Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    114

    Standard RAYMARINE A50 an AUTOHELM Type 100

    Hallo,

    ich habe auf meinem Schiff u.a. ältere Autohelm ST50 und ST50-Plus-Instrumente, sowie einen Autohelm ST6000 Autopiloten, einen AUtohelm Type 100 Kurscomputer und neuerdings einen Raymarine A50 Plotter.

    Ich habe den Plotter per NMEA an den Kurscomputer angeschlossen und gehofft, dass dadurch der Autopilot seine Kurssignale durch den Plotter erhalten könne. Und damit fingen die Probleme an. Sobald der Plotter angeschlossen ist, läßt sich der Autopilot überhaupt nicht mehr einschalten. Entferne ich die Verbindung, so funktioniert der Autopilot, erhält aber logischerweise keine Kursdaten mehr.

    Kann jemand weiterhelfen?

    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    Hallo Kawupke,

    Zitat Zitat von Kawupke Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Kann jemand weiterhelfen?

    Danke
    .. hier vielleicht ganz bestimmt bei Eissing! Kompentent und hilfsbereit!

    Nur so Tipp ins Blaue + und - der Datenleitug vertauscht?
    Gruß Norbert

  3. #3
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    114

    Standard

    Danke norbaer, für den Tipp.
    Aber daran habe ich natürlich auch als erstes gedacht und das mehrfach überprüft. Die Kabel waren definitiv korrekt angeschlossen.
    Vielleicht ist der Eissing-Tipp ja gut, ich werds mal versuchen.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Was meinst Du genau damit, überhaupt nicht mehr einschalten? Ging er nicht mehr "an" oder konnte man die automatische Steuerung nicht mehr aktivieren?

    Der A50 hat ja 2 NMEA Ports, jeweils mit IN/Out, also 8 Kabel. Da kann man schonmal schnell das falsche erwischen, zumal die Fabrcodierung oftmals schwer zu entziffern ist. Wenn Du zB den NMEA Port 1 nimmst, dann sollte der auf 4.800 Baud gestellt werden und mußt dann die entsprechenden OUT Kabel nehmen, also Gelb Out+ und Brown OUT-. Die jeweils zusätzlich mit Orange codierten Kabel sind Port2, vgl. S. 24 der engl Installationsanleitung

    Wenn die Kabelverbindung 100% stimmt, dann die Datensätze, die vom A50 rausgehen, auf das Notwendigste beschränken. Welche Ausgegeben werden, kann man imho im Menü einstellen. GGf verschluckt sich da dein AP dran?!

    Will man mehr Infos am Plotter haben, macht es auch Sinn, entweder über NMEA In des Plotters oder eine ST/NMEA Bridge die auf dem SeatalkBus befindlichen Daten dem Plotter zur Verfügung zu stellen.

    Gruss

    Oliver

  5. #5
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    114

    Standard

    Hallo Acer,

    du hast recht, ich habe mich etwas mißverständlich ausgedrückt. Man kann den AP mit Strom versorgen, die automatische Steuerung läßt sich aber nicht mehr aktivieren.
    Da ich die Verbindungsversuche im letzten Sommer gemacht habe, bin ich nicht mehr 100% sicher, aber ich meine, dass ich den NMEA1-Out benutzt habe. Was ich aber evtl. nicht gemacht habe, ist, die Verbindung auf 4800 Baud umzustellen. Ich werd das gleich am Wochenende mal checken.
    Danke für den Hinweis.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •