Seite 85 von 122 ErsteErste ... 3575838485868795 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1213
  1. #841
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    1.852

    Standard

    Zitat Zitat von SeniorSailor Beitrag anzeigen
    ...
    Die haben sich nahezu überall geirrt!
    ...
    ... für "Die" kann man dann eine Partei oder politische Gruppierung seiner Wahl einsetzen.

    Zitat Zitat von SeniorSailor Beitrag anzeigen
    ...
    Was machen wir nur gegen CO2?
    ...
    ... Windenergie, Photovoltaik, Wasserkraft ...

    Gestern im heute-journal war eine halbwegs interessante pro/contra Zusammenfassung von E10. Eine Zahl war mir bisher nicht so klar. 63% des weltweiten Getreideanbaus wird an Tiere zur Fleischerzeugung verfüttert.

    Wen der Beitrag interessiert, hier der link:
    http://www.youtube.com/watch?v=ymkY7vGsl3I
    Geändert von Michael60 (21.08.2012 um 13:52 Uhr)
    mfG

    Michael

  2. #842
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    136

    Standard

    Daher: Kein Fleisch mehr essen, wenigstens deutlich weniger. (Ich esse Wurst! ;-) )

    Makis: NAHEZU überall!

    Saubere Diesel (Feinstaubproblem), Plaketten für die Städte, ... (Könnten teilweise auch andere gewesen sein)
    Windparks, da stand doch gestern irgendwo ein Link dazu drin!

    Landschaftenverbauung durch Groß-Solaranlagen statt Wiesen oder Felder, ....

  3. #843
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.416

    Standard

    Zitat Zitat von SeniorSailor Beitrag anzeigen
    Daher: Kein Fleisch mehr essen, wenigstens deutlich weniger. (Ich esse Wurst! ;-) )

    Makis: NAHEZU überall!

    Saubere Diesel (Feinstaubproblem), Plaketten für die Städte, ... (Könnten teilweise auch andere gewesen sein)
    Windparks, da stand doch gestern irgendwo ein Link dazu drin!

    Landschaftenverbauung durch Groß-Solaranlagen statt Wiesen oder Felder, ....
    Du bist nicht radikal genug, SeniorSailor :
    man verbiete doch einfach das leben !! Dann ist das Thema CO2-Ausstoss erledigt, Energieprobleme haben wir dann auch nicht mehr....

  4. #844
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Meinst Du, we die Chinesen Nachwuchs? Das wäre eine gute und sanfte Lösung!

  5. #845
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.416

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen
    Meinst Du, we die Chinesen Nachwuchs? Das wäre eine gute und sanfte Lösung!
    Nein, nein Nelson : wenn schon, denn schon ! Schönes Gesetz, Abstimmung im Bundestag und anschliessend noch mehrere nette Verordnungen und danach ist Das Leben einfach verboten (ganz rechtstaatlich) und alle Probleme (inkl. Euro-Krise) sind gelöst. Diese Weichei-Lösungen mit Ein-Kind-Politik sind doch nur Zeichen für eine gewisse Dekadenz.

  6. #846
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.394

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    .... Diese Weichei-Lösungen mit Ein-Kind-Politik sind doch nur Zeichen für eine gewisse Dekadenz.
    Funktioniert aber auch: Zuerst werden von den Machos die meisten weiblichen Embryonen abgetrieben. Dann liefern sich die Mannsbilder blutige Kriege um die letzten Weiber ....

    Ich hatte eigentlich den Threat gestartet, um ernsthaft über ein drängendes Problem zu diskutieren, das der Speichertechnologien für nachhaltige Energie. Oder wird hier deswegen mehr oder weniger geistreich geblödelt, weil's gar keine Lösung gibt. Dann können wir weltweit jede Energiewende vergessen, am deutschen Wesen wird die Welt dann wieder nicht genesen.

    Echt schade, Jo

  7. #847
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Nachhaltig ist ein Wort von Deppen geworden. Früher hatte das niemand so benutzt.

    Speichertechnilogien gibt es noch keine. Ist fraglich, ob es je was geben wird. Erzeugung bei Bedarf spart die Energie fur die Herstellung des Speichers und den Wirkungsgrad in den Speicher rein und wieder raus. Jeder durchschnittlich gebildete Ing. wird da graue Haare bekommen!

  8. #848
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.394

    Standard

    Lieber Nelson,

    wenn wir auf "erneuerbare" Energie setzen wollen, also in erster Linie auf Sonneneinstrahlung und Wind, dann kommen wir um eine Speichertechnologie nicht herum, da Sonne und Wind bekanntlich nicht immer dann zur Verfügung stehen, wenn wir elektrische Energie benötigen.

    Hierfür gibt es die altbekannte Umwandlung in Energie der Lage (Pumpspeicherkraftwerke). Doch Energie kann auch chemisch gebunden werden, am bekanntesten durch Spaltung von Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff. Doch gibt es hier sicher noch andere Möglichkeiten der chemische Bindung von Energie , die ich nicht weiß.

    Im Süden von München gibt es die Peroxidchemie, die genau aus einem derartigen Grund entstand: Man hatte in der Frühzeit des Kraftwerkbaus ein Kraftwerk an der Isar, konnte den Strom noch nicht über weitere Strecken leiten und suchte nach einer sauberen Industrie, die energiehungrig war. Dass die Peroxide ausgezeichnet brennen, erleben wir so jedes Jahrzehnt einmal. Also, welche Möglichkeiten chemischer Speicherung gäbe es denn?

    Gruß, Jo

  9. #849
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.394

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen
    Nachhaltig ist ein Wort von Deppen geworden. Früher hatte das niemand so benutzt. ...
    Fällt mir gerade noch auf: Meinst Du, da ich den Ausdruck "nachhaltig" gebraucht habe, ich sei ein Depp? Das macht mir Sorgen!

  10. #850
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Kann ich nicht beurteilen. Aber wenn Politiker ( und Politikerinnen) von " nachhaltig" reden, sind es Deppen und Deppinnen, die in der Schule bei Grammatik nicht aufgepaßt haben. Steht " nachhaltig in alten Duden und mit welcher Bedeutung? Was steht unter " -innen" im Duden?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •