Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    16

    Standard Mehrwertsteuer

    Der Verkäufer hat 1997 eine Segelyacht in Deutschland neu gekauft und das Schiff ohne Zahlung der MWST. nach Spanien gebracht. 2009 ist das Schiff nach Deutschland zurückgebracht worden. Ich möchte es kaufen. Einen Beleg über MWST-Zahlungen kann mir der Verkäufer nicht geben. Müss für das Schiff in Deutschland jetzt MWST. gezahlt werden. Und wo? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    dzt. Sizilien
    Beiträge
    107

    Standard

    da hat aber der verkäufer bis jetzt glück gehabt, dass er den zoll noch nicht an bord hatte.
    hatte mit meiner (österreichischen) yacht, natürlich mehrwertsteuerbezahlt, bis hamburg (vom ijsselmeer kommend) 2 mwst.-kontrollen: 1 in holland (delfzijl) und eine in wedel (da sind sie an den stegplatz gekommen).
    mwst. is in der EU beim "inverkehrbringen" in dem land fällig, wo es in verkehr gebracht wird, also in deutschland!
    würde an deiner stelle die mwst.-abwicklung den verkäufer machen lassen...

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    16

    Standard Mehrwertsteuer

    Schiff ist mit LKW nach Deutschland gekommen. Verkäufer (Deutscher ) sitzt in Spanien.

  4. #4
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Dauin, Negros-Oriental, Philippines
    Alter
    69
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Hallo, ich bin kein Steuerfachmann aber so wie Du das beschrieben hast,
    hat doch nur der 1.-Verkäufer von 1997 ein Problem - MwSt nicht berechnet - MwSt beim FA nicht abgeführt - Verkauf ohne Rechnung ????
    Verjährt das?

    Warum sollst Du jetzt MwSt bezahlen? Privatverkauf?
    Schiff kaufen (ist immer gut), mit Privatkaufvertrag, keine "schlafenden FA-Beamte" wecken und auf die neue Saison freuen

  5. #5
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    16

    Standard Mehrwertsteuer

    ja es ist ein Privatverkauf. Der Verkäufer kann aber nicht belegen, dass MWST. (bei Neukauf) bezahlt worden ist.
    Wenn mich der Zoll kontrolliert was dann?
    Ich will ja die MWST bezahlen wenn es sein muss. Aber wieviel und wo?

  6. #6
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Dauin, Negros-Oriental, Philippines
    Alter
    69
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Zitat Zitat von escuter Beitrag anzeigen
    ja es ist ein Privatverkauf. Der Verkäufer kann aber nicht belegen, dass MWST. (bei Neukauf) bezahlt worden ist.
    Wenn mich der Zoll kontrolliert was dann?
    Ich will ja die MWST bezahlen wenn es sein muss. Aber wieviel und wo?
    Dann zeigst Du denen den PRIVATVERKAUFvertrag und wünscht ihnen einen schönen Tag!

    Du brauchst im Zweifel nur beweisen, das Du der Bootseigentümer bist - eben durch den jetzt geschlossenen Privat-Kaufvertrag - die Vorgeschichte kann / soll Dir egal sein - was interessiert dich der 1.-/2.-/3.- Besitzer ??
    Aber Deine Steuerehrlichkeit ehrt dich!!!

    Nebenbei: ist doch beim Autokauf (Gebrauchtwagen! Kauf!) nicht anders !
    Gebrauchtwagen? Gebrauchtboot? - wo ist da der Unterschied???
    Geändert von SkipperRolf (19.12.2010 um 17:19 Uhr) Grund: ja

  7. #7
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von escuter Beitrag anzeigen
    ja es ist ein Privatverkauf. Der Verkäufer kann aber nicht belegen, dass MWST. (bei Neukauf) bezahlt worden ist.
    Wenn mich der Zoll kontrolliert was dann?
    Ich will ja die MWST bezahlen wenn es sein muss. Aber wieviel und wo?
    Es gibt zollkontrollen, damit sollte man also rechnen. Bei gebrauchtbootkauf von privat gibt sich der zoll dabei mit vorlage eines vertrags zufrieden, in dem der verkäufer die zahlung der mehrwertsteuer bestätigt. Wenn er das in Deinem fall tut, dann ist alles ok. Anderfalls beim zoll unter http://www.zoll.de/infocenter/index.html nachfragen.

  8. #8
    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    500

    Standard

    Zitat Zitat von SkipperRolf Beitrag anzeigen
    Dann zeigst Du denen den PRIVATVERKAUFvertrag und wünscht ihnen einen schönen Tag!

    Du brauchst im Zweifel nur beweisen, das Du der Bootseigentümer bist - eben durch den jetzt geschlossenen Privat-Kaufvertrag - die Vorgeschichte kann / soll Dir egal sein - was interessiert dich der 1.-/2.-/3.- Besitzer ??
    Aber Deine Steuerehrlichkeit ehrt dich!!!

    Nebenbei: ist doch beim Autokauf (Gebrauchtwagen! Kauf!) nicht anders !
    Gebrauchtwagen? Gebrauchtboot? - wo ist da der Unterschied???
    Nur mit dem Unterschied, dass Du im Normalfall kein Auto OHNE Mwst.-Zahlung erwerben kannst. deswegen ist das eben beim Autokauf egal, die Steuer wurde ja gezahlt.
    Ob das FA sich mit dem Hinweis auf Privatverkauf zufrieden gibt, wage ich zu bezweifeln. Das Schiff wurde in der EU ohne Mwst. Zahlung in Verkehr gebracht, also wollen die das Geld sehen. Wer dran glauben muss, weiss ich nicht, aber Unwissenheit oder Doofstellen hat noch niemandem genützt.
    Das wär ja einfach....

  9. #9
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Dauin, Negros-Oriental, Philippines
    Alter
    69
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Zitat Zitat von Corvina55 Beitrag anzeigen
    Nur mit dem Unterschied, dass Du im Normalfall kein Auto OHNE Mwst.-Zahlung erwerben kannst. deswegen ist das eben beim Autokauf egal, die Steuer wurde ja gezahlt.
    Ob das FA sich mit dem Hinweis auf Privatverkauf zufrieden gibt, wage ich zu bezweifeln. Das Schiff wurde in der EU ohne Mwst. Zahlung in Verkehr gebracht, also wollen die das Geld sehen. Wer dran glauben muss, weiss ich nicht, aber Unwissenheit oder Doofstellen hat noch niemandem genützt.
    Das wär ja einfach....
    Du hast sicherlich recht! Nur, das das Boot anfänglich ohne MwSt abgerechnet wurde kann ich mir aber auch nicht vorstellen - oder ist es ein Eigenbau? - ist es ein Serienboot? Bei Eigenbau (Privat an Privat) können wir uns hier den Mund fusselig (die Finger wund) schreiben. Hier sollte der ehrliche ESCUTER mal Fakten nennen!?

    Nebenbeibemerkt: ich schipper seit über 30 Jahre über die Meere (hauptsächlich Nord- und Ostsee - mit eigenem Boot) und bin noch nie kontrolliert worden - weder WaschPo noch Zoll :-)) einfach nur Glück gehabt - oder es lag an ein meiner ehrlichen Ausstrahlung - an meinen treuen blauen Augen - ;-))) ? ? ?

  10. #10
    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    500

    Standard

    Du kannst ein Schiff hier in D ohne Mwst. kaufen, wenn es ins Ausland geht und dort versteuert wird.
    Bringst Du es hier wieder in Verkehr, wird die D entgangene Steuer nach Zeitwert fällig.
    Das ist auch völlig egal, ob das ein Eigenbau ist. Auch hier sollten Bauquittungen zum Nachweis des Wertes bzw. der Kosten aufbewahrt sein, sonst eben Schätzung.
    Wie er Schrieb: Bj. 1997, in D ohne Steuer gekauft und nach Kroatien verlegt, dann nach D in Verkehr gebracht. da ist eigentlich alles eindeutig.
    Geändert von Corvina55 (20.12.2010 um 09:34 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. eu-mehrwertsteuer
    Von bismillah im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 22:03
  2. mehrwertsteuer
    Von altensegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 12:43
  3. Mehrwertsteuer
    Von Morski im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 31.01.2004, 22:33
  4. EU- Mehrwertsteuer
    Von Dartkat im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2002, 16:34
  5. Mehrwertsteuer
    Von Tobsucht im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2001, 19:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •