Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    167

    Standard Welche Jolle könnt ihr empfehlen?

    Hallo, ich bin 18 und segle viel, hauptsächlich Europe und Ätschel ( Kennt die jemand?) Ich hab ein bischen Geld gespart und würde mir gerne für nächsten Sommer eine kleine Jolle kaufen um Dänemark und schweden unsicher zu machen. Könnt ihr mir da ein Boot empfehlen? Sollte natürlich günstig sein und nicht all zu Gross aber man sollte auch mal längere Strecken damit fahren können, also kein Binnen Boot. Ausserdem wollen wir mit 2 bis 3 Mann darauf schlafen und auch gemütlich Segeln. Ob Schwert, ob kiel oder Kajüte ist mir egal, solange es im Preisrahmen bleibt <3500€. Ich hoffe ihr könnt mir da was empfehlen. Muss auch keine Rennjolle sein. Einfach und klassisch würde uns reichen!

    Vielen Dank
    Spooner

  2. #2
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    Hallo Spooner,

    ich würde auf die einschlägigen Gebrauchtbootbörsen (Scanboat, Gebrauchtboote, Boot24, usw.), Segelboot und max €4.000 (incl. Verhandlungsspielraum) eingeben und schauen, was kommt.
    Den Zustand/Arbeitsaufwand checken, Boot sollte vielleicht nicht zu alt sein, usw.
    Ich würde ein Kielboot (seetüchtiger, als Jolle) mit Außenborder (möglicher Innenborder wäre bei Defekt sofort wirtschaftlicher Totalschaden) nehmen.

    Bei scanboat kamen eben ca. 150 Schiffe heraus (€1.000 bis € 4.000):
    Etap22, Carina20, ...

    Viel Spaß beim Suchen!

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Im Bereich Fahrtenjollen:

    -Conger
    -(Kiel)-Zugvogel
    - Efsix
    - Seahorse
    - Flying Cruiser
    - VB-Jolle
    - Forelle
    (...)

    Kleinkreuzer:
    - Hansajolle
    - Micro 18
    - Manta
    - Hurley 18
    - Kolibri
    - Fam
    - Kelt 550
    - Leisure 17
    - Edel 2
    - Edel 5
    - Carina
    - Waarship 570
    - Neptun 20
    - Jouet 18

    Diese Schiffe bekommt man alle je nach Pflegezustand für unter 3500 Euro. Wirst aber wohl noch ein paar Bastelstunden reinstecken müssen.
    Geändert von Fmarx (26.10.2008 um 07:59 Uhr)

  4. #4
    avi Gast

    Standard

    auch eine hansajolle?

  5. #5
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    867

    Standard

    Ich denke ein Schwertzugvogel oder ein Kielzugvogel sind meiner Meinung nach ideale Wanderboote. Planer boden zum Schlafen, viel Stauraum, Schnell und sicher zu segeln, können ne gute Portion Wind ab und sind preiswert zu bekommen.
    Der Schwertzugvogel hat dann aber noch den nicht zu vernachlässigenden Vorteil das man direkt auf den Strand fahren kann. Das Schwert ist also ganz im Rumpf verschwunden.

    Hier mal lesen:
    http://forum.yacht.de/showthread.php?t=72836
    http://forum.yacht.de/showthread.php?t=81048

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von avi Beitrag anzeigen
    auch eine hansajolle?
    http://www.amazon.de/Ein-deutscher-S...5041325&sr=8-6

    Oder ging es dir um den Preis? Ich sagte ja: Ein paar Arbeitsstunden. Aber es gibt auch Hansas in GFK.


    Wo wir gerade dabei sind:

    http://www.amazon.de/grenzenloses-Se...5041325&sr=8-3

    http://www.amazon.de/Kreuzen-Geht-ni...5041454&sr=8-1

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    1.986

    Standard

    Zitat Zitat von spooner777 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin 18 und segle viel, hauptsächlich Europe und Ätschel ( Kennt die jemand?) Ich hab ein bischen Geld gespart und würde mir gerne für nächsten Sommer eine kleine Jolle kaufen um Dänemark und schweden unsicher zu machen. Könnt ihr mir da ein Boot empfehlen? Sollte natürlich günstig sein und nicht all zu Gross aber man sollte auch mal längere Strecken damit fahren können, also kein Binnen Boot. Ausserdem wollen wir mit 2 bis 3 Mann darauf schlafen und auch gemütlich Segeln. Ob Schwert, ob kiel oder Kajüte ist mir egal, solange es im Preisrahmen bleibt <3500€. Ich hoffe ihr könnt mir da was empfehlen. Muss auch keine Rennjolle sein. Einfach und klassisch würde uns reichen!

    Vielen Dank
    Spooner
    Spooner,

    willst Du auf eigenem Kiel nach Dänemark und Schweden oder das Boot trailern ?
    Da Dir "Schwert, Kiel und Kajüte" egal sind, scheinen Deine Pläne noch etwas unausgegoren zu sein.

    Vielleicht solltest Du vor einer längeren Reise noch etwas in heimischen Gewässern üben ?
    Geändert von sevenseas (26.10.2008 um 18:35 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    Hallo, in der Tat habe ich mich noch nicht komplett entschieden, aber vielen Dank für die viellen Hinweise, das mit dem Innenboardmotor habe ich zum Beispiel überhauptnicht bedacht. Meint ihr denn, dass da ein grosser Unterschied zwischen Kiel und Schwertboot besteht? Ich dachte ehrlich gesagt, dass ich kein Kajütboot für den Preis finde, doch heute habe ich mit mal die Bootsbörse gekauft und bei Bootscout 24 geschaut und wirklich viel gefunden. Ich werde mich diese Woche mal auf Besichtigungstermine einlassen und mir die Boote anschauen. Wie sieht es aus mit der Sicherheitsausrüstung? Beim Spobo habe ich gelernt, dass das alles Pflicht ist, aber haben wirklich alle so viel Ausrüstung dabei? !!!!Natürlich möchte ich keine Abstriche beim Punkto Sicherheit machen!!!! Wir haben bei uns an der Schule zb, Jugendwanderkutter gehabt und damit sind wir auch nach Dänemark und co. gefahren. Ich Glaube, dass eine Kajüte doch wichtiger ist als Gedacht. Hauptsache dass man da sitzen und schlafen kann. Ich freue mich üer ein paar Arbeitsstunden, denn ich bastle gerne. Besonders die Elektrik möchte ich ordentlich verlegen mit Beleuchtung Autoradio und co. : )

    Eine andere Sache:
    Ein Freund und ich haben darüber diskutiert, ob ein Gas oder Pulerfeuerlöscher besser für ein Schiff wäre. Unter Deck kriegt man das Pulver ja nur schwer raus und an Deck weht das Co2 davon. Was habt ihr für Feuerlöscher?
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Geändert von spooner777 (26.10.2008 um 19:17 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.417

    Standard

    Zitat Zitat von sevenseas Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest Du vor einer längeren Reise noch etwas in heimischen Gewässern üben ?
    Nun lass doch die Jungx, wenn der Knabe Europe segelt, weiß er doch worauf er sich einläßt.
    @ Spooner: schau mal was mit ´ner alten H-Jolle ist. Geräumig, schnell und von geübten Jollenseglern gesegelt auch sicher. Achtung, alle sind unterschiedlich (Konstruktionsklasse) in manchen kann man, trotz Vollpersenning nicht pennen. Nur die neueren Plastikteile sind selbstlenzend.
    Ostseereisen auf H-Jollen sind nichts neues, nur die Bleitransporterfraktion meldet Bedenken an.
    Gruß Franz

  10. #10
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Ostseereisen auf H-Jollen sind nichts neues, nur die Bleitransporterfraktion meldet Bedenken an.
    Hervorblendend zusammengefasst. Bravo !

    pogo

Ähnliche Themen

  1. Welche Radar-Lernsoftware ist zu empfehlen?
    Von Fortunus2000 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 13:15
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 12:37
  3. Welche Jolle/Kat könnt ihr mir empfehlen?
    Von Ex-Laser im Forum Jollen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 23:43
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 18:13
  5. Welches Programm könnt ihr empfehlen/arbeitet ihr?
    Von kleinaberfein im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 11:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •