Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    31.12.2006
    Beiträge
    12

    Standard Dehler 34 - starker Ruderdruck bei raumen Kursen

    Mit meiner Standardbesegelung unter High-Aspect-Fock und ungerefftem Gruoßsegel habe ich schon bei mittlerem raumen Wind ( 3 - 4 Bft) relativ starken Ruderdruck der sich mit zunehmendem Wind immer mehr verstärkt.
    Auf Amwind-Kurs ist das Schiff voll ausgetrimmt und "frißt aus der Hand", das heißt es ist ganz leicht luvgierigt, einfach und leicht zu steuern.
    Da ich Pinnensteuerung habe, ich komme vom Folkeboot, bin ich natürlich ein derartiges Armreißen nicht gewöhnt.
    Ich weiß, dass ich durch Verkleinerung des Großsegels den Druck wegbekommen, doch man will ja gerade raumschots den Schiebewind voll ausnutzen.
    Die Ruderlager werden von mir auch immer gut gefettet.
    Hat einer der Dehler-34-Segler vielleicht gute Hinweise?

  2. #2
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Großsegel zu bauchig. Flach trimmen, Traveller fahren. Eventuell Mast mehr nach vorn.

    mfg

    billy

  3. #3
    Registriert seit
    30.04.2008
    Alter
    83
    Beiträge
    727

    Standard

    Spontaner Impuls - kenn ich irgendwo her -> auf welchem Fußpunkt sitzt der Mast? Wenn der hinten sitzt, dann mal nach vorne setzen.

  4. #4
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Paul, das ist bei IOR -Booten leider oft so. Fahre also vorne lieber ne große Genua. Das hilft schon viel. Fiere das Groß soweit wie möglich. Halte das Vorschiff leicht. Freue Dich an der Ausbildung guter Armuuskulatur. Carsten

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard Ruder-Druck ?

    Zitat Zitat von Paul1308 Beitrag anzeigen
    Mit meiner Standardbesegelung unter High-Aspect-Fock und unge-
    refftem Gruoßsegel habe ich schon bei mittlerem raumen Wind (3 - 4 Bft)
    relativ starken Ruderdruck der sich mit zunehmendem Wind immer mehr
    verstärkt ...
    Ich vermute, Sie haben eher Zug an der Pinne. Wenn Sie einen Traveller auf
    Ihrem Schiff haben, fahren Sie ihn bis zum Anschlag. Hilft das nicht, ver-
    schieben Sie den Schwerpunkt des Segel-Plans nach vorn (wie schon ge-
    sagt) durch Mast-Neigung oder -Verschiebung.

  6. #6
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    im Süden ;-)
    Beiträge
    703

    Standard

    Wie alt ist das Großsegel?

    altes Segel - dicker Bauch an der falschen Stelle = Luvgierig

    Mast nach vorne würde bei am Wind zu leegierigkeit bzw. Tendenz dazu führen!!!

    Traveller ist wirklich sehr wirksam.

    erbseman

  7. #7
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    215

    Standard

    Kann es nicht doch an den Lagern liegen? Beim Rollen vor dem Wind können sich billige Lager verkanten und gehen deshalb schwer. Sind Pendellager eingebaut? TG

  8. #8
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    851

    Standard

    Wieso ändert sich der Druckpunkt im Segel bei "achterlichem" Wind?
    Am Wind ist der Segelbauch entscheidend für den Druckpunkt, klar.
    Bei achterlichem Wind ist doch nur die tatsächliche Segelfläche entscheidend.

    Oder irre ich mich?

  9. #9
    Registriert seit
    23.07.2003
    Ort
    HVL
    Alter
    62
    Beiträge
    567

    Standard An alle Trimmer außer Carsten

    Natürlich stimmt alles Gepostete, um Luvgierigkeit auf gewolltes Maß zu reduzieren.
    Eure Tips würden auch für die Kreuz gelten, da hat "Paul" aber das Problem nicht!
    Andersrum: würden Eure Tips Abhilfe schaffen, müßte sein Boot auch an der Kreuz total luvgierig sein.
    Ist sie aber nicht.
    Und als IF Segler sollte Paul keine Ahnung vom Trimmen haben?
    Glaube ich nicht.
    Liegt dann eher Carsten richtig?

    Ist der Trimm gesund,
    freut sich der Hund
    (esohn von Skipper)

    Zitat Zitat von Paul1308 Beitrag anzeigen
    Mit meiner Standardbesegelung unter High-Aspect-Fock und ungerefftem Gruoßsegel habe ich schon bei mittlerem raumen Wind ( 3 - 4 Bft) relativ starken Ruderdruck der sich mit zunehmendem Wind immer mehr verstärkt.
    Auf Amwind-Kurs ist das Schiff voll ausgetrimmt und "frißt aus der Hand", das heißt es ist ganz leicht luvgierigt, einfach und leicht zu steuern.
    Da ich Pinnensteuerung habe, ich komme vom Folkeboot, bin ich natürlich ein derartiges Armreißen nicht gewöhnt.
    Ich weiß, dass ich durch Verkleinerung des Großsegels den Druck wegbekommen, doch man will ja gerade raumschots den Schiebewind voll ausnutzen.
    Die Ruderlager werden von mir auch immer gut gefettet.
    Hat einer der Dehler-34-Segler vielleicht gute Hinweise?
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis
    ist in der Praxis größer als in der Theorie

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2003
    Ort
    HVL
    Alter
    62
    Beiträge
    567

    Standard

    Vielleicht ein bischen.
    Hängt davon ab, wie achterlich der Wind einfällt.
    Bis zu einem gewissen Grad hast Du raumschots ja noch eine Umströmung des Groß´.
    Wenn es noch weiter Richtung "platt vor dem Laken" geht, reißt in Lee des Groß´die Strömung ab. . . und Du irrst nicht mehr



    Zitat Zitat von bolle09 Beitrag anzeigen
    Wieso ändert sich der Druckpunkt im Segel bei "achterlichem" Wind?
    Am Wind ist der Segelbauch entscheidend für den Druckpunkt, klar.
    Bei achterlichem Wind ist doch nur die tatsächliche Segelfläche entscheidend.

    Oder irre ich mich?
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis
    ist in der Praxis größer als in der Theorie

Ähnliche Themen

  1. GARMIN und starker Euro ...
    Von koje_66 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 18:43
  2. Starker Wind
    Von Husch im Forum Seemannschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 14:49
  3. Rohrkicker mit starker Gasdruckfeder
    Von georg63 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 15:20
  4. Ruderdruck Dehlya 25
    Von howi48 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2002, 20:45
  5. Ruderdruck
    Von justyou im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2002, 12:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •