Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108
  1. #101
    Registriert seit
    14.01.2021
    Ort
    Ossenberg
    Alter
    51
    Beiträge
    55

    Standard

    Meine Fan schwimmt seit letzter Woche wieder und macht richtig Spaß.

    Grüße und herzlichen Dank nochmal an Manni für die geduldige Hilfe

    Totti
    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei

  2. #102
    Registriert seit
    14.01.2021
    Ort
    Ossenberg
    Alter
    51
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Saison ist ja noch voll im Gange und ich optimiere gerade:

    Hat jemand einen Pinnenfeststeller montiert?
    Ich habe mir den Davis tiller-tamer gekauft, war auch vorher montiert und kaputt.

    Wie und wo habt ihr die Enden des Tampens montiert und fixiert?
    Empfohlen wird ja eigentlich beidseitig eine Clam Cleat Klemme, war aber bei mir nie.
    Also nur beidseitig einen Pakstek?

    Grüße

    Totti
    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei

  3. #103
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    136

    Standard

    Hallo Totti,

    ich habe folgendes Teil unter der Pinne befestigt:

    https://www.svb.de/de/pfeiffer-marin...retierung.html

    eine Leine die ich von einer Heckklampe auf die Klampe auf der anderen Seite spanne, klemme ich darin fest und fertig.
    Grüße Manni

  4. #104
    Registriert seit
    14.01.2021
    Ort
    Ossenberg
    Alter
    51
    Beiträge
    55

    Standard

    Sooo, jetzt war ja das erste Mal Zeit zum Reffen und was auch gleich ein paar Problemchen mit sich brachte.

    Gestern also gleich Reff 2. Ich hatte mir überlegt, auf leichte Rollenblöcke aus der Surfbranche zu setzen, anstelle schwerer Rollen aus dem Segelzubehör. Siehe Foto.
    Bei der ersten Wende hat sich also gleich die Leine am Schothorn ausgehängt. Das lag daran, dass sich die Rolle verdreht hatte und die Sicherung in die falsche Richtung lag und der Tampen beim flatternden Segel bei der Wende rausgesprungen war.
    Also Aufschiesser und wieder eingehängt, Rollenblock gedreht und dann ist das nicht mehr passiert.
    Allerdings konnte ich den achteren Rollenblock nicht soweit trimmen, dass der Rollenblock auf dem Baumende lag. Ob die Rollen einen zu kleinen Durchmesser hatten oder es woanders ran lag, kann ich jetzt nicht sagen. Vorn zum Mast natürlich kein Problem, aber wie ich auch gezogen habe: Achtern stand der Rollenblock gute 20cm über dem Baum bzw. hat sich soweit hochgezogen, es war ja durchaus sehr windig.
    Weiterhin hatte ich das Problem, möglicherweise auch darin begründet, dass der Rollenblock nicht unmittelbar auf dem Baum lag, dass das Achterliek Richtung Top stark aufgeweht ist und das Segel an der Saling anlag. Hier vor Allem an der aufgenieteten Durchführung für die Leinen des Lazy Bags.
    Siehe Bild, das gefällt mir nicht und ist sicher nicht im Sinne des Erfinders und wird mittelfristig das Segel beschädigen. Natürlich kann ich das Segel dichter ziehen, aber ein (sehr) dicht gezogenes Segel ist halt auch nicht auf allen Kursen zielführend. ;-)

    Woran kann das liegen oder was mache ich falsch?

    Grüße

    Totti
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei

  5. #105
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    136

    Standard

    Hallo Totti,
    beim Reffen Großsegel, den Baum "andirken", also ,mit der Dirk 20-30cm anheben, dann sollte das Reffauge auf den Baum kommen. Bei mir ist es so, dass bei eingelegtem Reff, der Baum ans Endehin leicht nach oben steht, also etwas höher als ungerefft. Das ist der Grund, dass du das Reffauge nicht auf den Baum bekommen hast.

    Grüße

    Manfred
    Grüße Manni

  6. #106
    Registriert seit
    14.01.2021
    Ort
    Ossenberg
    Alter
    51
    Beiträge
    55

    Standard

    Hi Manni,

    super, danke dir. Es kann so herrlich einfach sein.
    Bin ich nicht drauf gekommen...

    Liegt dein Segel beim Reffen auch oben an der Saling an oder ist das Problem dann möglicherweise auch behoben?

    Grüße

    Totti
    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei

  7. #107
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    136

    Standard

    Ne, das sollte dann gehoben sein.
    Grüße Manni

  8. #108
    Registriert seit
    14.01.2021
    Ort
    Ossenberg
    Alter
    51
    Beiträge
    55

    Standard

    Danke dir.
    Evtl. fahre ich gleich noch zum Boot und drehe ein paar Runden, der Wind lässt ja wieder was nach.
    Dann teste ich das aus...

    Grüße

    Totti
    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei

Ähnliche Themen

  1. Solina 800 Erfahrungsbericht
    Von ole66 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 14:52
  2. Erfahrungsbericht Watertide
    Von havanna im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:40
  3. Micropolka 550 T Erfahrungsbericht
    Von Kannasükre im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 22:24
  4. Seal 28 : Erfahrungsbericht?
    Von garibaldi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 07:43
  5. Erfahrungsbericht Segelwaschmaschine?!
    Von Tamam-Tamam im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 12:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •