Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Route du Rhum

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    80
    Beiträge
    8.611

    Standard Route du Rhum

    Franck Cammas vor Francis Joyon; der Einlauf:
    http://routedurhum-labanquepostale.g...om/2010/?lg=fr

  2. #2
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Bemerkenswert: ein nicht für den shorthanded Modus gebautes Boot so viel schneller als eines, das für nichts anderes gebaut wurde. Glückwunsch an Herrn Cammas. Wann kommt Grouparma mit ähnlicher Reise?

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    80
    Beiträge
    8.611

    Standard Geplauder aus dem Nähkästchen

    All of the big boats and many of the others use luff line furlers exclusively
    for headsail handling, No permanent forestay. Francis uses drum drives
    but most of the others use continuous line drives. Some have 2/1 down-
    hauls. Even open 60's were setup with multiple headsails, all luffline furlers.

    Kick up rudder on main hull on Idec, not sure why. Was told Francis had
    Idec built without rudders on the amas but after the first sail was convinced
    she would fly the main hull so had them put on. He had the structure put
    there to begin with just in case, seems Nigel Insisted on it.

    The structure for a canting mast on idec would have cost 2,000 lbs so
    Francis opted out of that. Sodebo has a canting mast and was outsailed
    by Idec in the Rhum.

    Lashings everywhere and most of them not too pretty. Lots of room for
    improvement there. Don't think I saw a steel shackle on Idec.

    Sponsored boats using PBO or Kevlar mostly for shrouds but some of the
    smaller boats are using braided Kevlar or Dyneema.

    Open 40 class is Rockin with over 40 boats in the Rhum this year.

    Electronic anti-capsize system used on most of the big boats and many
    of the smaller ones. Charlie Capelle has one on his Rhum class Tri after
    flipping 3 times. Story I heard was that his boat (Acapella) floated upside
    down for 2.5 years before ending up in Spain and probably had the nicest
    finish of any boat there (exterior and interior). He was the original builder
    with Walter Greene. This system monitors heal and pitch angles and blows
    the sheets thru cam cleats or clutches when initiated. Francis has one and
    does not slow the boat to sleep. Claims it saved his boat many times.
    Would like to hear some feedback on the anti capsize system as we are
    considering marketing the ACS outside of France.

    Amazing to see sailboats sponsored by Chocolate Companies and Fruit
    and Vegatable distributors. The french got it really bad for sailing. I got
    there on Wed and it was too crowded to walk the docks, had to go early
    in the mornings to speak with anyone. Heard 2 million people were there
    during the week. How do we get this to happen in the US?

    Keep in mind we sell rigging so this is from that perspective. Lots of pics
    on our facebook site (Colligo Marine).

    John Franta, Colligo Marine.

    Mit freundlicher Genehmigung von
    multihulls@steamradio.com

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    109

    Standard

    Coole Sache

  5. #5
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pogolino Beitrag anzeigen
    Bemerkenswert: ein nicht für den shorthanded Modus gebautes Boot so viel schneller als eines, das für nichts anderes gebaut wurde
    Das ist eigentlich logisch, nur das Risiko ist (noch) höher.

    Ich würde aber sogar noch einen Schritt zurück gehen:

    Bemerkenswert, dass es inzwischen scheinbar normal ist, dass die Einhand auf Multis > 100 Fuss fahren.

    Wenn man sich die Entwicklung anschaut, bin ich gespannt, mit was die in 10 - 15 Jahren z.B. um die JulesVerneTrophy fahren ..... 150 Fuss auf Foils?

    _
    Geändert von Ausgeschiedener User (11.11.2010 um 11:29 Uhr) Grund: sag ich nich, püh

  6. #6
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.723

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero Beitrag anzeigen

    Wenn man sich die Entwicklung anschaut, bin ich gespannt, mit was die in 10 - 15 Jahren z.B. um die JulesVerneTrophy fahren ..... 150 Fuss auf Foils?

    _
    eventuell nen fliegenden teppich ?
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  7. #7
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero Beitrag anzeigen
    Das ist eigentlich logisch, nur das Risiko ist (noch) höher.

    Ich würde aber sogar noch einen Schritt zurück gehen:

    Bemerkenswert, dass es inzwischen scheinbar normal ist, dass die Einhand auf Multis > 100 Fuss fahren.

    Wenn man sich die Entwicklung anschaut, bin ich gespannt, mit was die in 10 - 15 Jahren z.B. um die JulesVerneTrophy fahren ..... 150 Fuss auf Foils?

    _
    Welches Risiko meinst Du? Zu kentern? Dafür wurde extra haufenweise Segelfläche weggelassen auf Banque Populaire. Immerhin sind Boote wie Idec und Sodeb'o um ihre Skipper herumgebaut und nur zu dem Zweck des schnellen Langstreckensegelns. Wenn schon zu Zeiten des Bau von Idec festgestanden hätte, daß ein größeres Boot logischerweise schneller ist, dann hätte man sie sicher größer gebaut.

  8. #8
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    818

    Standard

    Banque Populaire hat nicht an der Route du Rhum teilgenommen sondern wartet in Brest auf ein Wetterfenster für die Jules Verne Trophy.

    F R I E S E

  9. #9
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Äh... ich meinte auch Groupama. Seit dem Atlantik Matchrace der Beiden verwechsle ich sie irgendwie immer.

  10. #10
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pogolino Beitrag anzeigen
    Welches Risiko meinst Du? Zu kentern?
    Zum Beispiel. Viel mehr (fundamentale) Risiken gibt's ja nich.

    Wenn ich 10 Mann Besatzung zur Verfügung habe, wird das Boot und die gesamte Beschlagsausrüstung ja auch auf 10 Mann ausgelegt. Und wenn ich die Sachen (die dann entsprechend voneinander entfernt liegen) alleine bedienen muss..... = Roadrunner

    _

Ähnliche Themen

  1. Marmaris - Kiel Route?
    Von langfahrt im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 14:56
  2. Route du Rhum 2010
    Von napoleone im Forum Multihulls
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 16:21
  3. Welche Seekarten für ARC Route ?
    Von Kajütjollen-Liebhaber im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 16:54
  4. Ist die geplante Route zu schaffen?
    Von Kai_H im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:15
  5. Staandemast Route
    Von Ralf-T im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 21:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •