Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76
  1. #51
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    851

    Standard

    Das wird nur deswegen nicht geübt weil der MOB bei schlechtem Wetter nicht wieder an Bord kommt.
    Das klappt einfach nicht. Ob Segel, Fall Bergeeinrichtung nichts wird bei Seegang funktionieren.
    Warum sonst hat denn die DGZRS Bergepforten in Höhe der Wasserlinie?

  2. #52
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Auf meinem Boot gehts, das habe ich mit einem mutigen Mitsegler geübt. Es geht aber auch nur, weil bei der Oceanis ne brauchbare Leiter dran ist und man ohne nennenswerten Höhenunterschied com Cockpit nach hinten zum Wasser kommt. Das Stampfen des Hecks war dabei weniger problematisch als gedacht. Hilfreich war es, an der letzen Sprosse der Badeleiter einen kleinen Schwimmkörper anzubringen, dadurch bleibt die oben und man kann sie in ca. 1m vom Heck entfernt greifen.

    Entscheidend war auch, dass vorbereitet per Grossfall der Kollege übers Heck hochgewinscht werden konnte. Diesbezüglich haben wir aber geschummelt, denn er trug ein Gurzeug, wo er sich einpicken konnte.

    Liebe Kinder, probiert das nicht selber aus.......das ganze funktioniert nämlich nur, wenn der Mob selber körperlicher fit und leistungsfähig ist und auch dann geht es nicht ohne blaue Flecke etc etc ab. Daneben brauchts einen "Grinder" an der Winsch.

  3. #53
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.309

    Standard

    Zitat Zitat von bolle09 Beitrag anzeigen
    Das wird nur deswegen nicht geübt weil der MOB bei schlechtem Wetter nicht wieder an Bord kommt.
    Geviss, das Vetter unt der Zegang können zo climm zein, dass der MOB fon einer Zegeljaxt aus nixt gerettet verden kann. Dan hilft nur nox di DGzRS. Aber es gibt zixxer aux Zituatsionen, vo der MOB mit einem Fall gerettet verden kann. Nur muss das forher realistic geübt vorden zein.

    Zitat Zitat von Acer Beitrag anzeigen
    Auf meinem Boot gehts, das habe ich mit einem mutigen Mitsegler geübt...
    Liebe Kinder, probiert das nicht selber aus......
    Inn der kalten Ostze zollte man das nun virklix nixt mit einem 'mutigen' Mitzegler ausprobiren. Bei Auto-Kräc-Ferzuxen nimmt man ja aux keine lebenden Ferzuxsperzonen, zondern Dammis.

    Zitat Zitat von Acer Beitrag anzeigen
    Daneben brauchts einen "Grinder" an der Winsch.
    Kein Problem, den brauxt man ja aux, venn jemand inn den Mast geht.

    MfG tanu

  4. #54
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Zitat Zitat von tanu Beitrag anzeigen
    Kein Problem, den brauxt man ja aux, venn jemand inn den Mast geht.
    MfG tanu
    Mit dem Musto Dry Suit ist es bei ca 18 Grad Wassertemp ungefährlich.

    Es ist - jedenfalls für meine Wneigkeit - ein erheblicher Unterschied, ob ich den ausgewählten 70kg Spargel gemütlich im Hafen hochzerre, immer mal wieder nen Päuschen machen kann und zudem der Klettermax mithilft, oder aber ob der 100kg Bursche + Gerödel hochgezerrt werden muss auf nem bockendem Boot. Für einen zierlichen Schreibtischtäter an der Winsch wird das eine Herkulesaufgabe, eine elektr. Winsch ist da hilfreich

  5. #55
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.309

    Standard

    Zitat Zitat von Acer Beitrag anzeigen
    Für einen zierlichen Schreibtischtäter an der Winsch wird das eine Herkulesaufgabe
    Ja, natürlix. Aber di Aufgabe ist nax venigen Metern erledigt.

    Auf einer Jaxt, mit der ix öfter gezegelt bin, gab es eine Talje an der Baumnok. Mit der haben vir one Herkules ein folles 200l-Diesel-Fass an Bord gehivt (allerdings bei ruhigem Vetter). Imm forligenden Fall - mit clagendem Gros unt ausgeraucter Groscot - väre eine zolxe Talje aber nixt brauxbar gevezen.

    MfG tanu

  6. #56
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Wie schon an anderer Stelle hier geschrieben, ich werde eine MOB-Talje fix installieren, befestigt an der überflüssigen Dirk, Höhe Taljenkopf ca. 3m über Deck. In die Leine der Rescue Sling wird ein Auge eingebunden, in das der untere Haken der Talje eingeklinkt werden kann. Meine Holde sollte mich so alleine hochgezogen bekommen.

    Mit dem Hochwinschen das klappt nicht, obwohl wir schon 46er Winschen an Bord haben.
    Handbreit - Ralf

  7. #57
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von tanu Beitrag anzeigen
    Geviss, das Vetter unt der Zegang können zo climm zein, dass der MOB fon einer Zegeljaxt aus nixt gerettet verden kann. Dan hilft nur nox di DGzRS. Aber es gibt zixxer aux Zituatsionen, vo der MOB mit einem Fall gerettet verden kann. Nur muss das forher realistic geübt vorden zein.


    MfG tanu


    Bei schönem Wetter, glatter See und Badehose am Leib brauche ich kein MOB Manöver. Soll der schwimmende halt 5min. warten bis ich zurückkomme und über die Badeleiter einsteigen.

    Bei Wind, Seegang kaltem Wetter und kleiner Crew ist der der über Bord geht tot!
    Es gibt kein funktionierendes Rettungsmittel!

    Keine Talje, kein Hebegeschirr nichts wird klappen!

    Klar wenn ich mit Regattacrew segell gehe und 10 People an Bord habe die den Kahn auf dem Pier tragen können gibts keinen Stress.
    Mit der Ehefrau/mann Kumpels oder viel schlimmer Führerscheinaspiranten gibt es nur noch die Rettung von der DGZRS.

  8. #58
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bolle09 Beitrag anzeigen
    Klar wenn ich mit Regattacrew segell gehe und 10 People an Bord habe die den Kahn auf dem Pier tragen können gibts keinen Stress
    Ach ja ?

    Wie war das noch beim VOR 2006 ?

    --> http://s342803985.online.de/news/top...27_0_2305.html


    _

  9. #59
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Zitat Zitat von bolle09 Beitrag anzeigen
    Bei Wind, Seegang kaltem Wetter und kleiner Crew ist der der über Bord geht tot!
    Es gibt kein funktionierendes Rettungsmittel!

    Keine Talje, kein Hebegeschirr nichts wird klappen!
    ...

    Mit der Ehefrau/mann Kumpels oder viel schlimmer Führerscheinaspiranten gibt es nur noch die Rettung von der DGZRS.
    Die Rettung dauert bei kaltem Wasser zu lange, weil die Jungs erst mal kommen müssen.

    Hebegeschirr, Rettungsnetze und Bergungssegel halte ich auch für Unfug, weil im Chaos schlägt das kein Mensch mehr richtig an oder baut in aller Ruhe irgendwas zusammen.
    Eine Talje, die immer im ausgefahrenen Zustand an der Dirk hängt ist immer sofort bereit. Die Chancen auf Rettung sind damit erheblich größer als ohne!
    Handbreit - Ralf

  10. #60
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    851

    Standard

    Mag sein das ne Talje funktioniert.
    Wer springt denn zu dem MOB ins Wasser um die Talje anzuschlagen?
    Wer zieht dann noch an der Talje?

    Ich wiederhole mich, aber trotzdem. Nix wird im Notfall klappen!
    Das einzige Mittel: Nicht über Bord gehen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •