Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard Habe einen BMW D7 Diesel, wer noch?

    Ich möchte gerne euere Erfahrungen mit diesem Motor kennenlernen. Wo bekommt ihr Ersatzteile? Wartet ihr den Motor selber? Mein Motor geht im Leerlauf aus. Woran kann das liegen?
    Gruss Hermann

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.615

    Standard

    Dein BMW-Diesel ist von Hatz. Da steht nur BMW dran.
    Ersatzteile kann Dir jeder Hatz-Dieselservice liefern.
    Die haben auch die erforderlichen Ersatzteillisten.

    Wenn er im Leerlauf ausgeht, aber sonst unter Last läuft, prüfe alle
    Verschraubungen im Kraftstoffzulauf auf Dichtigkeit. Und die Membran der Kraftstoffpumpe.

    Steckt das Rütteleisen inner Dehlya 25?
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  3. #3
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Der Motor ist in einer Dufour 1800. Eine Firma im Großraum Berlin, die solche Motoren generalüberholt, kennst Du nicht zufällig.

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.615

    Standard

    Fritz Bugel GmbH

    Boschweg 12-16
    12057 Berlin
    Tel.: +49 - (0)30 - 6 84 25 45
    +49 - (0)163 - 300 91 51
    Fax: +49 - (0)30 - 6 85 50 42

    Oder hier:www.hatz-diesel.com
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  5. #5
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Mit der Firma Bugel habe ich schon Kontakt aufgenommen. Die sind nicht so richtig interessiert, den Motor anzuschauen.
    Mich würde einfach auch interessieren, wieviele Motoren es noch gibt, oder wer den Motor hatte. Was wurde stattdessen eingebaut?
    MELDET EUCH für eine kleine Statistik und Erfahrungsaustausch.

    Gruss Hermann

  6. #6
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    50
    Beiträge
    108

    Standard

    Also ich habe einen D7 in meiner Bavaria 760. 24 Jahre alt und schnurrt wie ein Kätzchen (na ja, etwas rummelt es schon, ist halt ein Einzylinder). Jedenfalls springt er bei mir bisher immer gut an. Hoffentlich bleibt es so. 1x im Jahr bekommt er eine Motorinspektion, sonst war noch nie etwas. Ich habe Motoröl 10 W 40 drin. Außerdem ist er wirklich sparsam, eine Tankfüllung reicht für eine Saison. Kann also bisher nur Gutes darüber berichten und habe bisher auch nur positive Dinge gehört. Die Volvos, die man z.T. in die späteren Modelle einbaute, scheinen mehr Probleme zu machen.

    Als Ersatzteillieferant gibt es noch: http://www.kuenzlergmbh.de/

    Auf der Seite gibt es auch eine ausführliche Teileliste. Da der Motor sehr simpel aufgebaut ist, kann das Teil eigentlich jeder KFZ-Mechaniker warten, der noch die Grundlagen der Dieselmotorentechnik gelernt hat.

    Noch ein Tip: Du kannst beim D7 ein bisschen mit dem Dekompressionsventil spielen. Ich hänge mal einen Scan der entsprechenden Seite der Bedienungsanleitung dran. Wenn man es richtig macht, springt er dann angeblich sogar ohne Anlasser sofort an...!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Das Dekompressionsventil hat mir schon mal sehr geholfen, als die Batterie leer war. Ohne Ventil hätte ich den Motor nie mit der Handkurbel angeworfen. Selbst mit Dekompression muß man noch aufpassen, daß man sich nicht die Hand bricht.

  8. #8
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    50
    Beiträge
    108

    Standard

    Zitat Zitat von herie Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne euere Erfahrungen mit diesem Motor kennenlernen. Wo bekommt ihr Ersatzteile? Wartet ihr den Motor selber? Mein Motor geht im Leerlauf aus. Woran kann das liegen?
    Gruss Hermann
    Bronsky hat wohl recht, dass das eigentlich nur daran liegen kann, dass der Motor im Leerlauf nicht genug Kraftstoff erhält. Was passiert denn, wenn Du im Leerlauf einfach etwas mehr Gas gibst? Oder lässt sich das bei der Dufour nicht einstellen? Falls alle Leitungen usw. dicht sind, ist vielleicht schlicht die Leerlaufdrehzahl zu niedrig eingestellt bzw. der Gashebel falsch kalibriert. Oder denke ich da falsch?

Ähnliche Themen

  1. Habe eine Navikom Viko 20 WER NOCH?
    Von burgrova im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 13:24
  2. Hansesail Rostock - habe noch Platz
    Von SeglerJochen im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2002, 23:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •