Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
  1. #31
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    50

    Standard mit Leistungseserve klar im Vorteil

    Gute Entscheidung! Das mehr an Power zahlt sich in brenzligen Situationen immer wieder aus. Und daher sollte der Motor lieber ne Nummer größer genommen werden.

  2. #32
    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    14

    Standard Elektro-Aussenbordmotor

    Hallo Zusammen
    ich benutze seit einigen Jahren an meiner HABER 660 einen Elektroaussenbordmotor - einen Rhino VX54.
    Das Boot hat einen Einbaudiesel (VETUS 2 Zyl. 14 PS), ich fahre jedoch aus ökologischen Gründen und weil ich die Ruhe auf dem Boot so liebe, sehr viel mit dem Elektro-AB.
    Tiefstmöglich habe ich 2 zusätzliche Batterien verbaut (zur Zeit noch 2 100Ah Bleibatterien, da mein teueres und noch sehr gutes Lade- und Landstromgerät von Philippi nicht Gel-Batterien tauglich ist.)
    Auf dem Kajütdach habe ich zwei SOLARA-Solarpaneels, die unterwegs gute Dienste leisten.
    Auf meiner Hompage www.expressionen.com unter "Reisen" sind Fotos aktueller Bootsreisen zu sehen.
    Ich bin selbst erstaunt wie zuverlässig der Rhino an diesem, im Reisetrim fast 2 Tonnen schweren Boot, werkelt. So habe ich diesen Herbst auf der MVP-Seenplatte und der Peene damit bis zu 7 Betriebststunden hingekriegt. (Auf Fahrstufe 2-3 von 5 = beschauliches vorankommen (ca. 2,5-3Kn) mit viel Zeit für Naturbetrachtungen. Ich sitze dann oft auf dem Bugsitz oder dem Kajütdach und steuere das Boot mit der Fernbedienung und habe so die Muse mit Augen, Feldstecher und Fotokamera die traumhafte Fauna und Flora zu beobachten)
    Ein weiterer Vorteil des El-AB ist, dass ich ihn mit einere Niro-Halterung an der Ruderblatthalterung befestigt habe. So ist das Boot, dass sonst mit der starren welle des EB-Diesels nicht ganz einfach zu manöverieren ist (speziell Rückwärts) perfekt zu steuern und dreht wie auf einem Teller.
    Wenn's dann rauher blässt, so ab Bf 3-4, wenn Strömung anliegt oder vom langen genüsslichen "lautlos gleiten" muss ich natürlich den Diesel in Betrieb nehmen. Bei Flaute, auf Flüssen und Känalen und bei Naturstudien in Ufernähe und in Naturschutzgebieten mit Verbrennungsmotorverbot möchte ich nicht mehr auf diese Form der leisen Fortbewegung verzichten.
    Dazu kommt die Sicherheit eines zweiten Motors bei Havarien (hatte letzten Sommer in einem Fluss mit 4 Knoten Strömung soviel Seegras um den Hauptpropeller das der null Wirkung mehr hatte. Der Rhino war in wenigen Sekunden einsatzbereit und ich war wieder manöverierfähig und konnte an einem Steg anlegen und dann eine Stunde lang den Propeller von Seegras befreien!)
    Zur Zeit überlege ich mir den Umbau in ein echtes Hybridsystem. Mit einem Aquapella-Elektromotor http://www.bellmann.nu/ direkt am Diesel - siehe auch Fotos im Anhang. Liefert satte 20 PS und wäre sehr kompakt. Aber eben - die verbesserte Steuerbarkeit und die Sicherheit des 2.Motors wären dann weg.
    Kurz - der RHINO VX54 ist recht stark, sehr zuverlässig und für den günstigen Anschaffungspreis wirklich ein erstaunlich ausgreiftes Produkt. Die Solarpaneels unterstützen bei sonnigem Wetter die Batteriekapazität und laden in Liegezeiten ohne Stromanschluss die Batterien.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz - war gestern bei eisigen Minus 10 Grad auf dem See und habe in der gut geheizten Kajüte und bei einem feinen Tee die Ruhe und Schönheit dieser Jahreszeit genossen. Der Rhino läuft auch bei sehr kalten Bedingungen! Und siehe da, der Hafenplatz war auch bei meiner Rückkehr im Dunkel noch nicht zugefroren ;-).

    Stefan

Ähnliche Themen

  1. 5 PS Außenbordmotor
    Von Big_Ron im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 20:15
  2. Außenbordmotor
    Von Breezand im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 20:25
  3. Außenbordmotor 1,5 PS
    Von Dittmar im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2002, 17:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •