Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    627

    Standard Gelcoatarbeiten, brauche Tipps

    Folgendes Problem.
    Habe Gelcoat neu aufgetragen auf leicht konkave Fläche ca. 8cm x 5cm. Habe ohne Paraffin gearbeitet, sondern mit Folie abgedeckt.
    1. Problem
    Ständig habe ich kleinere Lufteinschlüsse, so dass ich mehrere Arbeitsgänge benötige, bis alles schier ist. Kann man das vermeiden, gerade auch bei größeren Flächen?
    2.Problem
    Durchschleifen beim Planschleifen- wahrscheinlich Übungssache und viiiiieeel Gefühl, oder?

    Und wie geht es nun richtig, wer hat Tricks, Tipps o.ä.?
    mit Dank und Gruß

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    59
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Du musst das Gelcoat nach dem mischen evakuieren. Wenn keine Unterdruckpumpe zur Verfügung steht, kann man sich ganz gut mit einem "Weinpumpenverschluss" helfen. Einfach das Wort mal in die Suchmaschine eingeben.
    Beim abpumpen kannst Du zusehen, wie die Mischung "kocht".
    Beste Grüße

    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    627

    Standard

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Du musst das Gelcoat nach dem mischen evakuieren.
    Was meinst du mit "evakuieren"???????????

  4. #4
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    71
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Schau mal in WIKIPEDIA!
    Der genaue Ausdruck führ diese Methode ist "Vakuümbagging".
    Kannst du auch mal im Internet nachsehen.
    Der Unterdruck sollte allerdings nicht zu tief sein sonst kocht der Styrol im Gelcoat und dann ist ende!
    Es gibt da übrigens Spezialpumpen führ.
    Ad
    Geändert von BlankenAd (31.01.2011 um 21:52 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    430

    Standard

    .... man kann aber auch UP Vorgelat z.B. von R&G nehmen, das geht einfacher, und es härtet ohne Folie klebefrei aus.

    Viele Grüße

    Klaus

  6. #6
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Da hast Du Dir aber auch den höchsten Schwierigkeitsgrad ausgesucht mit der konkaven Fläche....
    Lufteinschlüsse: Habe bisher nur kleine Stellen bis ca. 3-4 cm ausgebessert und nur sehr kleine Mengen angemischt. Luftblasen waren dabei nicht das Problem. Wie rühst Du das Gelcoat? Maschinell? Vielleicht kommt dadurch die ganze Luft rein.

    Schleifen: Bei der relativ kleinen Konkaven Fläche schleifst Du ja sicher von Hand. Mit welcher Körnung gehst Du da ran? Hast Du genug Schichtstärke?
    Aber Du hast Recht: Übung und Gefühl ist auf jeden Fall von Nöten - Gelcoatarbeiten sind eine kleine Wissenschaft für sich.....
    Dehler Varianta Refit: http://www.watie.de

  7. #7
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Ciao Peti,

    Genau das Problem habe ich auch...Vakuum-Pumpe ist mir außerdem zu aufwändig/teuer.
    Besser wurde es, als das Gelcoat mit Styrol etwas verdünnt wurde. Nach dem Anmischen des richtigen Farbtones länger verschlossen (Marmeladenglas) stehen lassen, dann erst den Härter dazu.
    Als nächstes will ich spritzen, da alles andere immer ein Kompromiss bleibt.

    Grüße,

    Marian

  8. #8
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Es gibt etwas ganz preiswertes - Wasserstrahlpumpen - die reichen locker um die Luft aus dem Harz zu bekommen.
    So long -> Tom

  9. #9
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Was bringen denn einfache Spritzpistolen, etwa die "Bosch PFS 65"? (ca. 100.-€)
    Wäre das nicht besser, als Rollen / Streichen mit oder ohne Folie?

    Grüße Marian

  10. #10
    Registriert seit
    15.03.2005
    Beiträge
    61

    Standard

    @Abyss
    Wenn du bei Polyestersystemen das Harz / Styrol Verhältnis änderst dann änderst du auch die das Eigenschaftsprofil. Sprich aus einem zähelastischen System mit hohen Festikgeitswerten wird ein sprödes eventuel sogar osmoseanfälliges und mechanisch minderwertiges System.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 13:55
  2. brauche Rat ..
    Von Freerk im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 19:56
  3. Brauche Tipps und Erfahrungen mit Kleinkreuzer auf der Adria?
    Von JÜRGEN H im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 10:41
  4. Brauche Rat
    Von Hkammi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 16:36
  5. Dänemark: Brauche ein paar Tipps
    Von Icebear im Forum Ostsee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •