Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 163
  1. #21
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    791

    Standard

    Zitat Zitat von Moli3 Beitrag anzeigen
    Ich habe ihn schon wiederholt benötigt, um einen sonst zu langen Schlag (Rostock-Barhöft) als Einhandsegler vernünftig aufteilen zu können.
    Auwei, jetzt werden sie gleich über dich herfallen

    Hast aber meine volle Zustimmung! Zumal sich die Natur ja scheinbar trotz jahrelanger militärischer Nutzung zu dem entwickelt hat was sie jetzt ist, warum sollte das mit einem einfachen Seglerhafen nicht funktionieren?

  2. #22
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.299

    Standard WWF handeln Vorsätzlich und begehen wissendlich Straftaten

    Ein Artikel, der Belegt der WWF verureinigt wissendlöich Gewässer im Nationalpark

    Mecklenburg-Vorpommern
    Streit über Verklappung von Baggergut im Bodden

    Zwischen Fischern und Umweltschützern auf der einen Seite und Behörden auf der anderen Seite ist ein Streit entbrannt über die Verklappung von Baggergut im Greifswalder Bodden. Grund ist eine seit Anfang Juni laufende "Notbaggerung" in der Fahrrinne. Sie soll einem in der Volkswerft gebauten Großcontainerfrachter die Überführung zur Probefahrt ermöglichen. Das 294 Meter lange Schiff soll am Freitag durch den Strelasund in die Ostsee geschleppt werden. Das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Stralsund bezeichnete die Verklappung des Abraumes vor Ort am Mittwoch als ökonomisch notwendig und ökologisch unbedenklich. Fischereiverbände und

    die Umweltschutzorganisation WWF beklagen dagegen eine enorme Verunreinigung des Gewässers.

    Fischer: Bodden ist wichtigstes Laichgebiet für Heringe
    Der Chef des Landesverbandes der Kutter- und Küstenfischer, Norbert Kahlfuß, forderte am Mittwoch, die Verklappung zu stoppen und das Baggergut wie früher auf Festland-Deponien zu bringen. Der Greifswalder Bodden gelte als wichtigstes Heringslaichgebiet, sagte Kahlfuß. Die Fischlarven würden durch die Wassereintrübung gefährdet. Der WWF gab zu bedenken, dass mit dem Einbringen des Abraumes bereits im Boden gebundene Nährstoffe wie Phosphate wieder ins Wasser gelangen und so das Algenwachstum gefördert werden könnte. "Gerade bei den hohen Wassertemperaturen in diesem Jahr ist ein extremes Algenwachstum zu befürchten", sagte der Leiter des WWF-Ostseebüros, Jochen Lamp. "Das Wasser- und Schifffahrtsamt tritt bestehende Umweltstandards mit Füßen."

    Wasser- und Schifffahrtsamt: Stehen unter Zeit- und Kostendruck
    Der Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes, Holger Brydda, erklärte dagegen, die Verklappung sei unumgänglich. "Wir stehen unter Zeitdruck." Außerdem sei die Verklappung im Bodden um ein Drittel billiger als eine Verbringung an Land. Die Behörde stehe auch vor einem grundsätzlichen Problem. "Das Spülfeld Drigge ist an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen. Bei einem Genehmigungsverfahren für ein neues Spülfeld würden sofort die Umweltverbände Sturm laufen", so Brydda.

    Das Schweriner Umweltministerium hatte Anfang der Woche eine im April gegebene Einvernehmenserklärung zu dem Vorhaben zurückgezogen und eine sofortige Einstellung der Arbeiten verlangt. "Wir sind im April davon ausgegangen, dass es sich um erheblich mehr Baggergut handeln wird und deshalb in einer Ausnahmegenehmigung die Erlaubnis erteilt, das Baggergut neben dem Spülfeld Drigge auch im Bodden zu verklappen", sagte Ministeriumssprecher Kay Schmekel. Als deutlich geworden sei, dass deutlich weniger Baggergut anfallen würde, sei das Einvernehmen zurückgezogen worden. Insgesamt sollen seit Anfang Juni rund 30.000 Kubikmeter Baggergut im Greifswalder Bodden verklappt worden sein.

    Stand: 13.06.2007 17:47
    Quelle
    http://www1.ndr.de/nachrichten/meckl...n/bodden2.html

  3. #23
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Was für ein rumgekaspere wegen des Hafens, unglaublich.
    Handbreit - Ralf

  4. #24
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    791

    Standard

    @Ralf-T: Dann klick doch einfach weiter bzw. fahr woanders hin!

  5. #25
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Zitat Zitat von HackePeter Beitrag anzeigen
    @Ralf-T: Dann klick doch einfach weiter bzw. fahr woanders hin!
    Ich meine nicht die Beiträge in diesem Forum, sondern das Hin und Her der Politik und der Umweltverbände. Wenn ich dort vorbeikomme, schau ich es mir nächstes Jahr live an.
    Handbreit - Ralf

  6. #26
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    791

    Standard

    Wird denn nun eigentlich gerade gebaggert oder nicht? Gibts hier Darsser die mal über die Düne geguckt haben?

  7. #27
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.299

    Standard

    Die Darßereinwohner sind gerade damit beschäftigt wie immer, hauptsache dagegen.

  8. #28
    Registriert seit
    24.06.2009
    Ort
    Prerow
    Beiträge
    24

    Standard Webcam Prerow

    Zitat Zitat von HackePeter Beitrag anzeigen
    Wird denn nun eigentlich gerade gebaggert oder nicht? Gibts hier Darsser die mal über die Düne geguckt haben?


    Wenn man bei google "webcam prerow" eingibt, kann man über "Prerow.de" zumindest mal in die Bucht bzw. in nördliche Richtung schauen. Die drei Kameras werden alle paar Minuten aktualisiert.

    Ab und zu sieht man auch mal ein Wasserfahrzeug in der Bucht liegen. Sehr scharf ist es allerdings nicht.

  9. #29
    Registriert seit
    19.08.2002
    Ort
    Wedel bei Hamburg
    Beiträge
    760

    Standard Darßer Nothafen und GDzRS

    Darßer Nothafen und und und.
    DGzRS, wenn es mit den Spendengeldern weiter so berabgeht wird sich die Sache mit den Kreuzern sowieso bald erledigt haben.
    Grüße aus Wedel
    Frank

  10. #30
    Registriert seit
    19.08.2002
    Ort
    Wedel bei Hamburg
    Beiträge
    760

    Standard

    So nun die Richtigstellung.

    Ich bin, wie es mein Vater auch war, Fördermitglied der DGzRS.
    Ich habe nur gute Erfahrungen mit der DGzRS gemacht.

    Mit dem obigen Text wollte ich nur darauf hinweisen das Spenden nicht zu vergessen.
    In den letzten Wochen gab es immer mal wieder Artikel in der Presse des es gerade auch bei der DGzRS einen massiven Spendenrückgang gibt.
    Vor nicht einmal 2 Tagen erst im "Hamburger Abendblatt".
    Grüße aus Wedel
    Frank

Ähnliche Themen

  1. Nothafen Darßer Ort wird ab 5.11.09 Donnerstag ausgebaggert
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 16:48
  2. Nothafen Darßer Ort zu Ostern wieder frei
    Von jopreuss im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 17:03
  3. Nothafen Darßer Ort soll zugeschüttet werden
    Von Idre_75 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 21:23
  4. Neues - Nothafen "Darßer Ort"
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 11:22
  5. Ersatz für Nothafen Darßer Ort - Neuer Hafen kommt nach Prerow
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 12:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •