Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    100

    Standard Wassertanksanierung Stahlschiff

    Hallo Leute!



    Bei der Sanierung meines Stahlschiffes habe ich mir das Beste für zuletzt aufgespart: Der Wassertank!!!

    Der Tank ist in den Rumpf/Kiel eingebaut. Es sieht so aus, als ob der Tank zum Teil aus VA Blech ist, der Tankdeckel jedoch aus normalen Stahl (haarsträubend!!!). Auf den Metallmischmasch wurde dann noch eine Beschichtung aufgetragen, die Blasen geschlagen hat. An vielen Stellen ist schlecht ranzukommen (nur durch aufflexen des gesamten Tankdeckels).

    Ich komme auf 3 Lösungen:

    1. alten Tank sanieren: Reinigen/Sandstrahlen und neu beschichten

    2. Einbau flexibler Tanks: aufgrund der Gegebenheiten wären 3 miteinander verbundene Tanks nötig

    3. "Maßgescheiderte" Kunststofftanks, ebenfalls 3 Tanks



    Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Tankproblemen und kann mir Firmen/Anbieter/Hersteller nennen, die mir weiterhelfen können?

    Danke an alle im Voraus

    Gruss

    Hatti

  2. #2
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    456

    Standard Nimm 3 flexible die da reinpassen - und verbinde die NICHT miteinander...

    So der Vorteil :

    a) es ist immer nur 1/3 schadhaft wenn mal was nicht in Ordnung sein sollte
    b) du hast tolle kontrolle - wann jedes drittel leer ist...

    Alles andere ist ist mit 10x mehr aufwand verbunden.

    Selbst : das von innen neu Beschichten lassen - würde ich nur machen ...wenn
    das alte alles raus ist ..un da bist du dann auch im Aufwand wieder soo
    hoch angesiedelt ...

    Nun - des wegen hantiere ich immer mit 10 St Kanistern und zig Paletten Wasser Flaschen
    - da in den Tanks bei uns - ist nur zum Spülen und waschen

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.832

    Standard

    Ich würde maßgefertigte PE Tanks bevorzugen. Diese mit Schiebern separieren und mit Handlöchern zur Reinigung ausstatten. Das ist durabel und hygienisch.
    Ein Folientank ist oft nicht zu reinigen. Wir haben 300l Trinkwasser in zwei Tanks an Bord. Am Ende der Saison sauge ich diese mit einem Nasssauger komplett leer und wische diese dann aus. Das ist auch nach Jahren alles perfekt sauber.
    Vorher waren bei uns auch diese Folientanks montiert. Nach der Demontage haben ich einen zerschnitten. Gut, dass mir das Ergebnis nicht vorher bekannt war.....
    Beste Grüße

    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    100

    Standard Bezugsquelle PE Tanks

    Moin "Guckst Du"!

    Waren Deine Tanks auch maßgeschneidert oder waren die von der Stange?

    Hast Du evtl eine Bezugsquelle für mich?

    Dank Dir und Gruß

    Hatti

Ähnliche Themen

  1. Stahlschiff: Einbaukompaß möglich?
    Von Südwind67 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 01:42
  2. Stahlschiff
    Von bertmuell im Forum Yachten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 16:10
  3. Kajütboot/ Stahlschiff
    Von Herbie67 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:55
  4. hollaendisches stahlschiff
    Von ixl4070 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 09:47
  5. Rostiges Stahlschiff in Luv
    Von pinkshell im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •