Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    47

    Standard Währe das was fürs lange Segeln

    Hallo zusammen

    Ich beobachte schon lange den gebraucht Market im Internet. Jetzt habe ich was schönes gefunden.
    hier:

    http://www.yachtworld.com/core/listi...&access=Public

    Für alleine sicher fast ein wenig gross, aber genügend Platz kann auch Vorteile haben. Komerzielle Charter möchte ich nie machen, höchstens mal ab und zu Freunde einladen um Teilstücke mit zu segeln. Für eine kleine Werkstatt währe au Platz und für das ganze Zubehör für alle Hobbys.

    Eigentlich habe ich immer in der Grössenordung von 11-14m gesucht.

    Die Angaben sind noch ein wenig spährlich z.B. Zustand der Segeln usw. Ich werde mich noch genauer Informieren.

    Was habt ihr generell für einen ersten Eindruck wenn ihr euch das Angebot anschaut?


    Gruss

    Matthias

  2. #2
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247

    Standard

    N'bisschen fett, das Ding für's Alleinesegeln, oder? Und dann der Anbieter: kennst du einen vertrauenswürdigen Anwalt in Guatemala?
    Nicht vergessen, vier Fünftel der Welt sind Wasser.
    Der Rest ist nur zum Anlegen da.

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2005
    Ort
    Hameln
    Alter
    58
    Beiträge
    785

    Standard

    Tja, Bilder sind klasse, aber....

    der Dampfer liegt in Guatemala..welche Flagge? US? Oder Europäisch? Wird der derzeitige Eigner übergeben, ev. mit überführen und mit welchem Gerichtsstand wird ein Vertrag geschlossen?

    Eildieweil mit 75Mille US $ cash hätte ich keine traute, in Lateinamerika zu reisen oder zu handeln. (meine tatsächlichen Erfahrungen sind allerdings 25 Jahre alt...)
    Gibts eine Möglichkeit, das Schiff in US oder wenigstens mexicanischen Gewässern zu übernehmen?

    Wg. die Bilder sind erstmal gut...würd mich auch reizen!
    Gruß, Youngblood
    Geändert von Youngblood (24.03.2011 um 11:20 Uhr)
    Gruß, Youngblood

  4. #4
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    726

    Standard

    Ist beim schweissen aber ein bisschen aus der Form geraten, oder?

    Vieleicht war ja auch ein Steg oder Wal dran schuld?

    Ist auf jeden Fall eine weite Reise zum anschauen.....

    Gruß Svente69

    Ab 2014 in der Ostsee unterwegs....

  5. #5
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    Stimmt, Honduras liegt nicht gerade am Weg.
    Es währe sicher auch besser, wenn die Yacht in Amerika
    übernommen werden könnte, da währe die Rechtslage sicher stabiler.


    Gruss und danke

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    80
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Vergessen Sie den Schrotthaufen. Suchen Sie sich für das Geld ein
    Mehrrumpfschiff, da haben Sie doppelt so viel Platz drauf für alle
    Ihre Hobbies.

  7. #7
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Mehrrumpfschiff ....... pfffff .... zerbrechliches Plastik-Gedöns.



    Hier wiegt allein die Badeleiter so viel wie ein halber Mehrrümpfler


  8. #8
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich mag Stahl, da weis man was man hat.
    Ich arbeite auch in der Industrie und habe ein grösseres Vertrauen in Stahl als in Plastik (Kunststoff :-))

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.729

    Standard

    watt wohl unter dem schönen weiß ist ?
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  10. #10
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    Hoffentlich Stahl (ohne Rost..)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •