Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69
  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    zw. K und D
    Beiträge
    176

    Standard Wende über Backbord nicht möglich???

    Ich habe ja so einen Polenkreuzer...

    Das Boot segelt sich ein wenig schwerfällig, aber das muss man eben als Tribut für den großen Wohnraum hinnehmen.

    Letztes WE sind wir bei guten 4 Bft schön gesegelt und mussten feststellen, dass wir nicht über Backbordbug wenden konnten. Wir waren zu dritt auf dem Boot und es gibt keine Änderungen im Rigg zu sonst.

    Allerdings bin ich bei dem Wind noch nie Wenden auf einem kleinem See gefahren.

    Speed hatten wir genug.

    Immer wenn es nach Backbord ging, drehte das Boot zwar in den Wind, aber die letzten paar Grad hat es nicht mehr geschafft, und wir sind wieder zurück gedriftet.

    Meinung der Mannschaft: "Du solltest mal deinen AB aus dem Wasser holen." Der AB ist fest montiert, weil er eh zu schwer ist, um ihn dauernd aus dem Wasser zu heben und wieder runter zu lassen. Das habe ich mir bisher gespart.

    Kann es sein, dass der AB Schuld ist? Steuerbordwende klappt ohne Probleme.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    _____________________
    VG
    Micha aus dem Rheinland

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.981

    Standard

    schmeiß doch zum wenden das triebwerk an groß genug ist ja
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    456

    Standard

    vielleicht zum testen bei der nächsten wende soll die dame links vorne neben dem bugkorb, also dem motor entgegengesetzt, vorübergehend mal platz nehmen. vielleicht ists hauptsächlich das gewicht des motors, und weniger die eingetauchte schraube.
    (meine idee so auf die schnelle)
    Geändert von zuiop (17.05.2010 um 14:10 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Bodman-Ludwigshafen
    Alter
    58
    Beiträge
    398

    Standard

    Hallo Micha,

    ich kenne das Problem von der Dufour T6 wenn der AB nicht aus dem Wasser war. Die Schraube bremst dann so stark, dass die Wende nicht möglich ist. Außerdem ist das ja auch noch ein gewaltiger Motor, den du da für das "kleine" Boot am Heck hängen hast.

    Ciao Thomas
    Infos zum Bodensee: www.mein-bodensee.com

  5. #5
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.372

    Standard

    Zitat Zitat von Sealiner Beitrag anzeigen
    Allerdings bin ich bei dem Wind noch nie Wenden auf einem kleinem See gefahren.

    Speed hatten wir genug.
    Heißt das, Du bist noch nie bei so wenig oder so viel Wind Wenden gefahren? Hast Du ein Schwert, das nicht ganz abgefiert werden konnte? Tatsächlich sieht das Boot nicht gerade danach aus, als ständen die Segeleigenschaften im Vordergrund, aber Wenden bei mäßigem Wind - das sollte schon machbar sein. Dein Trumm von einem Motor sieht ein wenig so aus, als mache er sich über das Boot lustig, aber wenn es mal richtig kachelt, wird er Dir auch nicht weiterhelfen können. Da muß das Boot unter Segeln Luv machen.

  6. #6
    Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    stimmt, der Motor erscheint nicht unterdimensioniert.

    Hast du es mal mit backstehender Fock probiert, ähnlich einer Regattawende?

  7. #7
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.372

    Standard

    Zitat Zitat von FordDent Beitrag anzeigen
    stimmt, der Motor erscheint nicht unterdimensioniert.

    Hast du es mal mit backstehender Fock probiert, ähnlich einer Regattawende?
    Was ist eine Regattawende - und was hat sie mit backstehendem Vorsegel zu tun? Schätze grob, das betreffende Boot dreht gar nicht weit genug, daß das Vorsegel überhaupt back schlägt.

  8. #8
    Registriert seit
    02.05.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    972

    Standard

    Hallo Micha,

    ich vermute, dass dein Motor fest auf geradeaus eingestellt ist und deshalb beim Wenden seitlich stark bremst. Du könntest natürlich beim Wenden den Motor mitlenken...

    Aber um Dein Problem sinnvoll zu lösen, solltest Du Dir eine neue Motorhalterung leisten, mit der Du den Motor hochklappen kannst. Beispiel: Unser Motor wiegt 43 kg und lässt sich relativ leicht hochziehen - alles nur eine Frage der Hubfedern, die in der Halterung drinne sind.

    Schau bei den Halterungen nicht nach den PS-Angaben, sondern nach der Angabe, wieviel Gewicht sie tragen können. Und dann entscheide Dich für die nächstgrößere. Wenn ich das Bild richtig erkenne, hat Dein Motor 3,9 PS, das könnten ca. 25 kg sein. Mit einer Halterung, die 30 kg tragen kann, dürftest Du richtig liegen.

    PS: ich halte ca. 4 PS für Deine Bootsgröße für durchaus angemessen.
    Geändert von alinea (17.05.2010 um 14:42 Uhr)
    Viele Grüße
    alinea
    - - -
    Infos und Forum für Boote aus Osteuropa
    http://www.tes-freunde.de

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    zwischen Flensburg und Garmisch
    Beiträge
    849

    Standard

    Probiers wirklich mal ohne diesen kleinen Flautenschieber. Es kann durchaus sein, daß dieser eine etwas ungünstige Gewichtsverteilung und Dreheigenschaften nochmals negativ beeiflußt.
    War der bereits aus Polen mitgeliefert worden??? Und wenn ja, welcher Motoyacht fehlt ein AB?

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    114

    Standard

    Nimm den AB aus dem Wasser! Du fährst ja mit angezogener Handbremse!

Ähnliche Themen

  1. Einhand Wende
    Von streifsky im Forum Seemannschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 21:23
  2. Wende od. Halse bei Starkwind
    Von burgrova im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:31
  3. 3GM30 kommt nicht über 2400rpm
    Von Pegi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 21:25
  4. Ruder Backbord oder Steuerbord
    Von garibaldi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 00:27
  5. Rudy - Wende !
    Von Landfall im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 05:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •