Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    sancho-fx1 Gast

    Standard MOB Übung GPS und NMEA

    Eine vielleicht etwas dumme Frage, wohl aus mangelndem Technik know-how:
    Kann ich eigentlich beim MOB üben die MOB-Taste am GPS drücken (um in den entsprechenden Modus zu gelangen)? Oder muss ich befürchten das über ein angeschlossenes UKW eine Meldung abgesetzt wird?
    Da ich nur Charterskipper bin, und daher manchmal vor Geräten Sitze, die ich nicht genau kenne, habe ich immer ein schlechtes Gefühl und übe in der Regel ohne die MOB Taste am GPS.
    Hat jemand schon mal davon gehört, dass UKW und GPS derart verbunden werden können? Muss man damit rechnen, dass es so etwas gibt, oder wird ein UKW Notruf prinzipiell immer nur über die Seefunkanlage ausgelöst, nie über ein angeschlossenes Gerät (NMEA oder so).

    Viele Grüße!

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Soweit ich es von meinem Raymarine Geraffel kenne hat die MOB Taste am Chartplotter "nur" die Funktion, einen Wegpunkt zu setzen und den Kartenmaßstab anzupassen.

    Der "automatische" Notruf wird an der Funke direkt oder an einem Tochtergerät ausgelöst, meist roter Taster hinter Schutzklappe, wobei der Taster häufig noch mit Distress bezeichnet ist.

    Ansonsten würde ich bei unbekannten Geräten nicht drauf vertrauen, was andere Schreiben, sondern schauen, was das Handbuch dazu sagt. Das wiederum sollte am Boot vorhanden sein

  3. #3
    sancho-fx1 Gast

    Standard

    Danke für deine Einschätzung Acer. Ich schaue natürlich auch in die Handbücher, aber es ist nicht immer leicht, solche Details dort (extra erwähnt) zu finden. So kam ich eigentlich auf die Frage, ich habe das Handbuch des A60 durchgesehen und bin da zufällig wieder auf den Hinweis gestoßen, dass die MOB Taste ein entsprechendes Signal über NMEA sendet. Was ja im Prinzip auch Sinn macht. Die Frage war dann nur, wie reagieren die angeschlossenen Geräte (eben besonders die UKW-Anlage auf so ein Signal)?
    Ich weiß, dass pauschale Antworten mit Vorsicht zu genießen sind. Ich fragte mich nur ob es überhaupt eine solche "Verschaltung" gibt? Ob jemand schon mal von so etwas gehört hat? (Sprich, dass das UKW etwas aussendet als Antwort auf ein NMEA Signal von einem anderen Gerät (GPS).)
    Geändert von sancho-fx1 (26.07.2010 um 11:19 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Wenn Du Dir mit der Verschaltung nicht sicher bist, könntest Du ja - wenn es nur für Übungszwecke zum Wiederauffinden der Boje ist, auch ein eigenes Hand-GPS mit MOB-Taste nutzen. Da kannt Du dann sicher sein, daß nichts ungewolltes ausgelöst wird.

    Ich hatte bisher auf meinen Chartertörns aber auch noch nicht die Version, daß die MOB-Taste am eingebauten GPS einen Notruf initiiert. Sondern sie setzt - so weit mir bekannt - lediglich, wie von Acer beschrieben, einen WP und zeigt dir somit den Kurs (eigentlich ja Deinen Gegenkurs) und Entfernung zum WP an.

    Grüße, Frank

  5. #5
    Registriert seit
    13.04.2009
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Beiträge
    267

    Standard

    Hallo Sancho

    Die MOB-Taste ist schon aus systemischen Gründen nie mit einem automatischen Notruf gekoppelt und dient alleinig der Speicherung einer Position.
    Umgekehrt ist aber die rote Notfall-Taste am Funkgerät bzw. DSC-Gerät mit GPS gekoppelt und diese Position wird an die auf Empfang befindlichen Stationen( Schiff oder MRCC) weitergeleitet.
    Gruss A.

  6. #6
    sancho-fx1 Gast

    Standard

    Ahh, OK. Vielen Dank für den Hinweis!
    Könntest du vielleicht näher erklären, was du mit "systemischen Gründen" meinst?

    Ich kann mir schon vorstellen, dass es in der Regel nicht "Sinnvoll" ist, aber man weiß ja nie, was man auf einem Charterschiff so vor findet. Es wäre beruhigend zu wissen, dass eine solche Sache zumindest so außergewöhnlich wäre, dass man davon ausgehen muss, dass man bei der Übergabe (oder in den Unterlagen) deutlich darauf hingewiesen wird.

    Ich frage auch nicht so ganz ohne Grund. Natürlich kann man mit dem Hand-GPS üben, oder ohne GPS oder am Chartplotter Wegpunkt setzen und "Gehe zu" machen... Aber meiner Meinung nach, funktionieren in "Ernstfall" Sachen, die man wirklich mal gemacht hat viel besser. Nur zu sagen du musst zwei Sekunden hier drücken und dann kommt ein praktischer Bildschirm, der dich zu mir zurück führt, wird, wenns drauf ankommt vielleicht nicht ausreichen. Und es ist ja so einfach das bisschen mehr an Realismus bei der Übung mitzunehmen.

    Grüße und Danke für die Beiträge,
    Euer Sancho

  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Die Signalisierung über NMEA (welcher Datensatz könnte das wohl sein) dient sicher nicht dazu, an einer Funke die Distressfunktion auszulösen. Wäre auch schierer Unfug, da bei Notruf über Funke einiges in Bewegung gesetzt wird, da kann ein "nur Mobfall" sehr teuer werden.

    Müsste mal in mein C-70 Manual schauen, was auf NMEA bei Mob passiert, aber vermutlich wird nur anderen Raymarinegeräten signalisiert, ebenfalls in dem Mobmode zu gehen, ggf. auch Auslösung einer Sirene o.ä.

    Distresstaster funktioniert ja auch anders, allein nach Draufdrücken passiert erstmal noch gar nix, sondern es kommt imho bei einigen Geräten ein "Are yor sure" und danach noch ein Auswahlfenster bzgl. einer groben Einteilung des Notfalls.

    Aber, auch wenn das ein wenig OT wird, würde ich mir über die Mob Funktionalität, die sicher auch von einigen überschätzt wird, weniger Gedanken machen, interessanter ist das MOB Manöver selbst.

    Eigentlich ergibt so eine Mobtaste nur Sinn bei stehenden Gewässer ohne Wind & Wellen. In so einer Situation braucht man sie aber auch meist überhaupt nicht

    OL

    ol

  8. #8
    Registriert seit
    13.04.2009
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Beiträge
    267

    Standard

    Hallo Sancho

    Mit: "aus systemischen Gründen" meine ich, es ist anordnungsmässig( logi-technisch) so gewollt, dass nicht durch einen Zufall oder unbeabsichtigtes Drücken der Taste. die gesamte (See-)Notfall-Kaskade ausgelöst wird.

    Zitat ACER:
    Distresstaster funktioniert ja auch anders, allein nach Draufdrücken passiert erstmal noch gar nix, sondern es kommt imho bei einigen Geräten ein "Are yor sure" und danach noch ein Auswahlfenster bzgl. einer groben Einteilung des Notfalls.

    LG
    Andy 54

  9. #9
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    1.848

    Standard

    Zitat Zitat von Acer Beitrag anzeigen
    Distresstaster funktioniert ja auch anders, allein nach Draufdrücken passiert erstmal noch gar nix, sondern es kommt imho bei einigen Geräten ein "Are yor sure" und danach noch ein Auswahlfenster bzgl. einer groben Einteilung des Notfalls.
    Bei allen mir bekannten DSC-Funkgeräten ist die Betätigung der roten Taste der
    finale Schritt bei der Auslösung eines Alarms. Die Auswahl der Art des Notfalls
    erfolgt über einen separaten Menüpunkt, Distress Settings, vor Betätigung der
    roten Taste.

    Belem

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    @Belem

    Die Raymarine Funken machen es eben etwas anders: Drückt man >5Sek, dann geht Distresscall raus. Drückt man nur kurz, dann erscheint ein Auswahlmenue (Fire, Flooding usw) nud nach Auswahl ist wieder Distress zu drücken, 5Sek.

    VOR dem Knöpfchendrücken wird dort nichts ausgewählt

    OL
    Geändert von Acer (29.07.2010 um 10:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. NMEA und USB
    Von brico im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 18:01
  2. Übung macht's
    Von swappi im Forum Projekt Handicap
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 13:06
  3. Autohelm und NMEA
    Von zeilen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 00:33
  4. Übung macht....
    Von anja im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2002, 20:35
  5. NMEA 183
    Von guenther im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2001, 09:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •