Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    27

    Standard Sex an Bord eines Kleinkreuzers ?

    Hallo liebe Gemeinde !

    Ich hätte da gerne mal ein Problem:

    Stimmt es eigentlich, dass die meisten Boote, die so zwischen 6 und 7,5m lang und nicht sehr schwer sind, leicht in Schlingerbewegungen im Hafen geraten, wenn man an Bord Sex macht ?

    Man hat mir erzählt, dass das der ganze Hafen mitkriegt, wenn man sich im Vorschiff rythmisch bewegt und dann vielleicht noch ein paar Geräusche gemacht werden, weil die GfK-Rümpfe nicht so schalldicht sein sollen.
    Es sollen sogar schon Leute des Hafens verwiesen worden sein, besonders in katholischen Gegenden.

    Also nur ankern inner Bucht, wenns einen juckt ?

    Habt ihr da Erfahrungen ? Es geht doch nix übern gesundes Liebesleben.

    Grüße von der Powerbox

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Zitat Zitat von Powerbox Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde !

    Also nur ankern inner Bucht, wenns einen juckt ?

    Grüße von der Powerbox
    Duschen soll gegen Juckreiz helfen

    Ansonsten im Hafen Sog und Wellenschlag vermeiden und alles dafür tun, dass die Palme oben bleibt
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    164

    Standard

    Man hat mir erzählt, dass das der ganze Hafen mitkriegt, wenn man sich im Vorschiff rythmisch bewegt und dann vielleicht noch ein paar Geräusche gemacht werden, weil die GfK-Rümpfe nicht so schalldicht sein sollen.
    Es sollen sogar schon Leute des Hafens verwiesen worden sein, besonders in katholischen Gegenden.
    Gut erkannt.....diese Bewegungen sind auch nur schwer als "lokale Böen" zu erklären...sorgen aber ansonsten an lauen, windstillen Sommerabenden bei den Bootsnachbarn für gute Laune und zuweilen auch Beifall!

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    1

    Standard Alternative

    Zitat Zitat von Powerbox Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde !

    Ich hätte da gerne mal ein Problem:

    Stimmt es eigentlich, dass die meisten Boote, die so zwischen 6 und 7,5m lang und nicht sehr schwer sind, leicht in Schlingerbewegungen im Hafen geraten, wenn man an Bord Sex macht ?

    Man hat mir erzählt, dass das der ganze Hafen mitkriegt, wenn man sich im Vorschiff rythmisch bewegt und dann vielleicht noch ein paar Geräusche gemacht werden, weil die GfK-Rümpfe nicht so schalldicht sein sollen.
    Es sollen sogar schon Leute des Hafens verwiesen worden sein, besonders in katholischen Gegenden.

    Also nur ankern inner Bucht, wenns einen juckt ?

    Habt ihr da Erfahrungen ? Es geht doch nix übern gesundes Liebesleben.

    Grüße von der Powerbox
    Also darf es statt soxisix setteseven sein, denn bei sechs schwitze ich immer so peinlich viel?


    .... und sieben ist doch eine Glückszahl.

  5. #5
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    Dresden, Heimathafen:Stralsund
    Beiträge
    73

    Standard probieren geht über studieren

    Zitat Zitat von JMB Beitrag anzeigen
    haha ach du mit deinen schlingerbewegungen, ich bin froh wenn der mast oben bleibt... hahaha!

    sehr guter thread!
    Junge probiers mal und berichte uns wie es war. Es soll ja antörnen, wenn das halbe Hafenbecken Beifall klatscht. Vielleicht wirste dann zu Höchstleistungen annimiert!
    Mit Gruß
    Hans-Jürgen

  6. #6
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von Powerbox Beitrag anzeigen
    . . .
    Es sollen sogar schon Leute des Hafens verwiesen worden sein, besonders in katholischen Gegenden.
    Jetzt weisste auch, woher der Ausdruck 'römisch katholisch festmachen' kommt

  7. #7
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    134

    Standard folgendes Bild -in Gedanken

    Stellen wir uns mal folgendes vor:

    Blick aus der Vogelperspektive, unten ein See - Sommer - spiegelglatt - kein Lufthauch geht. Wie bleiern hängt die Mittagshitze über der Szene.
    Nur ein kleines Boot ankert da....... und man sieht die gleichmäßigen (ich glaube auf fachchinesisch: konzentrischen) Kreise im Wasser in deren Mittelpunkt eben das Boot liegt, so als ob man ein Stein ins Wasser schmeißt....

    Schade das ich so ein mieser Zeichner bin, kann ich mir jedenfalls witzig vorstellen....schönes Bild zum schmuzeln.
    SB

  8. #8
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Auf jedem Schiff, obs dampft, obs segelt, ist einer, der .........

  9. #9
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Powerbox
    Man hat mir erzählt, dass das der ganze Hafen mitkriegt, wenn man sich im Vorschiff rythmisch bewegt
    Zitat Zitat von SailingBear
    ..... und man sieht die gleichmäßigen (ich glaube auf fachchinesisch: konzentrischen) Kreise im Wasser in deren Mittelpunkt eben das Boot liegt, so als ob man ein Stein ins Wasser schmeißt....
    Mann, iss doch ganz einfach: Unrhythmisch bewegen! Ständig den Rhythmus ändern, damit keine gleichmäßigen Bewegungen, die sich aufschaukeln, entstehen.

    Vielleicht zeigt sich die Holde nach 25 Jahren eintönigem Gleichtakt auch ganz erfreut über so viel Abwechslung?

    _

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    468

    Standard

    Zitat Zitat von Powerbox Beitrag anzeigen
    Es sollen sogar schon Leute des Hafens verwiesen worden sein, besonders in katholischen Gegenden.

    Also nur ankern inner Bucht, wenns einen juckt ?


    Grüße von der Powerbox

    Moin Powerbox,

    Warst Du das nicht mit der Etap ?
    Die ist doch doppelwandig und ausgeschäumt und damit schallgedämmt, also perfekt für die angefragten, unausweichlichen Hafenrituale geeignet.
    Wär' das Lärmproblem schon mal vom Tisch.

    Willst Du Dir (je nach persönlicher Kondition) den Beifall oder etwa Buhrufe ersparen, schau, dass Du nur bei Seitenwind in Häfen übernachtest und nutz' die Koje quer! Bleibst Du im Takt, decken sich die Bewegungen mit den windbedingten Schiffsbewegungen und selbst in strengst katholischen, muslimischen oder griechisch orthodoxen Häfen wirst Du nicht die geringsten Schwierigkeiten bekommen.

    Grüsse,
    Eberhard

Ähnliche Themen

  1. Tod eines Einhandseglers
    Von grapsch im Forum Seemannschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 14:50
  2. Wer hat eines...?
    Von erbseman im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:34
  3. Umfrage Erwerb eines UBZ
    Von DuFra im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 15:29
  4. Versteigerung eines TRI
    Von Djangoyoungblood im Forum Multihulls
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 12:41
  5. Fachbücher und Internetinformationen zum Ausbau eines Kleinkreuzers
    Von palstek im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 22:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •