Versehen gewesen sein! Mein neuer Telefonanbieter musste beinahe Gewalt anwenden...:mad: :mad:

ag

medium3
03.01.2008, 12:32
Vielleicht noch eine kleine GMX-Anekdote ;)

Auf die Frage, an welche Mailadresse man denn Mails bezüglich Kündigung (Frage nach Bearbeitungsstand etc.) schicken könnte, kam bei der ersten Hotlinemitarbeiterin die Antwort:

"GMX hat keine Mailadresse", danach hat sie aufgelegt :(

Eine halbe Stunde und etliche Warteschleifen später (und dem Erwähnen dass man sowas ja auch bei der Polizei anzeigen könnte) gabs dann doch eine Mailadresse internet-support@gmx-gmbh.de und als kleines Schmackerl gleich noch die Bestätigung der Kündigung per Fax und Mail ;)

Halbseiden ist für diese Firma wohl noch eine sehr wohlwollende Umschreibung.

Wooling
03.01.2008, 21:07
Ich würde mich mit einer deutschen Kampagne auch identifizieren können, wenn ein anderes Unternehmen als die United Internet Gruppe Sponsor wäre. Das gefällt mir auch alles gar nicht. Angefangen vom Unternehmensgeist der Montabauer bis zum Design der Kampagne. Solange diese Unternehmen Hauptsponsor ist, wird sich das auch nicht ändern. Superschade das Jochen Schürmann nichts Eigenes auf den Weg gebracht hat, unverständlich dass Audi mit denen ins Boot steigt.

Ich beneide andere Teams um deren Glaubwürdigkeit.

alexm
06.01.2008, 00:45
Ich beneide andere Teams um deren Glaubwürdigkeit.

Selten so gelacht.

Alex

para neujahr
06.01.2008, 18:57
Ich beneide andere Teams um deren Glaubwürdigkeit.

...jooh, französische Atomafia oder italiänisches Schwarzgeld sind auf alle Fälle glaubwürdiger :p

bajou
07.01.2008, 10:11
Ich würde mich mit einer deutschen Kampagne auch identifizieren können, wenn ein anderes Unternehmen als die United Internet Gruppe Sponsor wäre. Das gefällt mir auch alles gar nicht. Angefangen vom Unternehmensgeist der Montabauer bis zum Design der Kampagne. Solange diese Unternehmen Hauptsponsor ist, wird sich das auch nicht ändern. Superschade das Jochen Schürmann nichts Eigenes auf den Weg gebracht hat, unverständlich dass Audi mit denen ins Boot steigt.

Ich beneide andere Teams um deren Glaubwürdigkeit.

Bis vor kurzem hätte ich diesen Einwand nicht verstanden, aber nachdem ich nun meinen DSL Anschluss bei 1und1 aufgekündigt habe und mit dem "Geschäftsgebaren" der United Internet konfrontiert werde, kann ich dem nur zustimmen. Ein Glück nur, dass ich nach dem ersten Schreiben von United die Korrespondenz an den Rechtsanwalt gegeben habe. Schade nur, dass das Verfahren noch läuft und ich hier nichts dazu sagen darf.

Wooling
07.01.2008, 17:08
Na kommt - richtig lesen. Von "alle Teams" war nicht die Rede. Aber Origin, Destafio, Prada, Shosholoza, Emirates und andere sind schon ein respektables Niveau.

alexm
07.01.2008, 19:59
Na kommt - richtig lesen. Von "alle Teams" war nicht die Rede. Aber Origin, Destafio, Prada, Shosholoza, Emirates und andere sind schon ein respektables Niveau.

Shosholoza mit dem grossen T = bekannt für Kindenfreundlichkeit... träum weiter... .

Emirates = Staatsfluglinie mit Öldollars aus einer der netten (wegen Öl akzeptierten) Nahostdiktaturen - als Sponsor für NZL.

Prada = Wenn Dich stört wieviel Geld du bei den UI-Firmen ohen Leistung los wirst, dann Kauf mal Prada.

Desafio hat wahrscheinlich hauptsächlich ein Problem mit der Glaubwürdigkeit der Herausforderung... . Wobei wir die Sponsorfirmen einfach nicht kennen.


Was soll der Quatsch mit "Glaubwürdigkeit"? Die Firmen wollen Geld damit machen. ABNAMRO hat 25 Mio in die letzte VOR gesteckt und ein Äquivalent von 60 Mio als Mediencoverage bekommen. Nicht weil ABN glaubwürdig ist, sondern weil die Boote gut gefahren sind. Andere haben da eher miese gemacht.

Alex

Wooling
08.01.2008, 12:08
Alex, ich glaube in dem Ton gibts da nicht viel Austausch. Die Meinung eines Anderen so unreflektiert als "Quatsch" zu bezeichnen finde ich sehr unhöflich. Aber noch ein letzter höflicher Versuch.

Der Ruf/Image von United Internet bewegt sich zweifellos auf einem schlechten Niveau, wie die Stellungnahmen Betroffener dokumentieren. Kaum ein Unternehmen beschäftigt so viele Juristen für Auseinandersetzungen mit den eigenen Kunden, und das ist schon per Definition ein Widerspruch zur Herkunft des Wortes "Client".

Wir müssen hier nicht alle bösen Unternehmen dieser Welt mit ihren schwarzen Seiten betrachten. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn die deutsche Kampagne von Unternehmen begleitet würden, für die keine Warnbloggs eingerichtet wären und sich eines zweifellos guten Rufs erfreuen würden.

Auch wenn ich als Segler natürlich die Verdienste von 1&1 um die deutsche Kampagne zu würdigen weiss, wäre die Erfüllung meiner Vorstellung umso schöner. Das Engagement von Unternehmen mit zweifellos gutem Ruf würde sicher zu mehr Akzeptanz der deutschen Kampagne führen, die bisher eindeutig nicht gegeben war. Das werden sicher auch die Merchandising Absatzzahlen bestätigen.

Ich wollte meiner Meinung Ausdruck geben, dass ich eine Jochen Schümann Kampagne auf eigenen Beinen mit dem von mit beschriebenen Hintergrund eindeutig vorziehen würde.