PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Echolotgeber, Laminat, Rumpfdurchbruch



micha571
28.03.2008, 16:07
Hallo,

ich hab mal eine Frage zum Echolot-Einbau.
Man hört und liest ja oft, dass für den Echolot-Geber nicht unbedingt ein Rumpfdurchbruch notwendig ist, sondern dass der auch von innen auf den Rumpf geklebt werden kann, solange es kein Sandwich-Rumpf ist.

Bei mir (Banner 28) ist es nun kein Sandwich mit Holz drin, sondern ein Laminat, das ca. 2,5 cm dick ist und von innen nach außen aus folgenden Schichten besteht:

Glasfiber/Polyester
Kevlar/Polyester
Divinycell
Glasfiber/Polyester
Gelcoat

Ob jemand weiß, ob hier ein aufgeklebter Lotgeber funktioniert oder ob hier ein Rumpfdurchbruch notwendig ist (den zusätzlichen Durchbruch würde ich nämlich gern vermeiden).

Besten Dank & Grüsse,
Micha

dhyanesh
28.03.2008, 16:13
Ganz einfach. Mach dir einen dicken Batzen Polyesterspachtel und klebe den Geber innen auf den Rumpf. Nach 5 Minuten klappt das Echo.
Probiers aus.

handbreit
dhyanesh

kuckst du
28.03.2008, 16:46
....und wenn Du erstmal probieren möchtest, hälst Du einen mit wasser gefüllten kleinen Luftballon zwischen Rumpfinnenseite und Geber.
Damit lässt sich auch die beste Position finden. Ohne Blasen (sofern vorhanden) im Laminat welche die Reichweite stark beeinträchtigen können.

Sailing-Skipper
28.03.2008, 17:31
Hallo,

ich hab mal eine Frage zum Echolot-Einbau.

Bei mir (Banner 28) ist es nun kein Sandwich mit Holz drin, sondern ein Laminat, das ca. 2,5 cm dick ist und von innen nach außen aus folgenden Schichten besteht:

Glasfiber/Polyester
Kevlar/Polyester
Divinycell
Glasfiber/Polyester
Gelcoat


Besten Dank & Grüsse,
Micha
Bei der angegeben Aufstellung (mit Divinycell) handelt es sich aber doch um einen Sandwichaufbau!
In der Regel ist dieser Aufbau vor oder hinter dem Kiel nicht vorzufinden, sondern doch nur Massivlaminat.

Zum Test kannst zu einen Plastikbeutel mit Wasser nehmen. Häng deinen Geber da rein und such dir eine passende Stelle im Rumpfinneren.
Wenn du dabei ein Echo bekommst (müsste normalerweise gehen) kannst du an dieser Stelle deinen Geber (die Führung) ankleben. Die Führung muss dann nur noch mit zähflüssigen Öl gefüllt werden und den Geber da rein- fertig.

yamay
28.03.2008, 18:49
Nachdem das Display meines Echolotes ausgefallen war, musste ich kurzfristig ein vorhandenes Reservegerät in Betrieb nehmen, dessen Schwinger jedoch mit einer anderen Frequenz arbeitet.
Das Boot ist im Wasser, weshalb der Schwingereinbau nur innen möglich war.
Mein Rumpf ist Volllaminat und etwa 3 cm dick.
Das Ergebnis in der Praxis:
Anstelle der in der Betriebsanleitung angegebenen 120m Tiefe sind nur nur ca. 12m erzielbar. Bei einem kleineren Boot mit dünnerem Laminat hatte das wesentlich besser funktioniert.

Fair winds

YAMAY

dhyanesh
28.03.2008, 19:23
Welche Yacht hat denn mehr als 12m Tiefgang? Bin neidisch!:D

handbreit
dhyanesh

kuckst du
28.03.2008, 21:41
Welche Yacht hat denn mehr als 12m Tiefgang? Bin neidisch!:D

handbreit
dhyanesh

....na mach einer nutzt es halt auch zur Navigation und nicht nur als "Aufbrummschutz".

avi
31.03.2008, 16:08
wozu dies einbauset?