Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    25

    Standard Welche Nietzange?

    Ich will mir eine Nietzange zulegen mit der ich Monelnieten bis 8mm vernuenftig verarbeiten kann, Verwendung ca. 10-20 Nieten im Jahr also nicht im Dauereinsatz.

    Habt ihr einen Tipp Erfahrungen, muss es eine für 150Eur sein?

    Danke und Gruss.

  2. #2
    Registriert seit
    28.10.2002
    Beiträge
    2.098

    Standard

    Ich hab so eine Zieharmonika von Gespia, wie hier abgebildet:
    http://images.mercateo.com/images/pr...ch/img5935.gif
    Monelnieten bis 6mm kein Problem, dickere habe ich noch nie verarbeitet. Wenn man im Mast hängt braucht man aber eine Hand um sich ranzuziehen, weil die Zange sonst kein Widerlager hat. Die kleinen billigen Zangen schaffen mit etwas Phantasie Alunieten bis 6mm, Edelstahl oder Monel über 4 mm bricht eher die Zange (hab ich ausprobiert...). Die Zange ist bei mir aber auch nicht im Dauereinsatz.

  3. #3
    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    1.284

    Standard

    kauf Dir vernuenftiges Werkzeug wo Du gut mit arbeiten kannst ..... Wenn Du eine gute Zange hast kannst Du auch mal deinem Stegnachbar behilflich sein wenn seine 30 euro China Zange aus einander bricht ...

    Bei Werkzeug nie sparen !

    thor
    Thor

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.558

    Standard

    Monelnieten bis 8 mm. Das sind richtige Brummer.
    Das macht schon keine Handnietzange mehr mit.

    Ich selbst besitze auch nur eine Zieharmonika von Gesipa.
    Mit den von Tralala (geiler Nick!) beschriebenen Nachteilen.
    Vor allem, wenn der Zugstift abreißt, besteht die Gefahr sich die Pfoten zu klemmen,
    oder das Werkstück zu zerkratzen.

    Besser ist sowas: Hebelnietzange

    Kostet je nach Händler um 100,- Eu, der Mercateopreis ist Phantasie.
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    358

    Standard

    Hallo,

    habe eine "normale" Nietzzange aber schon eine die ein bißchen Qualität hat. Keine Chinazange.

    4,8mm Monelnieten letzte Woche verarbeitet. Geht noch gut braucht aber schon die Kraft von 2 Händen.

    Denke wesentlich mehr sollte man sich nicht mehr antun.

    Schöne Grüße Jürgen

  6. #6
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    25

    Standard Alles Klar!

    Moin erstmal,

    werde berichten welche es geworden ist und wie sich damit arbeiten laesst.

  7. #7
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.409

    Standard

    Ich leih mir bei Bedarf bei unserer Werft so eine professionelle Zieharmonika-Nietzange. Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Kostet allerdings auch rund 150 EURO.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  8. #8
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Moin Nomad,

    der Standard-Niet bei uns an Bord sind 6mm Monel, denen man selbst mit einer guten Handnietzange nicht beikommen kann (eigentlich ist meine alte Handnietzange völlig überflüssig geworden - selbst 4,8mm waren da schon grenzwertig, obwohl dies kein Billiggerät ist).
    War des Leihens überdrüssig und habe seit ein paar Monaten diese Zange hier:

    www.amazon.de/gp/product/B000RO2Z3O/

    Viel Zubehör (kenne gar nicht für jeden Wechselkopf den Einsatzzweck...) Handling ok, sicherlich nicht die beste Qualität, soll aber auch nicht in den Dauereinsatz.
    6mm Monel sind jetzt Kinderkram, dickere habe ich allerdings nicht und ergo auch noch nicht getestet.

    Grüße

    Andreas

Ähnliche Themen

  1. iPad: Welche Navi-SW bzw. welche Karten?
    Von Siggi_B im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 23:19
  2. Sportina 600 - welche YS ?
    Von panskipper im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 23:42
  3. Schalttafel - welche?
    Von Partecke im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 22:49
  4. Welche Bootsheizung?
    Von Jura_Wiebke im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 17:23
  5. Welche Grundierung welche Antifouling
    Von odeutschbein im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2002, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •