Pinnwand-Dialog zwischen mantaspeed und schokolino

2 Pinnwandeinträge

  1. Servus MAnta,
    hab die eine PN geschickt

    Schokolino
  2. Hallo Manta!

    Danke für dein feedback, schätze deine Meinung sehr, da du mir in den Foreneinträgen schon als äußerst kompetent aufgefallen bist.
    Ein Kräutler - Flanschmotor mit 1,6 kW wäre sicher eine optimale Lösung, stärkere Motoren verlangen 36V und damit 3 Bordbatterien. Als Ort für die Batterien würde sich der Platz unter der Plicht hinter dem Niedergang anbieten ( dort wo ein Einbaudiesel vorgesehen wäre ), Kosten sicherlich 4.500 Euronen aufwärts. Alternative ein Torqueedo Cruise 2.0 oder 1003 mit Wechselakku. Die Frage ist, bekomme ich die Investition in einen E-Einbaumotor bei einem möglichen Bootswechsel wieder herein? Das Böötchen ist doch schon über 20 Jahre alt.
    Wieso hat sich dein Freund von der 23er getrennt? Wie war er damit zufrieden? Mit welchem Leergewicht muß ich ohne Batterien rechnen ( das Boot liegt noch in der Werft bei Schöchl.)?
    Danke und schöne Grüße
    schokolino
Zeige Pinnwandeinträge 1 bis 2 von 2