Umfrageergebnis anzeigen: Zugelassene Kommentare

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe Interesse an der Veranstaltung

    4 44,44%
  • Ich benötige Crew-Vermittlung

    2 22,22%
  • Ich komme mit eigenem Schiff

    1 11,11%
  • Ich suche ein Schiff, auf dem ich mitsegeln kann

    1 11,11%
  • Ich kann leider nicht, wünsche aber dem Ereignis Erfolg

    6 66,67%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Forum-Treffen

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard Forum-Treffen

    In Verbindung mit einer Mittelmeer-Regatta rufe ich hiermit die Mitglieder
    des Yacht-Forum auf, an einem Treffen teilzunehmen, bei dem man sich
    als Segler kennen und möglicherweise schätzen lernt. Der Ausrichter der
    Regatta ist kein mit allen Wassern gewaschener, sondern ein gebildeter
    und alerter griechischer Kaufmann, der den Erfolg seiner Unternehmun-
    gen nicht aus Werbe-Versprechungen sondern aus dem Widerhall seines
    Tuns ableiten darf. Ihn kennen zu lernen dürfte bei jedem deutschen Seg-
    ler einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

    Die Jahreszeit verspricht, wie schon in den Jahren zuvor, sommerliche Tem-
    peraturen der Luft und des Wassers. Gesegelt wird ausschließlich auf Kreu-
    zer-Katamaranen, mit ge-charterten sowohl als auch mit eigenen (wer mit
    seinem Cat anreist, muss einen Tag vorher aufschlagen, damit sein Schiff
    vermessen werden und mit einem Rating versehen werden kann).

    Im Rahmenprogramm ist auch ein Besuch zu unseren kulturellen Wurzeln
    im Peloponnes vorgesehen. Diesmal geht es in die Wiege der Akustik, de-
    ren frühe Erkenntnisse sich in dem Hinterland der kleinen Hafenstadt Epi-
    daurus (dankenswerter Weise von den Engländern ausgegraben) mani-
    fest wurden (schon die Gattin von Aristoteles Onassis, Maria Callas, wuss-
    te davon ein Lied zu singen).

    Aber auch dem auf Kultur unscharfen Blödzeitungsleser wird ein adäqua-
    tes Rahmenprogramm geboten. Beim "Dress-Off-Wettbewerb" kann er /
    sie mal fröhlich "die Sau" raus lassen, beim "Foto-Shooting" Motive seiner /
    ihrer Gelüste ablichten, oder beim "Cook-Off" Koch-Kunst beweisen; alle
    Wettbewerbe werden mit Preisen bedroht.

    Die Regatta nennt sich "CatamaransCup" und findet zwischen dem 22.
    und 29. Oktober 2011 statt. Sie hat vorwiegend Spaß-Charakter mit ein-
    geschobenen ernsthaften Sequenzen während der Starts und in Begeg-
    nungen mit Wegerecht/Ausweichpflicht auf dem Wasser.

    1. Samstag
    Athen, Alimos Marina, Ankunft, Registrierung und "Check-In"

    2. Sonntag
    Freies Segeln Athens – Poros 29 Seemeilen
    Eröffnungszeremonie, Willkommen-Cocktail, Steuermannsbesprechung

    3. Montag
    Erster Schlag von Poros nach Spetses 25 Seemeilen
    Preis-Vergabe, Steuermannsbesprechung
    "DRESS-OFF"-Wettbewerb

    4. Dienstag
    Zweiter Schlag von Spetses nach Leonidio 15 Seemeilen
    Preis-Vergabe, Steuermannsbesprechung

    5. Mittwoch
    Dritter Schlag von Leonidio über Dokos nach Hydra 30 Seemeilen

    Freie Abendgestaltung

    6. Donnerstag
    Hydra, freier Tag
    Abschluss-Veranstaltung, Sieger-Ehrung, Dinner,
    "SHOOT-OFF"-Foto-Wettbewerb

    7. Freitag
    A) Freies Segeln von Hydra nach Epidaurus 20 Seemeilen
    mit Besuch des Amphitheaters mi Forum-Treff in Restaurant unserer Wahl
    B) Freies Segeln Hydra – Aegina 25 Seemeilen
    C) Freies Segeln von Hydra nach Athen/Alimos 35 Seemeilen

    7. Samstag
    Athen/Alimos "Check out"

    Erkundigungen über Qualität und Organisationstalent des griechischen Ver-
    anstalters kann man bei mir oder bei dem Forum-Mitglied "grauwal" einholen.
    Die Schiffe für das Ereignis vermittelt das Forum-Mitglied "charter-partner"
    (befindet sich zur Zeit wegen mangelhafter Ausführung des Forum-Knigge
    auf meiner "Ignore"-Liste).

    Anfragen zum Ablauf per E-Mail an carlobackhausen@aol.com oder öffentlich
    in diesem Forum.

  2. #2
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    2.853

    Standard Dauerwerbung unter Forums-Deckmäntelchen!

    Hier geht es nicht um ein Forumstreffen, sondern um Dauerwerbung im Forum für eine kommerzielle Veranstaltung!
    Pfui deibel!
    ___/)_/)____/)___

    Contrast 33 - Dirk

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    82

    Standard

    Vor allen Dingen setzt ich mich mit solchen selbstverliebten Spinnern an einen Tisch....

  4. #4
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Nähe München, Kos/Griechenland
    Beiträge
    3.495

    Standard

    Zitat Zitat von Contrast33 Beitrag anzeigen
    Hier geht es nicht um ein Forumstreffen, sondern um Dauerwerbung im Forum für eine kommerzielle Veranstaltung!
    Pfui deibel!

    nun entspann Dich mal.
    Ich schreibe das hier unabhängig von ME, wenngleich der mich als Buchungspartner erwähnt (wogegen ich nichts habe *ggg*), aber ich habe mit seiner Initiative nichts zu tun.

    Jede Regatta, Funrally wasimmer ist irgendwo "kommerziell".
    Niemand macht sowas aus Lust und Liebe, außer vielleicht Vereine oder sozial zielgerichtete Einrichtungen.
    Nimm es einfahc so hin - gäbe es keine kommerziellen Möglichkeiten, gäbe es nämlich - vermutlich NICHTS, jedenfalls VIEL weniger solche Events... also ist kommerziell motiviert sicher besser, als nichts, sind wir da einig?

    Und das Kommerzielle (als Grundveranstaltung an sich) bietet ja auch durchaus andere Aspekte:
    an der besagten Catamaranregatta kann man auch mit eigenem Katamaran teilnehmen.

    Da es derartige Initiativen wenige gibt, ist es sicherlich zulässig, wenn man solch eine oder gar diese (noch) nicht etablierte Veranstaltung etwas stärker bekanntzumachen versucht.
    Etablierte Veranstaltungen wie das ECKER RACE (wieder in 2012) oder die Marmaris Race week oder ARC...(haha, das ist ganz unkommerziell...) andere in Kroatien usw. werden ja auch "beworben". Auch in Foren und Blogs. so what?
    Und wenn jemand hier über VOR, Barceloa und sonstwelche Round the world-Regatten "berichtet" - für wen ist DAS Werbung??? Oder ist das keine?

    Doch, denn die dortigen Werbegelder kassieren halt die Sponsoren dieser Megaevents- i.d.R. Großkonzerne... und warum darf das "der Kleine" nicht????

    Warum man also JEDESMAL hier einen Anfall bekommen muß, weil jemand eine Veranstaltung (auch mehrfach) publiziert, frag ich mich schon.

    Wenn es Dir, Contrast oder wer noch alles, nicht passt: einfach nicht lesen, ignorieren und weiter auf dem Baggersee Schlauchbootpaddeln.. ist ja auch schön....

    Ansonsten hast Du Recht: die Themenüberschrift ist irreführend und es ist schon weit hergeholt, anzunehmen, daß ausgerechnet in diesem Forum sich die häufigen Nutzer (ausgerechnet die, haha), dazu motivieren ließen, irgendwas zusammen zu machen....(und wozu auch?)
    Und DAS noch ausgerechnet vom bekannten und beliebten Multihull-Motzerator...

  5. #5
    Registriert seit
    15.07.2001
    Beiträge
    566

    Standard

    Zitat Zitat von waynejuckts Beitrag anzeigen
    Vor allen Dingen setzt ich mich mit solchen selbstverliebten Spinnern an einen Tisch....
    Das haste aber noch seeehr nett ausgedrückt...
    Segeln ist eine Philosophie, bei der wir Wind und Wellen überlassen, Worte und Sätze zu formen.
    Mfg

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard

    Zitat Zitat von skiplk Beitrag anzeigen
    Das haste aber ... ausgedrückt...
    Ich bedanke mich bei den Forum-Mitgliedern CONTRAST, WENJUCKTS und SKIPIK für
    ihre Häme-freien Beiträge. Das sah damals, als sich zu Zeiten des deutschen Seehel-
    den FLÜCHTENISTGOLD ein Dutzend Forum-Mitglieder zu einem Forum-Treff in der Ost-
    see einfinden wollten. In der Euphorie für Gemeinsamkeit - Alle gegen einen: den See-
    helden - traf dann das seinen Ostsee-Törn extra dafür umbauende Mitglied GRAUWAL
    auf ein weiteres Schiff. Das war das als Besäufnis geplante Forum-Treffen; die anderen
    Teilnehmer hatten sich stillschweigend verkrümelt (für BLÖD-Zeitungslesen: verpisst).

    Diesmal geht es nicht um Saufen, es geht um Kultur. Dass es dagegen Stimmen gibt
    ist "normal". Kultur verbreiten die Forum-Mitglieder hier mit jedem Beitrag - jedenfalls
    was sie darunter verstehen.

  7. #7
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    _/)
    Beiträge
    1.143

    Standard

    herr makis enefregais,
    was kostet mich denn die "kultur"?
    immerhin muss ich ja wissen, ob ich die portokasse plündere, oder ob ich in den keller muss, banknoten umschaufeln.

    monohull- supervisor
    Mast und Schotbruch
    kalle

    Der Nackte unter den Blinden bleibt meist unbemerkt

  8. #8
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard Kosten der Kutur

    Zitat Zitat von Politsegler Beitrag anzeigen
    ... was kostet mich denn die "kultur"?
    monohull- supervisor
    Werter Monohull-Supervisor (ein hoher Anspruch, den Bobby Schenk erfüllen könnte,
    wie sind Sie dazu gekommen ?), die von mir beschriebene Exkursion aus der Regatta-
    Woche heraus nach Epidaurus kostet Sie anteilige Bus- oder Taxi-Kosten sowie das
    Ticket in das umzäunte Areal der Ausgrabungen mit Museum, falls gewünscht noch
    anteilig Honorar für einen der dort auf Publikum wartenden wissenschaftlich geschul-
    ten Fremdenführer, Alles in Allem weniger als 50 Euro.

    Eventuell meinen Sie auch den Anteil am Schiff. Solche Cats kosten in der Zeit zwi-
    schen 2500 und 3500 Euro die Woche, je nach Länge und Alter des Schiffes. Es gibt
    Schiffe für 6, 8, 10 und 12 Personen, so dass pro Person im Schnitt 400 bis 500 Euro
    anfallen. Das Startgeld, in dem auch die abendlichen Dinner eingeschlossen waren,
    kostete 480 Euro pro Schiff, so dass man mit 60 Euro für die Woche überall dabei
    war und keine Nebenkosten, außer dem Diesel-Anteil am Ende der Reise hatte (wir
    zahlten jeder 20 Euro dafür).

  9. #9
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    _/)
    Beiträge
    1.143

    Standard

    zum einen maße ich mir gar nichts an, wie "andere" hier im forum. zum anderen würde ich mir nie erlauben, mich auf eine stufe mit bobby schenk zustellen; wie andere.

    ausserdem hättest du mich gleich an "charterpartner" verweisen können,als mir zweitklassige infos aus dritter hand zu vermitteln.

    i c h bin mein eigener
    monohull- supervisor
    Mast und Schotbruch
    kalle

    Der Nackte unter den Blinden bleibt meist unbemerkt

  10. #10
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen

    Werter Monohull-Supervisor (ein hoher Anspruch, den Bobby Schenk erfüllen könnte,
    wie sind Sie dazu gekommen ?), die von mir beschriebene Exkursion aus der Regatta-
    Woche heraus nach Epidaurus kostet Sie anteilige Bus- oder Taxi-Kosten sowie das
    Ticket in das umzäunte Areal der Ausgrabungen mit Museum, falls gewünscht noch
    anteilig Honorar für einen der dort auf Publikum wartenden wissenschaftlich geschul-
    ten Fremdenführer, Alles in Allem weniger als 50 Euro.

    Eventuell meinen Sie auch den Anteil am Schiff. Solche Cats kosten in der Zeit zwi-
    schen 2500 und 3500 Euro die Woche, je nach Länge und Alter des Schiffes. Es gibt
    Schiffe für 6, 8, 10 und 12 Personen, so dass pro Person im Schnitt 400 bis 500 Euro
    anfallen. Das Startgeld, in dem auch die abendlichen Dinner eingeschlossen waren,
    kostete 480 Euro pro Schiff, so dass man mit 60 Euro für die Woche überall dabei
    war und keine Nebenkosten, außer dem Diesel-Anteil am Ende der Reise hatte (wir
    zahlten jeder 20 Euro dafür).
    Herr Supervisor-Billigheimer hätte es jedoch gerne noch etwas günstiger.

    Ab 5 geworbenen Teilnehmern hat ihm der griechische Vercharterer einen Preisnachlass in Aussicht gestellt. Einen Rabatt hat Macken-Kalle sicherlich schon ausgehandelt, indem er mit seinem selbstverliehenen Titel Yacht-Multihull-Supervisor beim Vercharter einen auf 'dicke Hose' gemacht hat. Dabei ließ er durchblicken das ihm das Forum zu Füßen liegt. Ich lach mich schlapp über soviel Beklopptheit und diese ‚hoch sportliche Veranstaltung’ mit Bildungseinlage.

    Danke, mal wieder ein köstliches Bethupferl ... In diesem Sinne Kalinichta
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (10.04.2011 um 23:15 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •