Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.159

    Standard Korsika umrunden, bitte Tipps!

    Liebe Segelfreunde,

    Wir planen diesen Sommer (Juli) Korsika zu umrunden, und zwar von Elba kommend gegen den Uhrzeigersinn. Unser Boot hat 28 Fuss.
    Falls möglich, so möchten wir soviel wie nur irgendwie möglich Häfen meiden. Das wird uns bei den vorherschenden Winden von W-NW nicht immer gelingen.
    Speziell der Abschnitt zwischen Calvi und Ajaccio reitzt uns besonders.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Wetter in diesem Zeitraum? Was kostet eine Nacht im Hafen? Ist es schwierig Platz im Hafen zu finden?
    Internet per Handy? Prepay-Karten - welche franz. Provider sind empfehlenswert?
    Reicht der IBS als Bootsdokument aus? (deutsche Flagge)

    Tausend Dank im Voraus für Antworten,

    regnerische Grüße aus Roma,

    Marian

  2. #2
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.649

    Standard

    Vielleict der wichtigeste Tipp auf der Westseite : Laß Dich nicht vom Mistral erwischen! Die Girolata (Bucht) is im NW sicher, aber immer voll. Ansonsten eben Häfen.

    Mistallage kommt, wenn über Spanien ein Hoch entsteht und/oder bei Griraltar ein Tief. Barometer fällt nicht, Himmel ist blau, ab eres hat es in sich!!!

    Also gut Wetterlage verfolgen und RECHTZEITIG verkriechen, sonst sind die Häfen überfüllt.

    Die Bucht von Calvi bietet auch vor Anker ausreichend Schutz.

    St Florent mitnehmen!!!

  3. #3
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    317

    Standard

    Schau mal HIER rein. Da werden schon einige Fragen beantwortet.

    Internet:
    Prepaid ist schwierig, die Anbieter in F sind da etwas "zögerlich", in einigen Häfen gibt es W-LAn, teilweise zu abstrusen Kosten, teilweise kostenlos.

    Wetter:
    Ähm, Mistral entsteht eigentlich eher bei Hochdruck über Südfrankreich und Tief über Genua (nicht Gibraltar). Wetterbericht auf UKW (Kanal 79) speziell für Korsika 3 mal täglich abhören (auf Französisch, incl. Mistralwarnung .. forte e assez forte). Wenn I-Net vorhanden, gibt es den auch dort.
    Ansonsten über ÜBER DIESE SEite

    Kosten:
    Kalkuliere mal so um die 30 Euro (+/- 10 Euro) für euer Boot. Anfang Juli geht es noch, dann wird es voll, spätestens gegen 15:00 Uhr wird es schwierig.

    IBS sollte reichen, kennen tuen die F-ler eher das Flaggenzertifikat.

    Noch was:
    Mit Deutsch oder Englisch kommt ihr nicht weit, Französisch ist (natürlich) gut, aber auch mit Italienisch kommt man weiter.


    Wolfgang
    Geändert von kb (20.01.2011 um 16:01 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.649

    Standard

    Sorry, Tief sollte Genua sein. Habe da wohl gerade an was anderes gedacht, als ich tippte. Kam eh kein brauchbares Wort raus!

  5. #5
    Registriert seit
    14.04.2002
    Beiträge
    233

    Standard Revierführer Korsika

    Du findest einen ausführlichen Revierführer . . . :

    http://www.korsika-toern.de


    speziell zum Thema Mistral:
    http://www.korsika-toern.de/Revier/M...l/mistral.html


    Gruß
    Rolf
    Geändert von korsikaskipper (21.01.2011 um 01:51 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.877

    Standard

    Girolata ist ein muss, die Anse d'Arone war ne schöne Bucht auch Pizzabucht genannt, nettes Restaurant dort, hatten superleckere Pizza, aber Jahre her, dass ich dort das letztemal war. Ansonsten noch einige andere nette Buchten, Unterlagen hat aber mein Skipper...

    Bonifacio muss man einfach erlebt haben, aber da auch der Hafen meist ziemlich voll.

    Ach ja... in Korsika sollte der Korsenkopf in der Steuerbordsaling gesetzt sein und wenn da eigentlich die Trikolore hängen sollte, dann setze beides, aber den Korsenkopf drüber


  7. #7
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.159

    Standard

    Danke für die Hinweise, das hilft schon weiter. Wenn ich mir die Tour auf der Karte aber auch auf Google-Maps ansehe, so sind es von einer halbwegs sicherer Ankerbucht zu nächsten immer so 25sm. Für die Häfen gelten wohl ähnliche Entfernungen...

    Grüße Marian

  8. #8
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.877

    Standard

    Zitat Zitat von Abyss Beitrag anzeigen
    Danke für die Hinweise, das hilft schon weiter. Wenn ich mir die Tour auf der Karte aber auch auf Google-Maps ansehe, so sind es von einer halbwegs sicherer Ankerbucht zu nächsten immer so 25sm. Für die Häfen gelten wohl ähnliche Entfernungen...

    Grüße Marian
    nochn Hinweis: von Calvi kommend, auf dem Weg zur Girolata ist noch die "Ile ge gargali" auch gargallopassage, man kann zwischen der Insel durch oder aussen rum, durch allerdings nur, wenn es ruhiges wetter ist, ohne seegang, weil es doch eine enge passage ist und nicht ausgetonnt. wir sind da aber mehrmals durch, schöner nervenkitzel und gut ausschau halten.

    Die Anse D'Arone ist weiter südlich der girolata, evtl. als nächstes Etappenziel geeignet.

  9. #9
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    Berlin/Olbia
    Beiträge
    56

    Standard Côte d´Azur

    Wirklich interessante Tipps, auch von meiner Seite vielen Dank!

    Im Juni lassen wir unser Schiff (39ft) von der Ostsee nach Port-Saint-Louis-du-Rhône transportieren und wollen dann über Marseille-Toulon-Porquerolles-Hyères nach Calvi und weiter an der korsischen Westküste durch die Straße von Bonifacio nach Olbia, unserem neuen Liegeplatz.

    Gibt es für die erste Etappe an der Côte d´Azur auch gute Tipps und Empfehlungen? Oder Ratschläge, was man besser lassen sollte?

    Jetzt schon mal vielen Dank!

    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    28.02.2003
    Beiträge
    825

    Standard

    Zitat Zitat von DonPedro Beitrag anzeigen
    Wirklich interessante Tipps, auch von meiner Seite vielen Dank!

    Im Juni lassen wir unser Schiff (39ft) von der Ostsee nach Port-Saint-Louis-du-Rhône transportieren und wollen dann über Marseille-Toulon-Porquerolles-Hyères nach Calvi und weiter an der korsischen Westküste durch die Straße von Bonifacio nach Olbia, unserem neuen Liegeplatz.

    Gibt es für die erste Etappe an der Côte d´Azur auch gute Tipps und Empfehlungen? Oder Ratschläge, was man besser lassen sollte?

    Jetzt schon mal vielen Dank!

    Peter
    Ich habe diese Reise im letzten Frühjahr gemacht und dazu einen Reisebericht geschrieben. Da findest sicher einige Infos. Weitere Reiseberichte Südfrankreich und Sardinien findest du hier.

    Wenn du es nicht besonders eilig haben solltest, kann ich dir statt des LKW-Transportes auch die Binnenwasserwege sehr empfehlen. Ich habe diese Reise in 2009 gemacht und kann es nur weiterempfehlen. Es gibt unterwegs viel zu sehen.

Ähnliche Themen

  1. Bitte Tipps für U-Schiff lackieren!
    Von pantone285 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 11:31
  2. Charter Mallorca, Bitte um Tipps Juni 06
    Von australia im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 21:33
  3. Bitte um Tipps: Welches Boot für die Elbe (LP Hamburg, Blankenese) 2 Erw, 2 Kinder
    Von Martina P. im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 22:24
  4. Aussenborder Yamaha 8C - bitte um Tipps
    Von Wallerseesegler im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •