Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    48

    Standard Einhandsegeln / Rund um Rügen

    Hallo,
    ich plane nächstes Jahr Anfang Mai ein Törn Einhand Rund um Rügen.
    ( Bavaria 30 ). Dieses Revier ist für mich neu. Was muss ich beachten bzw.
    wer hat Tips. Start ist geplant ab Neuhof.
    Danke + viele Grüsse
    Walkampf

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Alter
    57
    Beiträge
    380

    Standard Wunderschön !

    Auf jeden Fall wunderschön zu besegeln. Im Mai ist das Wasser meist noch sehr kalt. Wenn man dann mal reinsteigen muss, um den Kahn von der nächsten Sandbank runterzuschieben, kann es ungemütlich werden ;-)) Ansonsten alles paletti. Herrlichste Landschaft, wundervolles Licht, geschützte Ankerbuchten, kleine Häfen, frische Seeluft und nette Menschen. Ein- oder Zweisamkeit kann man aber auch sehr entspannt genießen. Es geht einem niemand auf die Nerven wenn man gerade keine Gesellschaft haben will und seine Sozialphobie pflegen möchte ;-))
    ---
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    247

    Standard Rund Rügen

    Einfach nur geniessen!!
    Sich zeit lassen,alles erkunden! Wunderschön ,echt zu beneiden.Werde es aber wohl auch nächstes Jahr tun und mal wieder mit meiner Delanta 76 hoch fahren
    Grüße Dictator

  4. #4
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    492

    Standard

    Zitat Zitat von walkampf Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich plane nächstes Jahr Anfang Mai ein Törn Einhand Rund um Rügen.
    ( Bavaria 30 ). Dieses Revier ist für mich neu. Was muss ich beachten bzw.
    wer hat Tips. Start ist geplant ab Neuhof.
    Danke + viele Grüsse
    Walkampf
    ja , wenn der bodden weiss ist kann man segeln ohne gefahr. wenn dunkel, mach ein reff rein, wenn du um die ostsee und bodden nichts mehr siehst, bleib im hafen. dass machen die meisten ab 6 oder mehr bft.

    grüsse lecktropfen

    ansonsten das feinste wo gibt in die ostssee und darum.

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    857

    Standard

    Ich bin im letzten Sommer einhand auf der Boddenseite "rund" Rügen gesegelt. Ein herrliches Revier und gut und sicher zu segeln. Zwischendurch muss man auch mal motoren, weil die Fahrwasser teilweise sehr eng sind. Schöne Häfen. Meine Favoriten waren: Vitte, Ralswiek, Stralsund, Gager, Greifswald-Wieck.

  6. #6
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    492

    Standard

    Zitat Zitat von Meteor Beitrag anzeigen
    Ich bin im letzten Sommer einhand auf der Boddenseite "rund" Rügen gesegelt. Ein herrliches Revier und gut und sicher zu segeln. Zwischendurch muss man auch mal motoren, weil die Fahrwasser teilweise sehr eng sind. Schöne Häfen. Meine Favoriten waren: Vitte, Ralswiek, Stralsund, Gager, Greifswald-Wieck.
    ja oder die karte gut studieren. die meisten neufahrer, verkennen, dass die betonnung einzuhalten ist. zwei oder drei meter da´neben sind landabstecken .

    vitte war am schön, totall überfordert, ein tipp eher für die nachsaison.

    grüsse lecktropfen

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    BeÄrDä
    Beiträge
    630

    Standard

    Zitat Zitat von Meteor Beitrag anzeigen
    Ich bin im letzten Sommer einhand auf der Boddenseite "rund" Rügen gesegelt. Ein herrliches Revier und gut und sicher zu segeln. Zwischendurch muss man auch mal motoren, weil die Fahrwasser teilweise sehr eng sind. Schöne Häfen. Meine Favoriten waren: Vitte, Ralswiek, Stralsund, Gager, Greifswald-Wieck.
    Wir waren auch im letzten Jahr "rund Rügen". Auf Grund Wind und Wellen "gegen" die Uhr gesegelt.
    Mit Neuhof hast du einen guten Start gewählt. Die Speisen im Restaurant sind sehr lecker. Freundlicher Hafenmeister.
    Frag in Neuhof nach dem Bonusheft. Bei einigen Häfen im Bereich reduzieren sich dann die Liegegebühren.
    Vitte ist sehr überlaufen und in Ralswiek unbedingt die "Störtebeker Festspiele" mitnehmen. Karten gibt es immer noch an der Abendkasse.
    Lohme ist noch ein schöner und gemütlicher Hafen in dem Bereich.
    Bei Sassnitz unbedingt vorher erkundigen wieweit die Hafenarbeiten fortgeschritten sind. Die paar sm mehr nach Lohme lohnen sich
    Café Niedlich sorgt für guten Ausblick auf das abendliche Hafenkino und der Aufstieg zum Hauptort wird mit einem leckeren Fischteller belohnt.

    Gruß
    Vorsty

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Zitat Zitat von walkampf Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich plane nächstes Jahr Anfang Mai ein Törn Einhand Rund um Rügen.
    ( Bavaria 30 ). Dieses Revier ist für mich neu. Was muss ich beachten bzw.
    wer hat Tips. Start ist geplant ab Neuhof.
    Danke + viele Grüsse
    Walkampf
    Wo ist das Problem ?

    1. Seekarten studiren, alle Flache Stellen und Steine merken, dann kann es losgehen. Bei Wind von Vorne, was warscheinlich ist bedenke 3 Fache Zeit doppelter Weg Oder wie es Viele Segler machen einfach Diesel Segel stzen, wenn genug Diesel im Tank ist.

    2. Hafen Handbücher vorher lesen

    3. Brückenöffnungszeiten

    4. Kopie der Seekarte anfertigen und einschweisen für das Hiddenseefahrwasser

    3. Fotoaperat nicht vergessen

  9. #9
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    856

    Standard ER hat ja keins!

    Zitat Zitat von GREIF Beitrag anzeigen
    Wo ist das Problem ?

    1. Seekarten studiren, alle Flache Stellen und Steine merken, dann kann es losgehen. Bei Wind von Vorne, was warscheinlich ist bedenke 3 Fache Zeit doppelter Weg Oder wie es Viele Segler machen einfach Diesel Segel stzen, wenn genug Diesel im Tank ist.

    2. Hafen Handbücher vorher lesen

    3. Brückenöffnungszeiten

    4. Kopie der Seekarte anfertigen und einschweisen für das Hiddenseefahrwasser

    3. Fotoaperat nicht vergessen

    Hallo,

    ein Problem hat er ja nicht. Oder hat er geschrieben: Ich hab ein Problem? Nein, der Poster möchte nur Informationen über das Revier, die NICHT in den Seekarten und den Hafenhandbüchern beschrieben sind.
    Die würde ich ihm auch geben, aber leider war ich nur einmal kurz in den Revier und kenne daher nichts, was man nicht auch in den einschlägigen Revierführer findet.

    Gruß
    Charly
    Törnberichte und mehr unter http://www.skippercharly.de

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Wenn Zeit bei Rund Rügen keine Rolle Spielen, dann gibt es sehr viele schöne Buchten und vor allem nördlich Sasnitz die Kreidefelsen.
    Hiddensee nicht zu vergessen, wo es Flach ist das gleiche die nördlichen Rügener Bodden. Der Strelasund ist sehr schön sowie der gesammte Greifwalder Bodeen mit den Bucheten südlich Rügen, nicht zu vergessen die Insel Ruden sowie den nördlichen Penestrom.

    Immer beachten Flachestellen und Steine. Sonst ein problemloses Revier Auf der Ostsee kann ab 5 BF Wellestehen

Ähnliche Themen

  1. Rund Rügen
    Von Honkytonk im Forum Seemannschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 10:48
  2. Rund Rügen
    Von mantaspeed im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:10
  3. Rund Rügen
    Von moody29 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 21:47
  4. Rund Rügen
    Von seebeben im Forum Ostsee
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 17:52
  5. Rund Rügen
    Von hhwenk im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •