Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Wir hatten an unserem alten Boot, der LM22, erst einen 6PS Mercury, und letztes Jahr im Juli mit Lieferung im Februar diesen Jahres den Tohatsu 6 PS Sailpower gekauft.

    Wir haben im Juni unser Boot verkauft, haben den Motor nur ein paar Stunden gebraucht. Aber waren vollends zufrieden damit. Super leiser Lauf, kraftvoll, Boot stoppte gut auf, was mit dem Mercurz ohne Schubpropeller immer ein Nachteil war.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  2. #12
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    818

    Standard

    Alternativ gibt es den Selva Black Bass Big Foot 8Hp 1 Zylinder 4 Tackt. Eine Umfrage nach Erfahrungen hat hier im Forum allerdings kein Feedback ergeben. Vielleicht hat sich das ja mittlerwiele geändert.

  3. #13
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Amsterdam, Netherlands, Netherlands
    Alter
    44
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von just sail Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    dass ist ja mal ne akkurate Diebstahlsicherung. Donerwetter, da geht so schnell keiner mehr ran.

    Gruß, Hinrich
    Und das ist noch nicht mal alles da ist auch noch ein drittes Stahlgliederschloss das um die Reling geht. Das Hick Hack mit der Versicherung will ich nich nochmal haben. Die sollen sich das angucken und denken...
    "ach du sch... das dauert zu lange"

  4. #14
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    27

    Standard Erfahrung mit Mercury 6PS Langschaft mit Schuibpropeller

    Seit Anfang April haben wir jetzt den 6PS Mercury Langschaft mit Schubpropeller an unserer Maxi 68. In den ersten 20 Betriebstunden darf man kein Vollgas fahren, deshalb bisher nur die Erfahrung bei Kanalfahrt (NOK), daß das Boot bei (geschätzt) Halbgas und fast ohne Wind schon 5,3 Knoten läuft, die Rumpfgeschwindigkeit des Bootes liegt bei sechs Knoten. Auch rückwärts fährt das Boot jetzt bei Windtsärke 3, was mit dem Yamaha 4PS Viertakter ein Problem war.

    Nachteile sind die größere Lautstärke und deutlich mehr Vibrationen als beim Yamaha. In der Werkseinstellung dreht der Motor im Leerlauf eindeutig zu hoch, wenn er warmgelaufen ist, der Gashebel läßt sich in der Reibung nach Händlerangabe nicht einstellen, d.h. der Hebel sinkt wegen der starken Vibrationen schnell nach unten und der Gummi des Drehgriffes reibt sich dann am Gelcoat ab.

    Ebenfalls nach Händlerangabe hat der Mercury nicht die spezielle Getriebeuntersetzung des sailpro.

    Also ein Kompromiss; der 6PS sailpro war Anfang April nicht aufzutreiben, die Händler bestellen offenbar weniger, als sie verkaufen können, so daß der Inhalt des nächsten kommenden Containers immer schon verkauft ist. Wie sich die Marktsituation angesichts der Produktionsschwierigkeiten nach Tsunami und Atomkatastrophe in Japan entwickelt, ist noch unklar, u.U. muß man nehmen, was man kriegen kann, wenn man etwas kriegen kann, wie auch jetzt schon bei unserer Kaufentscheidung. Außer diesem 6PS Mercury mit Schubpropeller gab es faktisch nichts Brauchbares (neu) in Norddeutschland.

  5. #15
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    interessante Infos hier. Vielen Dank!

    Habe den Tohatsu 6PS Sailpro gerade mit einer Sprinta 70 gebraucht gekauft.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Ladespule?
    Gibt der Motor 12V raus, oder muss da noch ein Gleichrichter verbaut werden?

    Beste Grüße und Danke im voraus!

    Tom

  6. #16
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    Hallo Windandwater,

    habe den Sailpro in meiner Etap 23 verbaut.
    Der Generator ist über eine Elektronik geregelt und misst die Spannung an der Batterie.
    D.h. diese Verbindung muss vorhanden sein und dann wird direkt mit Gleichspannung geladen.
    Baltic-Skipper

  7. #17
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    789

    Standard

    Na hoffendlich hilft das! Das leidige Thema mit dem AB-Diebstahl grasiert extrem im Berliner Raum. Jede Saison checken Sie die Boote, ob es was zu klauen gibt. Kaum einer im Verein, der noch nicht betroffen war. Ich hab zwar auch ne Diebstahlsicherung, aber seit letztes Jahr bau ich das Ding immer ab.
    Habe übringens auch den Tohatsu 6PS Sailpower mit Langschaft drann. Mein Boot wiegt etwas über 2T und der AB hat absolut keine Probleme damit. Läuft auch sehr ruhig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Da ich das Ding zusammen mit dem Boot erst 2015 gekauft habe, fehlt allerdings noch die Langzeiterfahrung.

    Gruß
    Henry
    http://www.raptor26.de.tl

  8. #18
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo zusammen,

    ist zwar schon ne Weile alt der Thread, jedoch könnt ihr nun die gesammelten Erfahrungen zum Tohatsu 6PS Sailpro kurz rückmelden.
    Gibt es einen Umbausatz zur Fernschaltung.
    Danke vorab.
    Grüße Manni

  9. #19
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Guten Morgen Manni,

    hier mal meine Erfahrung zu dem Tohatsu 6PS Sail Pro.

    Wir fahren den Motor seit 5 Jahren an unserer Maxi 77. Bisher hatten wir nie Probleme mit dem Motor und/oder mit der Leistung bei Wind und Welle. Klar taucht der Motor schonmal aus dem Wasser bei Welle aber definitiv seltener als unser alter Yamaha.

    Um Deine Frage nun zu beantworten, ja es gibt einen Umbausatz für eine Fernschaltung. Der Umbausatz von Tohatsu ist glaube ich vergoldet, zumindest was den Preis angeht.
    Wir haben uns damals einen Umbausatz von Mercury besorgt, der über 200 Euro günstiger ist!

    Der Um- und Anbau ist sehr einfach und auch für einen Leihen gut durchzuführen, dauert ca. 1,5 Stunden.

    Ich hab jetzt nicht die Unterlagen hier, kann aber wenn Du möchtest, nach Feierabend zu Hause die Rechnung raussuchen und Dir die Infos per PN zu kommen lassen.

    Grüße
    Micha

  10. #20
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo Micha,

    gerne, schon mal lieben Dank.

    Grüße und bleibt gesund

    Manfred
    Grüße Manni

Ähnliche Themen

  1. AB Tohatsu SailPro Langschaft, wie neu
    Von SYSeehund im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 12:54
  2. Aussenborder von Tohatsu
    Von docmandale im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 10:09
  3. Tohatsu Aussenborder 2.5 und 3.5
    Von bordfeudel im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 14:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •