Hallo liebe Mitsegler,
folgendes Thema benötigt `ne Antwort:

gebrauchtes altes Schiff (Heimatflagge D) wird von privater Hand verkauft an eine Firma im Ausland (nicht EU), es ist deshalb keine Steuer ausweisbar.
Liegeplatz bleibt weiterhin in einem EU-Land. Fallen hier irgenwelche zusätzlichen Steuern an? Wie lange kann man ohne Steuerprobleme in der EU liegen? Muss man irgendwann in die "Flaggenheimat" zurück?
Wer weß Rat?
Beste Grüße
romeo