Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    804

    Standard VOLVO EVC Anzeige, NMEA 2000 und Motordaten im Plotter

    Mein schiff ist mit einem VOLVO D1-30B motor ausgerüstet, der über die EVC anzeige bedient wird. Da hat man als anzeige einen drehzahlmesser und sonst nichts (außer alarme, falls kühltemperatur etc. über einen kritischen wert kommen). Die anlage hat auch eine NMEA 2000 schnittstelle, die ich an meinen Raymarine E80 plotter anschließen kann. Unklar sind dabei folgende sachen:

    1. Kommt der plotter mit den VOLVO-daten auch klar? Das E80 handbuch spricht von "compatible engines", schweigt sich ansonsten aber darüber aus, welche das sind.

    2. Es ist schwer herauszubekommen, welche motordaten über die NMEA-schnittstelle überhaupt zur verfügung gestellt werden (diese sachen gehören nicht zum alltagsgeschäft von vertragshändlern). Bekommt man kühlwassertemperatur, öltemperatur, öldruck oder müßten dazu erst eigene geber installiert werden?

    Vielleicht hat ja jemand hier erfahrungen mit solchen installationen.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Ciao CO2,

    Mein Volvo 2002 hat zwar keine NMEA-Schnittstelle, aber ich leide unter dem gleichen Problem wie Du.
    Nur Drehzahlmesser und Alarme. Nun ist mein Temperatursensor für den Alarm tod gewesen...wer weiß wie lange schon!
    Um zukünftig einfach ein gutes Gefühl zu haben, bestellte ich bei VDO passenden Temperatursensor M18 mit Temperaturanzeigeinstrument. Kostet beides zusammen genau soviel wie bei Volvo allein der Temperatursensor (100.-€!!!)

    Grüße Marian

  3. #3
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.622

    Standard

    Zitat Zitat von Abyss Beitrag anzeigen
    Ciao CO2,

    Mein Volvo 2002 hat zwar keine NMEA-Schnittstelle, aber ich leide unter dem gleichen Problem wie Du.
    Nur Drehzahlmesser und Alarme. Nun ist mein Temperatursensor für den Alarm tod gewesen...wer weiß wie lange schon!
    Um zukünftig einfach ein gutes Gefühl zu haben, bestellte ich bei VDO passenden Temperatursensor M18 mit Temperaturanzeigeinstrument. Kostet beides zusammen genau soviel wie bei Volvo allein der Temperatursensor (100.-€!!!)

    Grüße Marian
    und wahrscheinlich stammt das Volvoteil eh von Bosch oder VDO ....

    Es gibt die Temperatursensoren auch mit zusätzlichen Alarmkontakt aber ich habe auch im Zubehörhandel einen Alarmgeber gefunden, der an den Temperatursensor angeschlossen werden kann und ab einer bestimmten Signalstärke Alarm auslöst - denn Temperatursensor nur mit Anzeige ist auch blöd, gerade bei langer Motorfahrt schaut man kaum öfters auf die Temperaturanzeige
    ciao

    Andreas

    immer eine Handbreit Kiel unter dem Wasser

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    43
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von CO2 Beitrag anzeigen
    Mein schiff ist mit einem VOLVO D1-30B motor ausgerüstet, der über die EVC anzeige bedient wird. Da hat man als anzeige einen drehzahlmesser und sonst nichts (außer alarme, falls kühltemperatur etc. über einen kritischen wert kommen). Die anlage hat auch eine NMEA 2000 schnittstelle, die ich an meinen Raymarine E80 plotter anschließen kann. Unklar sind dabei folgende sachen:

    1. Kommt der plotter mit den VOLVO-daten auch klar? Das E80 handbuch spricht von "compatible engines", schweigt sich ansonsten aber darüber aus, welche das sind.

    2. Es ist schwer herauszubekommen, welche motordaten über die NMEA-schnittstelle überhaupt zur verfügung gestellt werden (diese sachen gehören nicht zum alltagsgeschäft von vertragshändlern). Bekommt man kühlwassertemperatur, öltemperatur, öldruck oder müßten dazu erst eigene geber installiert werden?

    Vielleicht hat ja jemand hier erfahrungen mit solchen installationen.
    Es wird nur das zur Verfügung gestellt was der Drehzahlmesser auch kann.

    DH Öldruckalarm, Temp, Drehzahl, Betriebstunden, Kraftstoffstand(wenn der Geber am Motor hängt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es lohnt bei den kleinen Volvos nicht, auch wenn es geht....
    www.haar-bootsmotoren.de

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrungen mit dem Volvo Penta 2000?
    Von Hein Kuddel im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 20:17
  2. Volvo Penta 2000 einwintern!
    Von Segler85 im Forum Seemannschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:03
  3. Volvo EVC NMEA D1-20
    Von lucca292 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 14:48
  4. Nmea 2000
    Von cat rig im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:05
  5. C-net 2000 Multi Anzeige
    Von IMPALA im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 12:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •