Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105
  1. #81
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    z.Zt. Bad Hersfeld
    Alter
    59
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Jannerich Beitrag anzeigen
    .....
    Hat die Bav30CR das German Cupper System wie auch die Bav31CR? Dort hat man die Großschot beidseitig an die Heckwinschen geführt.
    Jan
    Nein, zumindest die Bavaria 30 Cr die ich kenne (war so in ewa Bj. 2000) hatte die Großschot ohne Traveller direkt auf dem Cockpittisch angeschlagen.
    Gruß vom Hobbit

    Beneteau Oceanis 281
    Dehler 35 CWS
    Saare 38

  2. #82
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.284

    Standard

    Zitat Zitat von Hobbit Beitrag anzeigen
    Nein, zumindest die Bavaria 30 Cr die ich kenne (war so in ewa Bj. 2000) hatte die Großschot ohne Traveller direkt auf dem Cockpittisch angeschlagen.
    Eine pfiffige Lösung.
    Rennjollis und große Rennjollen (H-Jolle z.B.) haben die Schot so angeschlagen. Kombiniert mit einem kräftigen Baumniederholer kann man auf den Traveller verzichten, zumindest bei Tourern.
    Sah aber zu harmlos aus. Der Bavariakäufer wünscht sich mehr Wolfspelz für sein Schäfchen und da ist ein racy Traveller unverzichtbar. Da nimmt er sogar die unbrauchbare Traveller/Schotkombination vor dem Niedergang in kauf. Jedenfalls meinen das die Marketingexperten.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #83
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Jungs (Mädels sind niemals ausgeschlossen), meine einfache Frage hat ein Gewitter an wertvollen Antworten und Ansichten erzeugt. Meine Fragen sind leider noch nicht beantwortet, sondern nur theoretisch erörtert worden: "Was macht ihr als Steuermensch (einer Bav mit Schot auf dem Dach), wenn eine unverhoffte Bö das Boot in den Wind schießen lässt? An die Großschot kommt man gar nicht so schnell. Reicht es, das Vorsegel loszuwerfen, um schnell die Kontrolle über das Ruder zurück zu gewinnen, oder luvt die Bav dann weiter?
    Gibt es im Yacht-Forum keine Bavaria 3x cruiser-Erfahrenen?????
    Ich brauche keinen Segellehrgang mit 50 Jahren Segelerfahung binnen mit Jolle und Kleinkreuzer, buten 27 bis 40 Fuß, regattamäßig auch nachts im Watt (2ter im Schutevaer-Race), Charter...
    Ist so eine Bav 30 mit Loswerfen der Fock wieder kontrollierbar oder nicht???

  4. #84
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    658

    Standard

    50 Jahre diese Segelerfahrung und so eine Frage?

    Gruß Urowilli

  5. #85
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    ja, so eine Frage. Auch nach 50 Jahren Erfahrung bin ich nicht so arrogant, alles wissen zu können. Ich will einfach nur einen erfahrenen Praktiker hören, ob meine Theorie auf einer Bavaria 30 cruiser funktioniert. Urowilli: Kannst du das, basierend auf deiner Erfahrung mit einer Bavaria mit ja oder nein beantworten? Oder weißt Du schon alles?
    Geändert von DerFrank (14.02.2019 um 22:26 Uhr)

  6. #86
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Gibt es in diesem Forum überhaupt Bavaria-Eigner, die meine einfachen Fragen beantworten können/ wollen?
    Ehrlich gesagt: Ich habe hier mehr erwartet.

  7. #87
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    Habe zwar nicht die 30er, aber eine 35er mit der gleichen blödsinnigen Schotführung.
    Böen erkennt man i.d.R. vorher, so dass man im Vorwege schon mal anluven kann, bis die Segel im vorderen Bereich zu killen anfangen.
    Da ich oft solo unterwegs bin, ist das natürlich keine effektive Lösung. Darum hatte ich Spi- Winschen nachgerüstet. Die Podeste waren, zumindest bei der 35er, werksseitig schon vorgesehen. Die Großschot habe ich dann einfach vom "Dach" auf die andere Winsch verlegt. Dort komme ich hervorragend an. Die Schot geht zwar quer über eine Sitzbank und behindert etwas einen Mitsegler, aber hier geht es halt um Prioritäten.
    Ist generell böiges, unbeständiges Wetter, dann lege ich vorher schon ein Reff ein. Wirkt sich kaum auf die Gerschwindigkeit aus und vermindert enorm die Luvgierigkeit.
    Habe schon mal eine BAV gesehen, die die Großschot doppelt und generell außen geführt hat.

  8. #88
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    658

    Standard

    @DerFrank: nach 50 J Erfahrung würde ich keine Bavaria 30 kaufen

    Gruß Urowilli

  9. #89
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.284

    Standard

    Zitat Zitat von DerFrank Beitrag anzeigen
    Gibt es in diesem Forum überhaupt Bavaria-Eigner, die meine einfachen Fragen beantworten können/ wollen?
    Ehrlich gesagt: Ich habe hier mehr erwartet.
    Frank, schreib was Du lesen willst un´jud is´.

    In Zahlreichen Beiträgen wird vermittelt was Fieren von Groß und Fock bewirken, zuweilen sogar unter Berücksichtigung der Fockgröße. Ebenso wird die Schotführung breit erörtert. Diese Vor und Nachteile beziehen sich nicht nur auf Bavaria. Aus den Erklärungen kannst Du Dein ganz subjektives Urteil bilden.
    Bavarias luven bei zu großer Krängung ebenen so an wie andere Yachten. Bei großer Breite am Spiegel dramatischer weil das Ruder austaucht.
    Kein Bavariaeigner wir aufstehen und sagen: Mag sein, aber bei Bav nicht.
    … und wenn Du eine Plicht ohne störende Schot vorziehst ist das i.O., wenn Du ergonomische Handhabung vorziehst, auch gut.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #90
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    815

    Standard

    Zitat Zitat von DerFrank Beitrag anzeigen
    Ist so eine Bav 30 mit Loswerfen der Fock wieder kontrollierbar oder nicht???

    Wenn etwas ausser Kontrolle ist bringt man es nicht durch irgendwelches Regeln wieder unter Kontrolle, sprich in den alten Zustand.
    Kontrollverlust ist nicht reversibel.
    Es bedarf eines Neustarts.

    Ich könnte das jetzt an einer Yacht genauestens erklären was da warum und wie abläuft,
    dir darlegen OB und WAS das Fieren/Loswerfen des Vorsegels bringt , dir so letzendlich auch die Merkwürdigkeit deiner Frage verdeutlichen.

    Aber du als Regattagewinner (50 Jahren Segelerfahrung) hast ja nach eigenem Bekunden keine Erklärungen nötig.
    Du stellst lieber "bemerkenswerte" Fragen, Anfängerfragen.
    Geändert von supra (15.02.2019 um 23:18 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Ähnliche Themen

  1. Bavaria 34 Cruiser Eigner gesucht
    Von Stratman im Forum Yachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 11:59
  2. Bavaria 42 Cruiser Eigner gesucht
    Von SYClara im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 20:23
  3. Suche Bavaria 42 Cruiser Eigner
    Von SYClara im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 17:01
  4. Bavaria 46 Cruiser
    Von windefix im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 01:03
  5. bavaria 32 cruiser versus bavaria 30 cruiser
    Von gerwin müller im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •