Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard Dacron oder Hydranet?

    Hallo,
    für meine Oceanis 40CC brauche ich ein neues Rollgroß. Nach meinem derzeitigem Wissensstand kommt für mich als Cruiser (Mittelmeeer und Atlantik) nur Dacron oder Hydranet in Frage.
    Hat jemand Erfahrung mit Hydranet als Rollsegel? Wo liegt normalerweise der Aufpreis gegenüber einem guten Dacron Segel?
    Vielen Dank im Voraus

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    374

    Standard

    Auf jedenfall Hydranet. Deutlich langlebiger und haltbarer. Aufpreis ca. 20 %.
    Dacron würde ich auf keinen Fall mehr nehmnen. Wir fahren seit jetzt seit 4/5 Jahren Hydranet als Vor - und Großsegel. Spitze!!!

    Gustav

  3. #3
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Aufpreise sind sehr abhängig vom Schnitt des Segels, zwischen 20 und 60%. Zwischen Dacron und Hydra gibt es noch HT/Premium Dacrons, aber der Unterschied im Preis ist m.E. denn auch egal. Ich segle Hydra Genua und mein nächstes Groß wird sicher auch Hydra.

  4. #4
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard Dacron oder Hydranet

    Danke für die Antworten - hat mir geholfen. Allerdings scheint das Preisdelta größer zu sein, da ich im Moment ein Angebot bekommen habe bei dem Hydranet fast 60% teurer ist.

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Zitat Zitat von FTH Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten - hat mir geholfen. Allerdings scheint das Preisdelta größer zu sein, da ich im Moment ein Angebot bekommen habe bei dem Hydranet fast 60% teurer ist.
    Das klingt nach simpel Dacron cross gegen Hydra tri - dann könnte die Differenz passen. Allerdings sieht die Rechnung nach x Jahren anders aus. Ich habe jedenfalls nicht genug Geld über um billig zu kaufen.

  6. #6
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    SH
    Beiträge
    141

    Standard

    Fahre als Rollgroß nunmehr ein Hydranet. Super!! Preisunterschiede liegen 1. in der Bauweise (horizontal, radial usw.) und 2. insbesondere bei den Segelmachern. Der teuerste ist nach meiner Erfahrung Elvström (D) einen guten mittlerer Preis bieten Segelwerkstatt Stade, Faber und Münker und es gibt noch günstigere gute Segelmacher wie Oleu/Doyle in Flensburg und diverse an der Schlei, Lübeck und und und. Ich würde aber raten die Segelmacher anzusprechen, die über die größte, vor allem Entwicklungserfahrung für Rollgroßsegel haben.
    Gruß
    Skipper10

  7. #7
    Registriert seit
    30.04.2008
    Alter
    83
    Beiträge
    727

    Standard

    Hydra!

    Preisunterschiede der Segelmacher sind allerdings +/- Faktor 2 und der Preis spiegelt die Verarbeitungsqualität nicht immer wieder ... Also, F&F fragen.

  8. #8
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.372

    Standard

    Der Preisunterschied ist auch vom Dacron abhängig. Da gibt es natürlich auch billiges und teures. Klassisches Hydranet kostet den Segelmacher jedenfalls schon mal das doppelte im Einkauf gegenüber AP, also dem etwas besseren Dacron. Bei TNF, dem billigen Dacron wird der Unterschied noch größer. Hydranet Radial kostet minimal mehr als das klassische. Das Segel wird aber teurer, weil Radialschnitt logischerweise aufwändiger ist und mehr Verschnitt produziert.
    Wichtig: kein normales Hydranet radial verarbeiten lassen! Ist eine Unart von einigen Segelmachern. Bringt aber außer vorerst gutem Aussehen nichts. Laßt Euch von den jeweiligen Segelmachern nichts erzählen. Fragt im Zweifelsfall den Tuchhersteller.
    Bei Rollsegeln sehr zu empfehlen: Hydranet radial. Läßt sich hinten schwer und vorn leicht bauen, was vorteilhaft ist bei halb gerollten Segeln.

  9. #9
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    856

    Standard

    Hab seit einer Saison für alle Segel (kein Rollsegel) Hydranet im Crosscut Schnitt und bin sehr zufrieden. Das Tuch ist leise und hat einen guten "Griff"
    Sollte nicht mehr als 30- 40% über guten Dacron kosten. Hat mir guten Preis gemacht bei stabiler Offshore-Qualität: RunnerSails aus Stettin!
    Hydranet Radial ist halt noch etwas teurer!

Ähnliche Themen

  1. Hanse 370 - neue Segel: Sandwichlaminat, Hydranet oder Tape Drive
    Von Seesegler im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 17:34
  2. Großegel Dacron
    Von Peti im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:31
  3. Hydra-Net vs. Dacron
    Von Peti im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 19:09
  4. Hydranet ?
    Von areopoli im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 17:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •