Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    412

    Standard Burgstaaken, Burgtiefe

    Seit Jahren dümpelt der Yachthafen Burgstaaken vor sich hin. An den Schwimmstegen bei Seitenwind festmachen ist schon ein Abenteuer für sich, meist keine Klampen, Ringe oder Poller. Duschen und Toiletten immer noch im Container und nun sind auch die Duschen und Toiletten in Burgtiefe im Container angekommen, die Hafenkneipe „Tonne 21“ dicht. Von Umbau- oder Bauarbeiten, außer einem Plakat, keine Spur. Die webcam zeigt das Bild vom 12. Februar 2010. Die Entdeckung der Langsamkeit auf Fehmarn oder geht da noch was? Schade eigentlich und auch ein bißchen ratlos.

    Fairwinds und Gruß
    Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Moin,

    in Burgstaaken wird sich wohl in nächster Zeit nichts ändern. Die Stege gehören der Betreibergemeinschaft, die Landseite der Firma Weilandt. Wasserseitig wird vermutlich nicht mehr viel investiert.

    Burtiefe baut derzeit das Hafengebäude mit Sanitäranlagen neu und daher ist das alte Gebäude geschlossen. Fertigstellung ist mir leider nicht bekannt.
    Plakate, die auf den Hafenumbau hinweisen, sind aber aufgestellt.

    Grüsse

  3. #3
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    34xxx
    Beiträge
    2.593

    Standard Soll im Juni fertig sein.

    Wie auf dem Schild erkennbar, soll das neue Hafengebäude im Juni fertig sein.

    besser eine heiße Yacht als eine kalte Wohnung!

  4. #4
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    412

    Standard Schönes Bauschild ...

    ... hab ich auch geseh'n, aber keine Baustelle ..? Wenn laut Bauschild der Sanitär- und Hafenmeisterbereich erneuert werden soll, fragt sich, ob die "Tonne 21" wieder aufbereitet wird. Die ist jetzt schon dicht, obwohl da gar nicht gebaut werden soll. War eigentlich immer ganz nett da.
    Fairwinds und Gruß

    Ralf
    Geändert von flexi65 (01.05.2010 um 00:25 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    34xxx
    Beiträge
    2.593

    Standard

    Zitat Zitat von flexi65 Beitrag anzeigen
    ... hab ich auch geseh'n, aber keine Baustelle ..? Wenn laut Bauschild der Sanitär- und Hafenmeisterbereich erneuert werden soll, fragt sich, ob die "Tonne 21" wieder aufbereitet wird. Die ist jetzt schon dicht, obwohl da gar nicht gebaut werden soll. War eigentlich immer ganz nett da.
    Fairwinds und Gruß

    Ralf
    Wie kann man diese Baustelle/Neubau übersehen?
    (Das alte Gebäude ist im Hintergrund zu sehen - Bild vom 31.03.10).

    besser eine heiße Yacht als eine kalte Wohnung!

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    Unterföhring bei München
    Beiträge
    85

    Standard

    Moin,

    wir waren im Rahmen unseres Oster-Ansegeltörns in Burgtiefe. Der Umbau legt zwar das alte Gebäude lahm – alle Funktionalitäten sind aber gesichert. Sanitäranlagen sind vorhanden (und 24h offen), der Hafenmeister logiert in einem Container (zwischen Baustelle und Sanitärhaus).

    Alles in allem haben die die Übergangsphase gut im Griff. Bin schon mächtig auf das neue Hafenhaus gespannt. Sieht im Rohbau schon recht beeindruckend aus (wäre somit wohl weit und breit das einzige architektonisch gelungene Gebäude )

    Christian

    ...anbei ein Bilchen - so schön leer ist Burgtiefe im April...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    358

    Standard

    Zitat Zitat von vogt_ch Beitrag anzeigen
    ........ Bin schon mächtig auf das neue Hafenhaus gespannt. Sieht im Rohbau schon recht beeindruckend aus (wäre somit wohl weit und breit das einzige architektonisch gelungene Gebäude )....
    ......
    Gespannt bin ich auch, hoffentlich bekommt es nicht auch so einen hässlichen Nato-Tarnfarbenanstrich wie das neue Schwimmbad am Südstrand,
    hofft
    Horst

  8. #8
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    412

    Standard Mea culpa ...

    ... hab ich tatsächlich übersehen, weil mir jemand sagte, das alte Gebäude wird abgerissen und an dessen Stelle der Neubau errichtet. Dann Richtung Café Sorgenfrei abgedreht deshalb die ungeahnte Baustelle verpasst. Ich freu' mich wirklich, dass das endlich besser wird. Bin oft mit meinen Crews da gewesen und komme gern wieder. Wisst ihr was über die Kneipe?
    Fairwinds und Gruß

    Ralf

  9. #9
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    34xxx
    Beiträge
    2.593

    Standard Möchte nochmal an den . . .

    . . . Trööt anknüpfen.
    Das neue Hafenmeister- und Sanitärgebäude wurde am 01.August eingeweiht. Alle Liegeplatzinhaber waren zur Fete eingeladen.

    Es sieht genauso aus wie auf der Tafel, die schon im letzen Jahr aufgestellt wurde (hab grad kein aktuelles Bild zur Hand).
    Die Einrichtung gefällt mir gut; - endlich genügend Platz in der Dusche! (Eine Duschmarke reicht für 3 Min. die per Stopp-Taste jederzeit unterbrochen werden kann).

    Die provisorisch aufgestellten Container neben dem alten Gebäude sind wieder weg.

    Restarbeiten müssen noch erledigt werden; - den Hafenmeister wird demnächst eine Etage höher sein Domizil finden.

    Ach ja, - hab noch was vergessen:
    Der jetzige Eigentümer des alten Sanitärgebäude, zu dem auch der Lebensmittelversorger und die bisherige Tonne 21 (Restaurant) gehören, sucht einen Pächter für das Restaurant!
    Gab es da nicht kürzlich eine Anfrage hier im Forum, von jemanden - der genau so etwas suchte?
    besser eine heiße Yacht als eine kalte Wohnung!

  10. #10
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.849

    Standard

    Liege gerade in Burgtiefe. Ja, das neue Gebäude ist fast fertig und der Sanitärteil sehr ansprechend, aber man braucht einen Code. Zum Duschen braucht man Poletten. Der Hafenmeister hat unten eine kleine Abfertigungstheke, die Öffnungszeiten sind durchaus großzügig. Oben ist u.a. ein Büro für den Hafenmeister, aber das ist noch nicht fertig.
    Soweit mir erzählt wurde, gehört das Gebäude der "Tonne 21" einem Privatmann, der andere Konditionen für die Pacht verlangte. Der andere Teil des Gebäudetraktes gehört aber anderen, Weilandt?? Der kleine Lebensmittelladen ist noch da. Im ehemaligen Büro des Hafenmeisters ist ein Büro eines Segelmachers vom Hof Schröder.
    Das WLAN ist a.B. da gekündigt. Das alte Netz war teuer und machte vermutlich kaum Umsatz. Man ist in Verhandlunge mit einem neuen Betreiber für die nächste Saison.
    Aber, oh Wunder, der Brandschaden an der Straße ist bis auf die Mauern abgeräumt worden.

    Gruss
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

Ähnliche Themen

  1. Eis in Burgtiefe
    Von ohli im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •