Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. #11
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    [I][I][I]
    Zitat Zitat von Ostseehering Beitrag anzeigen
    Hallo,

    einen Versuche wäre es wert, eventuell mit Talje an der Kenterleine, sodass der zweite Mann sich von hinten an dich dranhängt und du euch beide höherziehen kannst. Kannst du mit rechtzeitigem Aufs-Schwert-Klettern das Durchkentern vermeiden oder säuft deine Ixy zu schnell über die Seite ab?

    Grüße aus dem Norden
    Die Ixy säuft schnell ab und kentert durch - trotz Gewicht (ich wiege 75 kg) auf dem Schwert.

    Ich werde wohl noch ein bißchen Auftrieb in die Vorpiek packen und dann mal schauen...

  2. #12
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    856

    Standard Warum kenterst .....

    ...DU eigentlich?

    Grossschot mal aus der Hand fahren?

    Fock statt Genua?

    Reff ins Gross binden/schneidern lassen?


    hotzenplotz

    P.S.: Umsteigen auf eine Varianta wäre auch noch eine Möglichkeit....

  3. #13
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    63

    Standard Kentern

    Das sind einige wertvolle Tips zum Kentern.
    Aber eigentlich muss man eine Ixylon schon sehr hart rannehmen oder etwas gründlich falsch machen das man baden geht.
    Ich bin nur einmal gekentert, und das ist schon Jahre her , da waren mir der Ausreitgurt gerissen und ich bin über Bord gegangen und alle Schoten waren belegt.. ich war dann froh das das Boot gekippt ist, hat aber gedauert.
    Vorletztes Jahr hatte ich eine miese Bö erwischt und die Großschot hatte sich vertörnt so das ich nur einen beherzten Sprung mit dem Oberkörper über Bord. konnte ein kentern verhindern.
    Das Boot hat auch noch bei 90° ein aufrichtendes Moment, habs getestet.
    allein die Kraft die man benötigt das Boot am Großfall herunter zu ziehen ist recht groß.
    Alledings läuft der seitliche Lufttank sehr schnell voll, wodurch das Aufrichtmoment innerhalb von 5 min sehr schnell abnimmt, wenn man das Boot innerhalb dieser Zeit wieder Hoch bekommt hat man verloren...

    Als Gegenmaßnahmen habe ich für mehr Wind eine Fock und wenn es härter wird ein kleineres Großsegel.
    ich habe aber auch schon auf der Flensburger Förde erlebt das ich nur unter der kleinen Fock ablaufen musste.

    So dann mit Hoffnung auf kenterfreie Saison.. wenn ich das Boot endlich mal ins Wasser bekomme.

    schöne Grüße Felix

  4. #14
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    [QUOTE=FelixausFlens;881366]Das sind einige wertvolle Tips zum Kentern.
    Aber eigentlich muss man eine Ixylon schon sehr hart rannehmen oder etwas gründlich falsch machen das man baden geht.


    Ja, muss man. Aber letzten Montag ist hier ein ordentliches Gewitter durchgezogen. Danach lagen insgesamt 3 Ixys im Wasser...

    Hast Du denn mal herausgefunden, warum der Seitentank vollläuft (bei mir übrigends auch)? Wäre ja eigentlich besser, wenn er das nicht täte, oder.

    Mein Problem ist einfach folgendes: Segel ich auf nem Binnenrevier, gibt es notfalls meist schnelle Hilfe zum Aufrichten. Wollte demnächst aber mal auf dem Stettiner Haff ein bißchen Jollenwandern - da fühlte ich mich schon sicherer, wenn ich wüßte, daß ich die Ixy mit zwei Mann wieder aufrichten kann... wobei sie dort vermutlich nicht mit der Mastspitze im Schlamm stecken bliebe.

  5. #15
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    624

    Standard Luftblasen

    Ich kenne das von anderen Jollen älteren Jahrgangs, dass die Leute Luftschläuche in die Tanks tun, damit sie nicht vollaufen können.

    Und vor einiger Zeit hier im Forum schon angesprochen, die Blase einer selbsauslösende Weste im Masttop, um ein Durchkentern zu verhindern.

  6. #16
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,

    wenn die Seitentanks erst voll sind, kriegt man die auf dem Wasser noch leer?
    ... angenommen, das Aufrichten klappt. Ich könnte mir denken, dass diese als aufblasbare Sliprollen verfügbaren Auftriebskörper, sachte ! aufgepumpt, eine gute Lösung wären. Wasser würde aber dennoch genug eindringen und wie bekommt man das wieder raus?

  7. #17
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    624

    Standard Pumpen

    Erstmal, solange genügend Auftrieb gesichert ist, ist das wichtigste Ziel schonmal erreicht, nämlich, dass die Jolle nicht absäuft, nur weil es zur Kenterung gekommen ist.

    Weil man die Tanks wohl nicht leerschöpfen kann, muss man irgendwie pumpen. Vielleicht ein steifes Stück Schlauch als Ansaugstutzen mit dem man in die Winkel kommt, wo sich das Wasser sammelt?

    Inspektionsöffnungen gibt es ja.

  8. #18
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    63

    Standard Wasser

    Also das Wasser komm durch die Schwertkastenabdeckung in die Seitentanks
    Ist aber glaube ich kein Geheimniss.
    Ist un die Frage wie abdichten..
    Ich habe schon daran gedacht sie auszuschämen... ???
    Alles schön abkleben und dann drunter ausschäumen...
    Sie Seitentanks sind ja nur teilweise ausgeschäumt, Lohnt es sich sie komplett auszu schäumen, oder wird das zu schwer??
    und was ich schon immer wissen wollte.. Ist er Doppelboden auch ausgeschäumt?

    Schöne Grüße aus Flensburg
    Gruß Felix

  9. #19
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    44

    Standard ausschäumen?

    Hallo,

    würdest du zum Ausschäumen die meist weiße Schwertkastenabdeckung öffnen und dann darunter ausschäumen? Wie kämst du sonst an die Stelle ran?
    Für den Fall, dass du die Abdeckung abnimmst, kannst du sie doch gleich wieder sorgfältig mit Dichtmasse einkleben und alles wäre dicht... oder irre ich mich da? Kann es sein, dass Wasser von der Unterseite der Schwertkästen in die Seitentanks eindringt?
    Ich glaube nicht, dass der Doppelboden ausgeschäumt ist, aber das Stückchen, das man mit den Fingern unter die Bodenschale tasten kann, gibt natürlich keine Gewissheit darüber, ob nicht weiter zur Bodenmitte Schaum verarbeitet wurde. Sicherheit würde eine bewegliche Minikamera mit LED-Beleuchtung geben...
    Grüße und schönen Sonntag!
    Geändert von Ostseehering (30.05.2010 um 10:52 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Bei meiner Vereinsixy sind die Seitentanks durch die Inspektionslöcher mit tüten voller Styroporschnipsel vollgestopft worden. Ist denke ich eine sehr einfach Variante und wieder rückgängig zumachen wenn sdenn mal sein muss.


    Patenthalsenpatient

Ähnliche Themen

  1. Kentern mit der Ixylon
    Von amwindberlin im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 09:25
  2. Kentern mit der Forelle
    Von Lukea im Forum Jollen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 10:38
  3. Kentern mit Maststuhl?
    Von Molly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 15:29
  4. Kentern mit Maststuhl?
    Von Molly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 13:21
  5. Kentern mit Maststuhl?
    Von Molly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •