Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    3

    Standard SVC Cuxhaven: Neue Steganlage

    Hallo,
    im Sommer 2009 machten wir in Cuxhaven in der Seglervereinigung fest. Erfreut stellten wir fest, dass die Steganlage erneuert worden und die Strom- und Wasserversorgung neu eingerichtet war.
    Wenig erfreut waren wir, nachdem wir vcersucht hatten, Trinkwasser zu tanken: Die Funktion der neuen Chipkarten war nicht beschrieben und so verbrauchte ich 6,- €, bis ich 100 Liter Wasser bekam.
    Noch schlimmer war es mit der elektrischen Versorgung. Chipkarte eingesteckt und schon waren 3,- € abgebucht. Schon nach kurzer Zeit schaltete die Säule wieder ab.
    Ich kaufte eine neue Chipkarte, da ich annahm, dort läge ein Fehler vor. Wieder das selbe Theater: Nach etwa einer halben Stunde waren 3,-€ verbraucht.
    Dann habe ich die Zeit gestoppt und gemessen. Die Stromkosten in SVC belaufen sich auf rund 15,-€ pro Kilowattstunde - obwohl in der Gebührenordnung die Kosten mit 0,5 € kW/h angegeben ist.
    Eine Beschwerde bei Hafenmeister wurde mit der Bemerkung abgebügelt, meine Batterien wären wohl zu alt. Einem anderen Segeler wurde erklärt, seine Batterien wären zu neu. Naja.
    Eine Mail und ein Brief an den Vereinsvorsitzenden wurden nicht beantwortet.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Viele Grüße von
    kurzgefasst

  2. #2
    Registriert seit
    19.08.2002
    Ort
    Wedel bei Hamburg
    Beiträge
    760

    Standard

    Wir brauchen im allgemeinen wenig Strom, haben daher bei unseren Aufenthalten dort erst gar nicht versucht welchen zu bekommen.
    Wasser allerdings hat auch bei uns nicht funktioniert. Wurde dann aber vom Hafenmeister irgendwie schnell "freigeschaltet".
    Vielleicht sind das nur Anlaufschwierigkeiten.

    Mails oder andere Kontaktaufnahme mit Häfen.. ,
    Da muss ich dir leider Recht geben, die meisten Hafenbetreiber reagieren nicht, auch nicht auf Lob.
    Grüße aus Wedel
    Frank

  3. #3
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    72

    Standard

    moin,
    meine Empfehlung
    Keinen Strom in Cuxhafen beziehen,
    Wasser ebenfalls woanders bunkern, ansonsten den Hafen und die Stadt genießen

  4. #4
    Registriert seit
    16.05.2001
    Beiträge
    315

    Standard Absprunghafen

    Hallo werner -m


    da Cuxhaven oftmals als "Absprunghafen" genutzt wird ist es schon wichtig das die Tanks und Batterien (Akkus) voll sind - die Stadt genießen ist eine sehr gute Empfehlung und auch angenehm aber dennoch sollte die Versorgung gut, umfangreich und im Preis angemessen sein - oder sollte das nur in Häfen ohne sehenswerte Stadt er FAll sein??


    Gruß
    Joachim

  5. #5
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    30

    Standard Keine Probleme gehabt

    Ich war in diesem Jahr zweimal dort und hatte keine Probleme mit dem Beziehen von Strom. Wasser habe ich nicht gebraucht.

    Gruß - Martin

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Dann hast Du vergessen zurückzubuchen. Beim Einstecken werden 3€? Mindestgebühr gebucht. Kurz vor Abfahrt Karte einstecken und nicht verbrauchtes Geld wird wieder auf die Karte zurückgebucht. Ist aber trotzdem der letzte Müll. Ich saß im Frühjahr aufm Klo im Dunkeln, da der Bewegungsmelder irgendwo im Vorraum das Licht abgeschaltet hat, in der Dusche stand ich eingeseift, trotz Guthaben kam kein Wasser mehr, da die Karte aus Herbst 2008 war und das Jahr erstmal neu aufgespielt werden mußte! - Mein Partner war duschen und ich mußte 15min trippeln, da ohne Karte kein Klobesuch möglich ist usw. Cuxhaven ist ab jetzt gestrichen, da dort jetzt auch noch Kurtaxe pro Person oder so fällig wird. Von der Umgebung und den Möglichkeiten ein schöner Hafen, aber alles andere ist einfach Bockmist. Brunsbüttel (alter Hafen) ist als Ausgangshafen auch zu gebrauchen (mit der Tide die Elbe raus) und bietet bei niedrigeren Preisen auch einiges.

    mfg

    billy

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Wir waren letztes Jahr in zahlreichen Häfen unterwegs. So eine traurige Stromversorgung wie im Vereinshafen Cuxhaven haben wir nirgens erlebt. Es flog permanent die Sicherung raus, trotz abgeschaltetem Boiler. Ein Blick in den Stromkasten zeigte katastrophale Zustände. Alles lag offen, Tödlich für Kinder!!! Der Nachbar hatte sich eine starke Sicherung eingebaut und dann seinen Stecker angeschlossen. Der Hafenmeister machen einen großkotzigen Eindruck.
    Schade, dass mit den neuen Stegen offenbar wieder Schrott herauskommt.
    Handbreit - Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    Da bin ich falsch verstanden worden. Da war nix zum Rückbuchen, der Automat frißt das Guthaben. Und wenn man dann die Chipkarte zurückgeben will, ist der Hafenmeister nicht da und der Automat hat kein Geld für die Rückgabe.

  9. #9
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    73
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Im yachthafen vom SVC in Cuxhaven gibt es jetzt eine Dieseltankstelle. Zahlen mit EC oder Creditkarte.

  10. #10
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    MMuuuuaaahh,
    ich lieb solche Geschichten aus der Service Wüste Schland .
    Die machen mir immer wieder deutlich in welchem Paradies wir hier in NL (inklusive B, F und GB) doch segeln dürfen.

    Es lebe die EU!
    Gruß Norbert

Ähnliche Themen

  1. SBF-See Cuxhaven - Helgoland
    Von U_47 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 12:31
  2. Bunkern in Cuxhaven ???
    Von Ralf-T im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 22:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •