Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Delbrück
    Alter
    55
    Beiträge
    5

    Standard Wassereintritt Beneteau First 18

    Habe seit 3 Jahren o.g. Bootstyp mit Schwenkkiel. Problem: während das Schiff in der Box liegt für 2-3 Wochen mit heruntergelassenen Kiel zieht das Boot Wasser.ca.5-10 Liter. Wenn der Kiel oben ist passiert nichts. Unterwasserschief wurde schon 2 mal beim Bootsbauer komplett untersucht, gestrichen, neu abgedichtet. Keine Veränderung. Wer hat hier einen Rat?

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Wohin zieht das Wasser? Zwischen die Innen- und Aussenschale? In die Kajüte (Wohl Polster in diesem Fall)?

    An sich ist das nicht erklärlich. Lediglich der eigentliche Kielbolzen sitzt im Unterwasserbereich bei der F18. die einzige Erklärung, die ich habe ist, dass durch die höheren Hebelkräfte der Kielbolzen mehr arbeitet und da irgendwo Undichtigkeiten auftreten.

    Die Original-Bedienungsananleitung sagt, dass man immer den Kiel ein-zwei Kurbelumdrehungen auf Spannung lassen soll, damit er ein wenig unter Druck steht. (Wenn mich mein Schulfranzösisch nicht täuscht) Wenn du und deine Vorgänger das nie gemacht haben, dann ist da vielleicht etwas ausgeschlagen.

  3. #3
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Bodman-Ludwigshafen
    Alter
    55
    Beiträge
    393

    Standard

    Hallo,

    wenn du dich mal im Segeln-Forum anmeldest kannst du hier - Schwenkkiel - eine sehr gute Skizze zur Schwenkkiel-Konstruktion der Beneteau Boote finden.
    Dabei wird klar, wenn da Wasser eindringt, kann es nur eigentlich nur an den Eisenwinkeln bzw. an den Befestigungsschrauben eindringen.
    Es wäre natürlich hilfreich, wenn du das verifizieren könntest.
    Eine andere Möglichkeit wäre ja nur, dass der "Schwertkasten" (extra in Anführungszeichen weil der Kasten eigentlich nur die Spindel aufnimmt jedoch nicht den Schwenkkiel) irgendwo einen Riss hat. Das halte ich aber für sehr, sehr unwahrscheinlich.
    Falls es so ist, dass das Wasser an den Eisenwinkeln, die den Schwenkkiel am Rumpf halten, eindringt hilft eigentlich nur eines: Du must das Boot aus dem Wasser nehmen und die Winkel lösen und neu eindichten. Der User FirstClass8 aus dem Segeln-Forum, von dem die Zeichnung ist, hat das mal gemacht und ein paar Bilder dazu im Segeln-Forum eingestellt.

    Wenn der Kiel hochgekurbelt ist, hast du das Problem nicht? Wenn ja, könnte es darauf schließen das dann das Gewicht des Schwenkkiels die Winkel besser abdichtet.

    Aber das alles würde ich wirklich genau überprüfen. Vielleicht kommt das Wasser ja von ganz wo anders her...

    Ciao Thomas
    Infos zum Bodensee: www.mein-bodensee.com

  4. #4
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard Hast Du schon bei den französischen Freunden geguckt?

    http://first18.over-blog.fr/

    http://www.first18.org/

    Hier sind zwei Links zu den First 18 - Eignern in Frankreich. Vermutlich sind sie Dir bereits bekannt ... falls nicht: Vielleicht findest du dort Hilfe. Ansonsten kann man dort als First 18 - Eigner auch sonstiges Interessantes und Unterhaltsames entdecken.

    Ich selbst kann Dir leider keinen Tipp geben, da ich die First 18 mit Festkiel besitze.

    Beste Grüße aus der schönen Eifel sendet

    Kai
    ***************************************************
    BÉNÉTEAU FIRST 18 auf dem Rursee _(\__

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Delbrück
    Alter
    55
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo

    mit den ein zwei Umderhungen ist mir neu. Danke für den Tip. Das Wasser kommt seitlich an den Kielaufhängepunkten und läuft dann in die Mitte des Schiffes und unter die Sitzduchten. Diese habe ich mir extra schon aufgebohrt (sind normal geschlossene Hohlräume), um dann das Wasser mit Handtüchern aufnehmen zu können.

  6. #6
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Delbrück
    Alter
    55
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für die umfangreiche Antwort. Werde noch diese Woche anfangen den Wassereintritt einzugrenzen. Man hat ja sonst nichts im Urlaub zu tun. Möchte das Schiff verkaufen. Mit Wasser ist das schlecht.

Ähnliche Themen

  1. Beneteau First 285
    Von 417 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 17:44
  2. Beneteau First 30e
    Von norbea im Forum Yachten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 11:13
  3. Beneteau First 29
    Von segel-trulla im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 14:21
  4. Beneteau First 235
    Von Ausgeschiedener Benutzer im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 10:31
  5. Beneteau first
    Von BYR im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 12:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •