Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von siegmuel Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe aus dem SeaPilot Programm auf einer Charteyacht eine Route exportiert, die ich gerne in Google anschauen würde. Die Koordinnaten sehen in der Datei so aus ( Beispiel Vrsar, Kroatien):
    $XY 1514145.665309 5645294.353994
    Ich wüßte gerne, wie man diese Koordinanten in "lesbare" Koordinaten umrechnet. Jeder Hinweis ist wikommen!
    Vielen Dank!
    Hier der Link zum umrechnen der Koordinaten und Datumssysteme
    http://www.tews.eu/GPS/wgs84.htm

  2. #12
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    66

    Standard Koordinatenumrechnung

    Hallo Greif , vielen Dank für den Link! Sieht viel versprechend aus.

    Gruß
    Siegmuel

  3. #13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    66

    Standard Koordinatenumrechenung

    Zur Info fürs Forum: Ich hatte direkten Kontakt mit Thor II, meine PN ist angekommen. Wir sind aber nicht viel weiter ...

  4. #14
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    535

    Standard

    Ja genau !
    Die Koordinaten lassen sich schon umrechnen, jedoch befindet sich der ausgegebene Punkt immer weit ab der vermuteten Stelle

    Ich habe alle möglichen Koordinaten- u. Datumssysteme einbezogen, auch Exoten und natürlich die freie Bezugseingabe. Der Track läßt sich auch sauber darstellen, sogar die Richtungen der Einzelpositionen werden richtig angezeigt.
    Leider findet das Ganze bislang niemals in der Adria statt.


    Cheers
    Geändert von THOR II (03.05.2010 um 13:35 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    535

    Standard

    Hier gibt es die Demoversion von SeaPilot mit allen Funktionen.
    Einfach die Tracks einlesen und in einem vernünftigen Format abspeichern - wäre sicher eine mögliche Lösung des Problems.

    Cheers

  6. #16
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    66

    Standard Koordinatenumrechnung

    ja, sicher. Könnte evtuell gehen. Allerdings gabs da, soweit ich mich erinnere, keine Option für das abzuspeichernde Format. Bin mir allerdings nicht sicher. Zum anderen steht da nicht explicit, dass man auch andere Karten, ausser der mitgelieferten Karte von Singapore, in der Demo Version verwenden kann. Aber ich werd's versuchen, wenn man bei SeaPilot auch € 9,50 für die Demo Version zahlen muss.
    Schade, dass sich hier im Forum kein SeaPilot PowerUser gemeldet hat. Scheint wohl doch nicht so verbreitet zu sein.

  7. #17
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.655

    Standard

    ich hoffe diese kleine tabelle wird lesbar dargestellt:
    ...................... LAT...... LONG... X................. Y................
    Vrsar, Kroatien.. 45,1500 13,6000 1514145,6653 5645294,3540
    Korcula............ 42,9603 17,1383 1907664,2309 5305934,2449
    Polace auf Mljet 42,7897 17,3758 1513164,1606 5646249,3851

    diese koordinaten und zugehörigen SeaPilot XY einträge hast du bisher veröffentlicht

    korcula liegt in den LAT LONG werten zwischen den beiden anderen orten, in den XY angaben aber ausserhalb,

    daraus schliesse ich, es kann keine direkte transformation von UTM-format (oder ähnlichem) in WGS84-format (oder ähnlichem) sein,

    haribo

  8. #18
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    66

    Standard Koordinatenumrechnung

    Haribo,
    genau so ist es. Aber Du bringst mich da auf einen Gedanken. Die von Dir erstellte Tabelle könnte einen Haken haben: Die Werte für Korcula und Vrsar entstammen einer anderen Track Datei, wie die Werte für Polace. Womöglich verwendet SeaPilot beim Anlegen eines neuen Tracks einen anderen Koordinatennullpunkt. Ich werd' nochmal rechnen...
    Vielen Dank einstweilen!

  9. #19
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.655

    Standard

    Zitat Zitat von siegmuel Beitrag anzeigen
    Haribo,
    genau so ist es. Aber Du bringst mich da auf einen Gedanken. Die von Dir erstellte Tabelle könnte einen Haken haben: Die Werte für Korcula und Vrsar entstammen einer anderen Track Datei, wie die Werte für Polace. Womöglich verwendet SeaPilot beim Anlegen eines neuen Tracks einen anderen Koordinatennullpunkt. Ich werd' nochmal rechnen...
    Vielen Dank einstweilen!
    ähnliches hatte THOR II ja auch schon vermutet
    Man kann bei einer ...rte Track-Datei eine Positionsangabe nicht aus der Gesamtdatei herauslösen.
    Du musst den gesamten Track konvertieren.
    evtl ist ein trackpunkt immer nur als differenz zum vorherigen punkt abgespeichert???
    haribo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •