Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    14

    Standard Trailergenehmigung in EU zwischen 2,55m und 3,0m

    Hat jemand Erfahrung mit dem "Ergattern" von Trailergenehmigungen für den Sportboottransport in der EU bei Längen unter 12m und Breiten zwischen 2,55 und 3,0 m?
    Nach meiner Nachfrage bei der Kommune und bei der Polis in DK hörten sich recht kompliziert an. Gerüchteweise habe ich aber auch von Dauergenehmigungen gehört, die überschaubares Geld kosten.
    Hat jemand von Euch praktische Erfahrung?

    Danke für Hinweise

    Jochen

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard Trailergenehmigung

    Habe für mein Böötchen kürzlich eine Genehmigung für Deutschland und Frankreich beantragt. In Deutschland ist das total unkompliziert, aber teuer. Ich musste nur den Antrag an das zuständige Amt schicken, 180 Euro überweisen und dann kam die Genehmigung per Post. Bis 3 Meter ist das auch kein Problem und es gibt keine Auflagen, was die Fahrstrecke betrifft. In Frankreich ist das ganze zwar umsonst, aber es ist sehr schwierig, sich durch das franz. Beamtengewühl zu fragen. Wenn wir nicht so gut französisch sprechen würden, wäre es fast unmöglich gewesen, einen korrekten Antrag zu stellen. Hier musst Du den Antrag in demjenigen Departement stellen, indem Du nach Frankreich einreisen möchtest. Außerdem ist es Pflicht, eine Straßenkarte (25 Euro) für Schwertransporte der Kategorie 1 zu kaufen. In Frankreich kann man eine Laufzeit von bis zu 5 Jahren beantragen. Ansonsten ging der Transport mit meinen 2,95 m total unkompliziert.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    - Deutschland gab es Dauergenehmigungen, teuer aber einfach
    - Dänemark, kompliziert weil da jede Kommune unterschiedlich tickt
    - Polen, kompliziert wenn man zu den Behörden geht, einfach wenn man einfach fährt
    - Frankreich, hat meine Sprachkenntnisse überfordert, habe ich nicht hinbekommen

  4. #4
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    46

    Standard Wie lange dauert so ein Genehmigungsverfahren?

    Wir überlegen ebenfalls mit ca. 2,80 Breite durch Frankreich zu trailern. Mich interessiert noch wie lange Du auf die Genehmigung warten musstest und ob man ein bestimmtes Zugfahrzeug angeben muss (Kennzeichen Hänger und Auto)? Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen Assito?
    Danke XL

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.412

    Standard

    Zitat Zitat von XL Beitrag anzeigen
    ...man ein bestimmtes Zugfahrzeug angeben muss (Kennzeichen Hänger und Auto)? ...

    Muss man, Änderungen wären zu melden. In der Praxis interessiert das niemanden.
    Frankreich ist ohne gute Kenntnisse der französichen Sprache recht aussichtslos. Die sprechen aus Prinzip weder Deutsch noch Englisch.

    Andererseits hat sich die Polizei nur für die Gespannlänge interessiert.
    Bei 2.80m würde ich auf die Genehmigung verzichten und mich ggf. dumm stellen.
    Man beachte aber die Mautstellen, da wird es mit 2.80m eng, weil man ja geneigt ist, dicht an den Schalter ran zu fahren...

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard Trailergenehmigung

    Hallo XL! Du hast eine PN!

Ähnliche Themen

  1. zwischen 22 u. 25 Fuß?
    Von jenskretzschmar im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 19:53
  2. Trailergenehmigung in EU zwischen 2,55m und 3,0m
    Von BB10 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 09:03
  3. Trailergenehmigung in EU zwischen 2,55m und 3,0m
    Von BB10 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 23:07
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 18:45
  5. Zwischen 24.5. und 1.6.
    Von tossi im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •