Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    15.12.2003
    Beiträge
    101

    Standard Aalregatta 2010

    Liebe Freunde des Segelsports,
    als Mitglied des Orga-Teams möchte ich Euch die Pressemitteilung zur Aalregatta 2010 nicht vorenthalten:

    Aalregatta auf klarem Kurs!
    Wieder am Pfingstwochenende, vom 22. bis 23. Mai 2010, findet die traditionelle Aalregatta
    von Kiel nach Eckernförde statt, dann zum 127. Mal. Früher einmal Bestandteil der
    Kieler Woche, hat sich die Aalregatta seit Jahren jeweils am Pfingstwochenende sehr gut
    etabliert.
    „120 teilnehmende Yachten 2009 sind eine große Verpflichtung. Wir wünschen uns aber
    noch weiter steigende Teilnehmerzahlen für die Aalregatta“, so Ralf Dethlefs, Vorsitzender
    des Segelclub Eckernförde (SCE). Ausrichter der Aalregatta sind wieder der SCE und
    der Schilkseer Yachtclub (SYC). Beide Vereine wollen langfristig die gute Zusammenarbeit
    fortsetzen. Das bewährte Konzept wird beibehalten, an den Details wird gefeilt. Für
    2010 werden die Kurse überarbeitet, so dass dann unterschiedliche Strecken und Längen
    den jeweiligen Ansprüchen der Fahrten- und Regattasegler noch besser gerecht
    werden. „Wir werden auch weiter das familiäre und ambitionierte Regattasegeln unter
    einen Hut bringen“ so Thorsten Kuchel (SYC) als zuständiger Wettfahrtleiter. Die Aalregatta
    soll auch weiterhin Plattform für Werftteams und Einheitsklassen bleiben.
    Irritationen an der Küste hat die Ankündigung des Kieler Yachtclub (KYC) ausgelöst, im
    Rahmen der Kieler Woche werde das Welcome Race wieder nach Eckernförde kommen.
    Die Experimente des KYC mit seiner Auftaktregatta für Yachten im Rahmen der Kieler
    Woche in den letzten Jahren waren nicht sonderlich erfolgreich. Jetzt soll Eckernförde als
    neuer Zielort des Welcome Race der Kieler Woche zu mehr Attraktivität verhelfen.
    „Ist das Welcome Race jetzt die Aalregatta?“ eine Frage, die Ralf Dethlefs (SCE) und
    Reinhard Buhse als Vorsitzender Schilkseer Yachtclub (SYC) in den letzten Wochen fast
    täglich zu hören bekamen. „Nein, die Aalregatta bleibt eigenständig, Verwechslungsgefahr
    besteht nicht!“ lautet die einhellige und deutliche Botschaft von Dethlefs und Buhse.
    „Uns ist es wichtig, dieses Signal den Seglern rechtzeitig für ihre Saisonplanung zu geben“
    erklären beide. In Internetforen, auf der Hanseboot und an den Seglerstammtischen
    machen die unterschiedlichsten Gerüchte über den Fortbestand der Aalregatta und die
    Auswirkungen des neuen Welcome Race die Runde, da sei es an der Zeit, für Klarheit zu
    sorgen.
    Die Stadt Eckernförde und kurzfristig angefragt auch der SCE haben dem KYC für seinen
    neuen Kieler Woche Auftakt nach Eckernförde ihre Unterstützung zugesagt. Dieser Auftakt
    soll sich den Worten von Eckardt von der Mosel (KYC) in Eckernförde ausschließlich
    an die „Segler-Bundesliga“ richten, also an nach ORCi und IRC vermessene Yachten,
    nicht dagegen an den großen Teilnehmerkreis der traditionellen Aalregatta. Die Aalregatta
    ist – anders als das neue Welcome Race - wie bisher selbstverständlich offen für die
    für Fahrtensegler so wichtigen Yardstickklassen, bietet aber auch ambitionierten Seglern
    mit Yachten, die nach ORC Club und ORCint. vermessen sind, attraktives Segeln und ein
    buntes Landprogramm.
    „Wenn es gelingt, neben der Aalregatta zu Pfingsten eine zweite Dickschiff-Regatta
    ausschließlich für Racer in Eckernförde am Beginn der Kieler Woche zu etablieren, so kann
    das dem Segelsport nur dienen“ so der SCE-Vorsitzende Ralf Dethlefs. Für diese Regatta
    hat der Segelclub Eckernförde (SCE) dem KYC seine segelsportliche Unterstützung in
    Eckernförde zugesagt. SCE und SYC als Ausrichter der Aalregatta wünschen dem KYC,
    dass sein neues Konzept einer reinen Racer - Regatta nach Eckernförde im Juni dem
    Kieler Woche Auftakt zu mehr Attraktivität und einem größeren Teilnehmerfeld als in den
    letzten Jahren verhilft. Was auch immer aus dem Kieler Woche Auftakt wird: „Die Aalregatta
    für Alle zu Pfingsten bleibt“ so Dethlefs (SCE) und Buhse (SYC) als eingespieltes
    Team übereinstimmend, ermutigt durch die außerordentlich positive Resonanz der Teilnehmer
    der Aalregatta 2009.
    Quelle: www.aalregatta.de
    Gruß,
    Philip

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    67

    Standard

    Und zur Kiwo gibt es denn Spaß zum Glück auch wieder...

  3. #3
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    492

    Standard

    [QUOTE=Bomber;854930]Liebe Freunde des Segelsports,
    als Mitglied des Orga-Teams möchte ich Euch die Pressemitteilung zur Aalregatta 2010 nicht vorenthalten:

    würde da gerne mitmachen, aber ich esse keinen toten fisch, daher kaum motivation.
    haben die auch currywurst im angebot?

    grüsse lecktropfen

  4. #4
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    67

    Standard

    würde da gerne mitmachen, aber ich esse keinen toten fisch, daher kaum motivation.
    haben die auch currywurst im angebot?
    Ich gehe davon aus, dass das bei dir nur Spaß ist?!
    Aber genau diese Haltung ist der Grund warum immer mehr Regatten in GER sterben. Wenn es kein T-Shirt gibt wird ja schon gemault. Sollte es dann auch keine Riesenparty mit livemusik und Freibier geben, ist die Regatta gleich scheiße... Ich frage mich immer warum wir Regatta segeln für ein T-Shirt und 2 Freibier? Beste Beispiel der Blueribbon Cup bis 2007 super Regatta, danach sprang der Sponsor ab. Also gab es keine Riesenparty mehr in der HSH Garage und tolles liegen in Koppehagen City. 2008 musste man dann für sein Essen Zahlen und das Ziel war auch noch Rungestedt, dass geht ja gar nicht. Viel Gemeckere der Segler und sinkende Meldezahlen. Das Resultat 2009 kein Blueribbon Cup, schade war eine tolle Regatta auch ohne Party. Dieses Jahr wird wieder ein Versuch gestartet ich bin gespannt. Gleiches gilt übrigens auch für den Baltic Sprint Cup denn gibt es dieses Jahr auch nicht mehr.

    lg.
    Geändert von Sprintaspeed (18.02.2010 um 22:35 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Zitat Zitat von Sprintaspeed Beitrag anzeigen
    Sollte es dann auch keine Riesenparty mit livemusik und Freibier geben, ist die Regatta gleich scheiße...
    na ja, es ist schon so, dass viele eine regatta als gesamt event sehen, das nicht nur segelsport, sondern auch feiern beinhalten soll.

    ansonsten hast du recht, schade um den blue ribbon cup. dass es dies jahr keinen Baltic sprint cup gibt, wusste ich noch gar nicht.

    aalregatta ist doch ne nette sache. eine gute mischung aus nicht zu verkrampften hobbyseglern und ein bisschen party an land. was ich nur nicht verstehe ist, das sich dieses jahr aalregatta und kieler woche auftakt gegenseitig die teilnehmer abgrasen.

  6. #6
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    790

    Standard

    Zitat Zitat von Sprintaspeed Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr wird wieder ein Versuch gestartet ich bin gespannt.
    Sinnvollerweise veranstaltet der ASV-Kiel aber gleichzeitig auch noch eine Langstreckenregatta anlässlich seine Geburtstages das wird die Meldezahlen nicht unbedingt steigern.
    Wenn selbst in Kiel eine so simple Terminabsprache nicht klappt, dann braucht sich keiner wundern. Schade um den Orga-Aufwand.

Ähnliche Themen

  1. Ziegelgrabenbrücke bekommt inspektion 08.05.2010 bis 20.06.2010
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 17:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 21:53
  3. Marinique 09.01.2010 – 23.01.2010 mit Sun Odyssey 54 DS
    Von Martinique 2010 im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 12:43
  4. AAlregatta 2006
    Von blaumann im Forum Termine und Ergebnisse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 19:12
  5. Aalregatta 2006 abgeschafft (?)
    Von Bomber im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •