Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    In den alten Bundesländern
    Beiträge
    1.191

    Standard Öffentliche Beurteilung fremder beruflicher Arbeit

    Bundesgerichtshofurteil (BGH) zum Verhältnis
    Recht der Menschen auf Meinungsaustausch und freie Kommunikation vs Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

    Zitat Zitat von BGH
    ...Die Bewertungen auf .... ((Anmerkung Internetplatform)) stellen "Meinungsäußerungen" dar,
    welche die berufliche Tätigkeit der Klägerin/Klägers beträfen.

    In solchen Fällen habe der einzelne grundsätzlich nicht den gleichen Schutz wie etwa bei einem Eingriff in die Privatsphäre.
    Die ... abgegebenen Bewertungen seine "weder schmähend noch in der Form beleidigend"....
    Die Bewertungen erfolg(t)en in den Kriterien wie:
    cool und witzig
    beliebt
    motiviert
    menschlich
    gelassen
    gute .... ((Arbeit))
    Sinngemäß zitiert:
    Die Veröffenlichung des Namens und der von dem Veröffentlichten getanen Arbeit seien kein Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz und verletze auch nicht das Persönlichkeitsrecht.
    Meine Meinung dazu:

    Da wird man ja wohl zukünftig häufiger im Internet die Bewertung der Arbeit der vierschiedensten Individuen lesen (können).

    B. Gr.

    B.
    Geändert von DuFra (24.06.2009 um 16:20 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von DuFra Beitrag anzeigen
    Bundesgerichtshofurteil (BGH) zum Verhältnis
    Recht der Menschen auf Meinungsaustausch und freie Kommunikation vs Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

    Sinngemäß zitiert:


    Meine Meinung dazu:

    Da wird man ja wohl zukünftig häufiger im Internet die Bewertung der Arbeit der vierschiedensten Individuen lesen (können).

    B. Gr.

    B.
    Ohne klare Schilderung des im zitierten Fall zugrundeliegenden Sachverhalts ist das BGH-Zitat original für die Mülltonne. Schon alleine das juristische Zauberwort "grundsätzlich" gibt hier zu vielerlei Bedenken Anlass.

  3. #3
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Zitat Zitat von DuFra Beitrag anzeigen
    Da wird man ja wohl zukünftig häufiger im Internet die Bewertung der Arbeit der vierschiedensten Individuen lesen (können).
    Dazu braucht es dieses Urteils nicht. Solange eine öffentlich gemachte Bewertung keine Schmähkritik oder Beleidigungen enthält, ist sie sogar dann zulässig, wenn sie nicht auf objektiv überprüfbaren Tatsachen beruht.

    Im konkreten Fall ging es genau darum, dass die klagende Lehrerin mit Namensnennung veröffentlichte Schulnoten wie in ihrem Fall ein "gerade noch ausreichend" als (unzulässige) Schmähkritik verstanden hat. Der Zahn wurde ihr nun endgültig gezogen ...

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    In den alten Bundesländern
    Beiträge
    1.191

    Standard Dann sind bald die Anderen dran

    Zitat Zitat von cha cha Beitrag anzeigen
    ..... Der Zahn ..... ...
    Ach, dann fangen wir mal mit neuen Bewertungsportalen an, von
    A =Allgemeinmediziner
    bis
    Z= Zahnarzt

    über , - das habe ich natürlich vergessen - , über R wie Richter (oder Polizisten, respektive Politiker)
    ob die
    cool und witzig, beliebt, motiviert, menschlich, gelassen, sie fleissig sind und ob die gut richten?

    Ich glaube, dass man letztere mögliche Bewertungsplattform(en) schnell schließen würde.

    Dann warten wir mal ab, was die AOK Plattform bringen wird und ob sie überhaupt Zustande kommen wird?

    Bisher hatte ich hier die Präsenz/Transparenz immer so verstanden, - gestern noch hier im Forum gelesen -,
    dass es total verpönt sei, reale Namen zu nennen und dazu auf einmal noch die Arbeitsstelle und die die Art der Arbeit.

    ... und jetzt die Dumme Frage:

    Wie und mit welchen Rechenverfahren kann man aus folgenden Kriterien

    cool und witzig
    beliebt
    motiviert
    menschlich
    gelassen
    gute Arbeit
    eine Durchschnittsnote al la Schulnote errechnen; z B. 4, ..... ?



    B. Gr.

    B.
    Geändert von DuFra (24.06.2009 um 18:58 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von DuFra Beitrag anzeigen
    Ach, dann fangen wir mal mit neuen Bewertungsportalen an, von
    A =Allgemeinmediziner
    bis
    Z= Zahnarzt

    über , - das habe ich natürlich vergessen - , über R wie Richter (oder Polizisten, respektive Politiker)
    ob die
    cool und witzig, beliebt, motiviert, menschlich, gelassen, sie fleissig sind und ob die gut richten?

    Ich glaube, dass man letztere mögliche Bewertungsplattform(en) schnell schließen würde.

    Dann warten wir mal ab, was die AOK Plattform bringen wird und ob sie überhaupt Zustande kommen wird?

    Bisher hatte ich hier die Präsenz/Transparenz immer so verstanden, - gestern noch hier im Forum gelesen -,
    dass es total verpönt sei, reale Namen zu nennen und dazu auf einmal noch die Arbeitsstelle und die die Art der Arbeit.

    ... und jetzt die Dumme Frage:

    Wie und mit welchen Rechenverfahren kann man aus folgenden Kriterien


    eine Durchschnittsnote al la Schulnote errechnen; z B. 4, ..... ?



    B. Gr.

    B.
    "verpönt" hat mit Juristerei und vor allem mit "herrschender Meinung und ständiger Rechtsprechung von Gerichten zu anwendbaren Gesetzen und Vorschriften" überhaupt nix zu tun, siehe Telekom, IKB, und wie sie alle heißen.

  6. #6
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    150

    Standard

    Guten Abend !

    Einmal eine ganz dumme Frage : was hat das in diesem Forum zu tun ?

    Ist das was mit Geltungsbedürfnis oder in der Art zu tun??
    Nachmal ( vielmehr meistens ) kann ich verschiedene Beiträge
    nicht mehr nachvollziehen.

    Klaus

  7. #7
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Zitat Zitat von DuFra Beitrag anzeigen
    Ach, dann fangen wir mal mit neuen Bewertungsportalen an, von
    A =Allgemeinmediziner
    bis
    Z= Zahnarzt
    Da kommst Du wohl um ein paar Jahre zu spät, denn das gibt's alles schon sogar in vielerlei Varianten. Selbst das Magazin Focus bringt alle paar Wochen solche Bewertungen ...

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    In den alten Bundesländern
    Beiträge
    1.191

    Standard Wo ist meiner denn?

    Zitat Zitat von cha cha Beitrag anzeigen
    Da kommst Du wohl um ein paar Jahre zu spät, denn das gibt's alles schon sogar in vielerlei Varianten. Selbst das Magazin Focus bringt alle paar Wochen solche Bewertungen ...
    Danke für die wertvolle Info.

    Da werde ich doch mal glatt und schnell nachsehen, ob meine dabei stehen?


    B. Gr.

    B.

  9. #9
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Zitat Zitat von KlausR Beitrag anzeigen
    Guten Abend !

    Einmal eine ganz dumme Frage : was hat das in diesem Forum zu tun ?

    Ist das was mit Geltungsbedürfnis oder in der Art zu tun??
    Nachmal ( vielmehr meistens ) kann ich verschiedene Beiträge
    nicht mehr nachvollziehen.

    Klaus
    Wenn Du lesen kannst: dieses Unterforum heisst "Kloenschnack" !

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    In den alten Bundesländern
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Zitat Zitat von KlausR Beitrag anzeigen
    Guten Abend !

    Einmal eine ganz dumme Frage : was hat das in diesem Forum zu tun ?

    Ist das was mit Geltungsbedürfnis oder in der Art zu tun??
    Nachmal ( vielmehr meistens ) kann ich verschiedene Beiträge
    nicht mehr nachvollziehen....
    die Frage ist nicht dumm, sondern durchaus berechtigt.
    Und ich will meine Motivation, hier zu schreiben, schnell erklären:

    1.
    Zitat Zitat von YACHT
    Klönschnack (8 Betrachter)
    Hier können Sie allgemeine Themen besprechen, die nichts mit Segeln zu tun haben.
    Es wäre doch schade, wenn ein derart schönes Forum inhaltlich leer bliebe.

    2.
    Zitat Zitat von KlausR Beitrag anzeigen
    Nachmal ( vielmehr meistens ) kann ich verschiedene Beiträge
    nicht mehr nachvollziehen....
    Das kann daran liegen, dass Du meine Beiträge zwar lesen kannst, aber vielleicht in ihrer Bedeutsamkeit und Tragweite wegen bei Dir fehlendem Forumsdurchblick oder Forentransparenz inhaltlich geistig nicht umsetzen kannst?

    Z. B. juristische Brisanz auf jeglicher Internetplattform den Namen, die Adresse und Berufsdaten ohne Zustimmung des Datenbesitzers einfach so zu veröffentlichen.

    Bisher war ich der Ansicht,
    dass meine Daten ohne meine Zustimmung im Internet Nichts zu suchen haben.
    Und so war wohl bisher auch die Forumsmeinung summasumarum.

    Siehe jenen Thread.

    Warum hat denn der Poster Navibär auf einmal reale Daten ausgeixt?

    B. Gr.

    B.
    Geändert von DuFra (24.06.2009 um 20:07 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 11:37
  2. Aluschiff 11,45m, 9 to, 5mm Blech - technische Beurteilung
    Von TegelerSegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 12:40
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 17:25
  4. arbeit für alle...
    Von babs77 im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2003, 20:31
  5. DEHLYA U-Schiff Arbeit ?!
    Von boatgirl im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2002, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •