Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    15

    Standard Tipps für Kanarische Inseln

    Hallo!

    wir wollen 2011 von Teneriffa aus chartern.

    Wer von Euch war dort schon mal segeln / chartern und kann mir ein paar wertvolle Tipps geben?

    Ich habe ich relativ große Mühe einen Revierführer bzw. Hafenhandbuch der Kanaren zu finden. Gibt es dafür deutschsprachige Literatur?

    Vielen Dank!

    Paul

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Wladiwostok
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Paul09131 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    wir wollen 2011 von Teneriffa aus chartern.

    Ich habe ich relativ große Mühe einen Revierführer bzw. Hafenhandbuch der Kanaren zu finden. Gibt es dafür deutschsprachige Literatur?

    Vielen Dank!

    Paul
    wie wäre es mit dem Revierführer Kanarische Inseln aus dem Pietsch Verlag
    smooth sailing - und immer viele Blubberbläschen im Prosecco

    Wladi

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von Paul09131 Beitrag anzeigen
    Wer von Euch war dort schon mal segeln / chartern und kann mir ein paar wertvolle Tipps geben?
    Hallo, war vor 3 Jahren im Feb. dort für eine Woche. Extrem schönes Revier zum Segeln und die kleinen Inseln muß man einfach gesehen haben! Würde mich an Deiner Stelle eher gen Westen orientieren. Gran Canaria, Fuerte und Lanzarote sind eher langweilige Inseln, dafür sind La Gomera, El Hierro und speziell La Palma umso sehenswerter!

    Zumindest auf La Palma solltest Du einen zusätzlichen Tag an Land einplanen. Auf jeden Fall Auto oder Motorrad dort mieten und auf den Vulkan fahren! Solltest Du im Feb. dort sein, ist Carnaval in Santa Cruz La Palma Pflicht, das beste Fest meines Lebens (weißes Gewand nicht vergessen )!!!! Auch in La Gomera sollte ein Tagesausflug eingelegt werden. Zum Thema Essen: ich habe auf allen Inseln äußerst gut gegessen. Insbesonders in La Gomera findet man viele kleine und gute Lokale.

    Grundsätzlich liegt man in Häfen und Marinas. Speziell die kleinen privaten Marinas sollte man eher früh anlaufen da Platzmangel und teilweise Tagesgäste nicht unbedingt erwünscht (laut Literatur). Daher früh ablegen, das Aufstehen wird aber durch einen fantastischen Sonnenaufgang belohnt.

    Als Kroatien und Griechenland Segler hat mich die Höhe der Tide ziemlich überrascht -> lange Festmacher sind absolut notwendig. Wind und Seegang können auch heftig werden, darf man nicht unterschätzten solange man sich noch im Windschatten der Inseln befindet! Ach ja, die lange Atlantikwelle kann dem Einen oder Anderen durchaus etwas Probleme bereiten am Anfang. Ich persönlich würde es eher vermeiden einen absoluten Neuling mitzunehmen.

    Eigener Revierführer für die Kanaren ist mir nicht bekannt. Wir hatten auf jedenfall englisch-sprachige Literatur für Atlantik oder afrikanische Küste mit die sehr gut war. Kann Dir zu Hause noch nachschauen falls auch Interesse an englisch-sprachiger Literatur besteht.

    Wünsch Dir auf jeden Fall viel Spaß dort. Ich selbst war wirklich begeistert!!!
    Andi

  4. #4
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.649

    Standard

    Zitat Zitat von Paul09131 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    wir wollen 2011 von Teneriffa aus chartern.

    Wer von Euch war dort schon mal segeln / chartern und kann mir ein paar wertvolle Tipps geben?

    Ich habe ich relativ große Mühe einen Revierführer bzw. Hafenhandbuch der Kanaren zu finden. Gibt es dafür deutschsprachige Literatur?

    Vielen Dank!

    Paul
    Ich bin seit Mai auf Gran Canaria. Fliege aber immer heim zum Arbeiten. August und September, wahrscheinlich auch Juli, sind sehr heiß. Da kann ich es nicht empfehlen.

  5. #5
    Registriert seit
    20.04.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    91

    Standard

    "Gran Canaria, Fuerte und Lanzarote sind eher langweilige Inseln, dafür sind La Gomera, El Hierro und speziell La Palma umso sehenswerter!"

    Bei El Hierro mache ich eine Einschränkung, denn im Hafen von La Restinga habe ich bei Wind schon sehr üble Situationen erlebt und beim Ankern vor Puerto de la Estaca gehört schon viel Glück dazu, um den Anker wirklich sicher einzugraben. Die geplante Marina ist ja immer noch nicht fertig.
    Ansonsten plagen mich ähnliche Sorgen wie Paul09131. Da für mich die diesjährige Saison auf eigenem Kiel zu kurz war, habe ich Anfang November auf Lanzarote gechartert und suche aktuelle Informationen zu Puerto de Corralejo (Fuerteventura) und Puerto de La Graciosa im NW von Lanzarote. Ich hoffe, dass mir Paul09131 mein Anhängsel an seine Anfrage verzeiht, aber vielleicht können wir ja beide von den Antworten profitieren.

    Atlantiksegeln ist wunderbar, nichts wie hin und Segeln bei Wind und Sonnenschein genießen!

  6. #6
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen

    Bei El Hierro mache ich eine Einschränkung, denn im Hafen von La Restinga habe ich bei Wind schon sehr üble Situationen erlebt und beim Ankern vor Puerto de la Estaca gehört schon viel Glück dazu, um den Anker wirklich sicher einzugraben. Die geplante Marina ist ja immer noch nicht fertig.
    Ansonsten plagen mich ähnliche Sorgen wie Paul09131. Da für mich die diesjährige Saison auf eigenem Kiel zu kurz war, habe ich Anfang November auf Lanzarote gechartert und suche aktuelle Informationen zu Puerto de Corralejo (Fuerteventura) und Puerto de La Graciosa im NW von Lanzarote. Ich hoffe, dass mir Paul09131 mein Anhängsel an seine Anfrage verzeiht, aber vielleicht können wir ja beide von den Antworten profitieren.

    Atlantiksegeln ist wunderbar, nichts wie hin und Segeln bei Wind und Sonnenschein genießen!
    Da bin ich ja froh, dass es auch noch andere gibt, die auf der Suche sind...

    Meine "Planung" auf Google-Maps sieht auch eher die westliche Richtung vor, denn nach GC, Fuerte und Lanzarote kommt man doch eher mal, als auf die kleinen Inseln. Und das noch auf "eigenem" (gechartertem) Kiel ist sicher toll.

    Für mich wird es meine (fast) erste Atlantik-Erfahrung sein.

    Wie seht ihr das Thema Nachtfahrt in dem Revier? Z.b. von La Palma zurück nach Teneriffa oder von El Hierro nach La Palma?

    Kennt übrigens noch jemand den oben empfohlenen Revierführer aus dem Pietsch-Verlag?

    Grüße

    Paul

  7. #7
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.649

    Standard

    Was hast für Probleme mit der Nachtfahrt?

    Gute Flugverbindungen per Billigflug gibt es eben nach GC. Außerdem liegt die Insel in der Mitte, man kann gut die östl. Und westl. Inseln erreichen.

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Wladiwostok
    Beiträge
    864

    Standard

    @ paule
    @ christian

    da ihr euch in den weiten des Internets und den Möglichkeiten von google noch nicht so gut auskennt, hier eine Einstiegshilfe

    http://www.skipperguide.de/wiki/Kanarische_Inseln

    Ich würde mich an eurer Stelle allerdings auch von eurer Charteragentur beraten und informieren lassen, die machen das bestimmt gerne
    smooth sailing - und immer viele Blubberbläschen im Prosecco

    Wladi

  9. #9
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247

    Standard

    Das Revier ist schon etwas gewöhnungsbedürftig für Mittelmeer- und Ostseesegler, wie auch ich es bin.

    Besonders beim Festmachen in Kommunalhäfen kann man viel Lehrgeld in Form von Festmachern zahlen. Ich habe in den ersten Tagen gern wie zu Hause längsseits festgemacht. Der in die Hafenbecken stehende Schwell ist aber enorm. Das Boot fährt die ganze Nacht Fahrstuhl. Das raubt einem zunächst wegen Fenderquietschen die Ruhe. Da die Leinen über die Kante der Pier laufen, sind sie auch bald durchgescheuert. Umgebundene Lappen oder Hölzer drunter nutzen nur begrenzt.

    Irgendwann hatte ich es dann gelernt: Festmachen vor Buganker mit zwei sehr langen Achterleinen zur Pier (2 Bootslängen sind nicht zu viel). Das bedeutet, man kommt nur per Dinghi an Land. Allerdings schläft man so wesentlich besser.
    Nicht vergessen, vier Fünftel der Welt sind Wasser.
    Der Rest ist nur zum Anlegen da.

  10. #10
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    1.969

    Standard

    Zitat Zitat von sail&enjoy Beitrag anzeigen
    Ich habe in den ersten Tagen gern wie zu Hause längsseits festgemacht. Der in die Hafenbecken stehende Schwell ist aber enorm.
    Wenn man dort bei einem anderen Schiff längsseits geht muss aufpassen, da die häufig noch seitlich einen Anker ausgebracht haben, um sich von der Kaimauer freizuhalten. Habe ich mir in diesen Fällen auch angewöhnt. Stimmt schon der Schwell ist teils sehr beachtlich. Was hier zu den kleineren westlichen Inseln gesagt worden ist, kann ich vollständig unterschreiben, für mich ist El Hierro landschaftlich (weil unberührt) am schönsten und mein Lieblingsrestaurant befindet sich im kleinsten Hotel der Welt (Guinnes Buch der Rekorde), ganz malerisch auf einer Klippe gelegen - unbedingt den fangfrischen Fisch probieren und dazu den regionalen Wein bestellen!!!
    Geändert von RuppertTom (29.09.2010 um 14:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Kanarische Inseln
    Von herbertkreuter im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:25
  2. Kanarische Inseln
    Von Sailingworld im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 20:04
  3. Kanarische Inseln
    Von Sailingworld im Forum Last Minute
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2004, 21:58
  4. Kanarische Inseln
    Von Sailingworld im Forum Last Minute
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2004, 21:45
  5. Kanarische Inseln
    Von Tilo im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2002, 22:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •