Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    2

    Standard Zementschlämme im GFK-Tank?

    Hallo zusammen
    Ich bin gerade in der Planung für einen neuen Trinkwassertank für mein Boot. Der Tank soll aus GFK sein und beim Thema Beschichtung bin ich auf die "Zementschlämme" gestossen. Bei Stahltanks soll das ja wunderbar funktionieren und das Wasser soll darin frischer und geschmacksneutraler bleiben. Funktioniert das auch auf einer GFK Grundlage oder werden dann Teile des GFKs durch den Zement hindurch ausgeschwemmt und landen im Trinkwasser? Anders ausgedrückt, wie dicht sind diese Zementschlämme?
    Hat da jemand schon Erfahrung?
    Heinz

  2. #2
    avi Gast

    Standard

    es gibt so schöne tanks aus lebnensmittelechtem kunststoff oder aus edelstahl. wozu gfk mit lösungsmittel styrol????

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Zitat Zitat von QQQ0805 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Heinz
    Welcome back, speed.
    Ich beobachte Dich!
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  4. #4
    Tamino Gast

    Standard

    Ein GFK -Tank ist eine der schlechtesten Möglichkeiten, einen Tank zu bauen. Es gibt für Bakterien schön was zu fressen...

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.519

    Standard

    Mit diesem Gedanken habe ich mich letztes Jahr auch rumgeschlagen weil der Tankraum so verkrüppelt ist (Verstärkungen, Rippen...). Dieser Tankt sollte dann lebensmittelecht beschichtet werden. Nach Abwägung von Vor- und Nachteilen habe ich mich jedoch für einen flexiblen Tank entschieden. Würde es wieder so machen. Man spart jede Menge Arbeit und ist, was die Gesundheit betrifft, auf der sicheren Seite. Preiswerter ist es obendrein.
    Gruß Franz

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich weiß, daß es schöne Tanks aus anderen Materialien gibt - das Problem ist der Platz der einen speziell gebauten Tank benötigt und die Tatsache daß ich das Projekt in Panama oder Costa Rica verwirklichen muß. Maßgefertigte Kunststofftanks hab ich hier aber noch nirgends auftreiben können und Niro ist mir einfach zu teuer. Flexible Tanks kommen für mich auch nicht in Frage, wenn da unterwegs im Pazifik was kaputt geht sind die nicht leicht zu reparieren.
    Ich brauche also ein Tankkonzept, das ich idealerweise selber bauen und reparieren kann. Irgendwelche Ideen?
    Geändert von QQQ0805 (20.02.2009 um 03:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Rost im Tank
    Von girouette im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 10:06
  2. Test im Tank
    Von Manfred.pech im Forum Multihulls
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 17:26
  3. Tank Erdung
    Von Datafloh im Forum Seemannschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 23:19
  4. Externer Tank an AB mit internem Tank
    Von Gruber im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:32
  5. Loch im Tank
    Von avi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 19:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •