Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2005
    Alter
    57
    Beiträge
    380

    Standard Kohlekraftwerk am Greifswalder Bodden

    http://www1.ndr.de/nachrichten/dossi...lubmin156.html

    Warum denn aber so ein Bau mit ziemlich unzeitgemäßer Technologie? Und das in einem perspektivisch deutlich leerer werdenden Landstrich (Bevölkerungsrückgang)?

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    3.074

    Standard

    Unzeitgemäß?
    Seh ich ein wenig anders.
    Rostock das Kraftwerk ist auch Kohle. Stört es jemanden? Kaum.
    In den VAE werden Kohlekraftwerke gebaut und mit importierter australischer Kohle befeuert. Warum? Weil es billiger ist als Öl zu verfeuern.

    In meinen Augen, hätte man ruhig sein sollen, dann wäre es kaum jemanden aufgefallen und nicht in aller Munde.
    Ich habe nichts gegen das Kraftwerk, im Gegenteil. Wer sieht nicht gerne ein Schiff ein und auslaufen wenn er am Strand liegt? Das ist doch nen anblick, wenn da nen Bulker dicht am Strand vorbeifährt.
    Leben - bedeutet unterwegs zu sein, nicht möglichst schnell anzukommen.

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Where the wild old Sea is shouting on the sand.
    Beiträge
    450

    Standard

    Unzeitgemäß wohl aus Gründen der Effizienz...ich meine gelesen zu haben, dass Dong ein recht simples Kraftwerk mit schlechter Ausnutzung der gewonnenen Energie bauen will, sprich hauptsächlich Abgase und ungenutzte Wärme produziert. Technisch machbar wären heutzutage deutlich bessere Kohlekraftwerke...muss mal danach suchen, hab´s irgendwo. Ob es dann auch noch eine gute Idee ist, den Bodden mit noch mehr warmen Wasser aufzuheizen? Ist ja jetzt schon schlimm dort, im Sommer. Naja...

    ag
    Ich verbrachte einen Tag an meinem Fenster
    Um zu sehn was so vor sich geht..

  4. #4
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    3.074

    Standard

    als das KKW in Betrieb war, gab es deutlich mehr Fisch im Bodden und da hat das "warme" Kühlwasser den Bodden sicher nicht stärker erhitzt als es ein Kohlekraftwerk auch täte.
    Der Knackpunkt und die große Frage ist hier eigentlich nur, ob Dong wirklich nicht nach neuester Technologie bauen will um wirklich die SKE voll auszuquetschen.
    Leben - bedeutet unterwegs zu sein, nicht möglichst schnell anzukommen.

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2005
    Alter
    57
    Beiträge
    380

    Standard SKE ausquetschen?

    Lieber Selliner, was bedeutet "SKE" in diesem Zusammenhang?
    ---
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)

  6. #6
    Tamino Gast

    Standard

    Leider werden in Wilhelmshaven jetzt auch 4 solcher umweltgefährdenden und ineffektiven Kohlekraftwerke gebaut. Welch ein Schwachsinn, aber Geld regiert die Welt.
    Die Wärme wird nicht genutzt, sondern in Luft und Jade eingeleitet. Als gäbe es nicht schon genug Umweltprobleme.

  7. #7
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Zitat Zitat von georg63 Beitrag anzeigen
    Lieber Selliner, was bedeutet "SKE" in diesem Zusammenhang?
    Die Steinkohleeinheit (SKE) ist eine hauptsächlich in Mitteleuropa gebräuchliche, allerdings nicht gesetzliche Maßeinheit für den Vergleich des Energiegehaltes von Primärenergieträgern. International ist die Öleinheit gebräuchlicher, die SKE wird man daher in englischen Texten kaum finden.

    1 kg SKE entspricht der Energiemenge, die beim Verbrennen von 1 Kilogramm (kg) Steinkohle frei wird; die analog hierzu gebildete Tonne SKE (t SKE) ist ebenfalls üblich.

    1 kg SKE = 7.000 kcal = 29,3076 MJ = 8,141 kWh = 0,7 kg ÖE (Öleinheit)

    copy aus wikipedia

  8. #8
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    MV
    Beiträge
    146

    Standard

    Zeitgemäß wäre es vor allem die Abwärme (Kraft-Wärme-Kopplung gabs sogar schon in der DDR) auch zu verwenden, dazu müsste soein Kraftwerk aber in einem Ballungsraum bzw. in der Nähe eines Industriezentrums liegen...

    Das Dong-Kraftwerk wird einfach da gebaut wo man viel Fördermittel bekommt, wo nicht soviele Protestler wohnen (daher geht ja der Atommüll auch gleich dahin) und wo Jürgen "Dong" Seidel was zu sagen hat....

    Würd mich echt mal interessieren in welchen Aufsichtsräten der so gaaaaaanz zufällig sitzt.

    Andererseits kurbelt das Kraftwerk bei Greifswald vielleicht den Tourismus auf Fehmarn oder an der Nordseeküste wieder an

  9. #9
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von georg63 Beitrag anzeigen
    http://www1.ndr.de/nachrichten/dossi...lubmin156.html

    Warum denn aber so ein Bau mit ziemlich unzeitgemäßer Technologie? Und das in einem perspektivisch deutlich leerer werdenden Landstrich (Bevölkerungsrückgang)?
    Weil der Herr Vattenfall - Mr. Lars Josefsson - seit 2007 Klimaschutzbeauftragter der Bundesregierung ist.
    Seitdem sprießen diese Dinger überall wie die Pilze aus dem Boden. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
    http://www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?Nr=14863

    Viele Grüße
    Jonix

  10. #10
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    MV
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Jonix Beitrag anzeigen
    Weil der Herr Vattenfall - Mr. Lars Josefsson - seit 2007 Klimaschutzbeauftragter der Bundesregierung ist...
    Das ist ja zumindest konsequent ...

Ähnliche Themen

  1. Neues vom Greifswalder Bodden
    Von rüganer im Forum Ostsee
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 11:32
  2. NV Verlag: Serie 4: Greifswalder Bodden Ost
    Von Trion im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 15:58
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 17:11
  4. Seekarte 224 /A/B Greifswalder Bodden 2008 ,neuw
    Von peter-blake im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:11
  5. Eis in der Greifswalder Wiek!
    Von Seesegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 16:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •