Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Hotels, Schiff, Bett - in der Reihenfolge
    Beiträge
    74

    Standard Ankern vor Vlieland - mit 2 m Tiefgang?

    Hi zusammen!

    Wir wollen im August über Vlieland nach Norderney. Da wir im letzten Jahr auf der Rückfahrt nach 18 Stunden vor verschlossenem Hafen standen und ablaufendes Wasser in Richtung Harlingen hatten, haben wir nun einen Notfallplan erstellt. Wir haben schon des öffteren Boote vor oder hinter dem Dorf Boote ankern gesehen. Vermute aber, dass die nur geringen Tiefgang hatten. Hat jemand von Euch Erfahrungen, wie tief es bei Niedrigwasser dort ist? Wie sind die Strömungsverhältnisse und was ist die beste Windrichtung um ruhig eine Nacht überstehen zu können?

    Danke im Voraus

    Babs
    Manchmal muß man einfach ein Risiko eingehen - und seine Fehler unterwegs korrigieren.
    Lee Iacocca

  2. #2
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard Ankern vor Vlieland

    Hallo,

    wenn man am Hafen vorbei Richtung Fähranleger und Dorf segelt, kommt man in eine Rinne. Die dürfte so 200m breit sein und erstreckt sich Richtung SW sehr lang. Darin ankert man. Das ist auch mit 2m Tiefgang kein Problem! Die genaue Tiefen habe ich nicht hier, aber das geht sehr gut. Haben das selbst schon gemacht.

    Alternativ kann man direkt gegenüber der Hafeneinfahrt ein Stück ins Watt fahren. Da ist eine kleinere Rinne. Dort ankert man ruhiger.

    Ach ja, der Hafen ist seit letztem Jahr umgebaut worden. Bietet jetzt mehr Platz.
    Gruß Christoph
    http://www.baringa-auf-see.de

  3. #3
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Hotels, Schiff, Bett - in der Reihenfolge
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi Christoph,

    danke für die guten Tipps!

    Muss dir allerdings wiedersprechen, was die Kapazität des Hafens angeht. War noch vor ein paar Wochen dort. Durch die neuen Schwimmstegboxen ist die Kapazität aus meiner Sicht eher geschrumpft, da Päckchenliegen kaum mehr möglich ist. Einziger "Vorteil" ist, dass das Anlegen deutlich anspruchsvoller ist und davon vielleicht einige Schönwettersegler abgeschreckt werden. Besonders bei starkem Seitenwind und bei kleiner Crew bzw. solo ist die hohe Kunst des Anlegens gefragt.

    Werden auf jeden Fall mal deine empfohlenen Örtlichkeiten ausprobieren!

    Gruss

    Babs
    Manchmal muß man einfach ein Risiko eingehen - und seine Fehler unterwegs korrigieren.
    Lee Iacocca

Ähnliche Themen

  1. Texel und Vlieland mit 220 cm Tiefgang
    Von walkampf im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 14:09
  2. Terschelling / Vlieland via Zuidoostrak?
    Von walkampf im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 00:06
  3. Vlieland
    Von segelhans2000 im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 21:37
  4. Vlieland - Ankern
    Von Yoho im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 00:17
  5. Vlieland -> Helgoland
    Von dhyanesh im Forum Nordsee
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 10:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •