Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    78

    Standard beschränkungen und vorgaben zum stockweiher in frankreich lothringen (etang du stock)

    hallo zusammen,

    ich hoffe doch, dass hier aus dem forum ein paar wasserratten den betitelten weiher kennen oder selber dort unterwegs sind. zur not kann man mir ggf auch so weiterhelfen ;-)
    mich würde interessieren, ob es am stockweiher sonderbestimmungen gibt zum führen eines sportbootes.
    mit dem sportbootführerschein binnen motor darf man ja ab 5ps und bis 15m so ziemlich alles fahren.
    früher hiess es am stockweiher, bis 9,9 ps und bis 5m führerscheinfrei ....
    heute kenn ich nur die begrenzung auf unter 5 ps ohne schein. da ich lange jahre nur jollen und kleine catamarane unter 5 m gesegelt bin, hat mich das auch nie weiter interessiert.
    nun besitze ich neuerdings einen kleinkreuzer mit 6,5 m länge und elektromotor (unter 5ps sozusagen).
    sportbootscheine sind in arbeit, dieses jahr, kommt zeit, kommt schein ;-)
    bis es soweit ist, darf ich dann mit dem 6,5m boot überhaupt segeln (segelpraxis und regeln sind seit über 20 jahren bekannt), also generell in frankreich und deutschland, ohne den SBF ? und wenn ja, gibt es am stockweiher sonderregeln (die besagte 5m grenze), bzw wo kann man das rausfinden und nachlesen?

    ich hoffe auf aussagekräftige hilfe und infos :-)

    danke und gruss

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    78

    Standard

    meine bisherigen inforamtionen sind folgende :

    --> befahrensregeln <--
    hier sind die vorgaben für den weiher, daruf lese ich aber keine pflicht für den SBF ?!


    und hier :
    --> MERKBLATT BEIM FÜHREN VON KLEINFAHRZEUGEN
    IN DER FRANZÖSISCHEN BINNENSCHIFFAHRT <--


    ....das bezieht sich soweit ich das gelesen habe hauptsächlich auf kanalfahrt ?!

    kann da irgendjemand was dazu sagen oder tipps geben? es muss doch jemand geben, der darüber bescheid weiss....

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo spidermm,
    ich segele seit letztem Jahr auf dem Stockweiher( Corsair28R Trimaran) die entscheidenden Informationen hast du bereits: Wichtig bei sehr seltenen Kontrollen durch die französische Waspo 1.VNF Plakette(Beleg über Bezahlung Kanalgebühr), 2. Versicherungsbestätigung Wassersporthaftpflicht, 3. Schwimmwesten. Führerschein ist für dich nicht vorgeschrieben. viel Spaß am Stocki, Hub

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Spidemm,
    die Vnf Gebühr wird ab 5 Meter bBootslänge fällig. Kannst du auch online bezahlen und ausdrucken. Hu

  5. #5
    Registriert seit
    11.06.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    78

    Standard

    hallo und danke für die infos.
    nettes geschoss, das du da fährst. ne absolute rakete für den weiher
    soweit hören sich deine auskünfte gut an, aber wie weit ist die aussage rechtlich abgesichert?(wo kann ich das schwarz auf weiss lesen oder etwas ähnliches, das ich dann vorhalten kann) mich verunsichert eben noch die angabe mit der rechenformel bei meinem 2. link. wenns so ist (scheinfrei), freut mich das natürlich, die scheine sind wie geschrieben bald gemacht und dann sollte es eh keine weiteren probleme geben.
    die kanal-vignette sowie den versicherungsnachweis und schwimmwesten werde ich mir dann immer griffbereit hinlegen. wir wurden in den letzten 20 jahren auch nicht einmal kontrolliert....aber murphys gesetz eben ;-)

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo spidermm,
    segelscheine sind in Frankreich nicht vorgeschrieben. Aus der Beispielsrechnung in deinem zweiten Link geht doch klar hervor, das du bei einer Motorleistung von 3,75KW und einer Bootslänge von 6,50M keinen Führerschein brauchst. Ggf kannst du dir das von der Vnf bestätigen lassen, ich halte das aber nicht für notwendig. In den Befahrensregeln steht nichts über Führerscheinpflicht für Segelboote, und bei deiner Motorleistung bleibst du ebenfalls ohne Führerscheinpflicht. Gruß, Hub

  7. #7
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Ich werde den alten Flugzeugträger bei den Briten kaufen, kostet 1 Pound. Den lege ich dann in den Weiher. Bug auf einem Ufer, Heck auf dem Anderen.

    Manche haben schon zu große/schnelle Geschosse auf den Pfützen. Ist wie 40 Fuß und darüb er auf dem Bodensee u.s.w.

  8. #8
    Registriert seit
    11.06.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von hubertus spiecker Beitrag anzeigen
    Hallo spidermm,
    segelscheine sind in Frankreich nicht vorgeschrieben. Aus der Beispielsrechnung in deinem zweiten Link geht doch klar hervor, das du bei einer Motorleistung von 3,75KW und einer Bootslänge von 6,50M keinen Führerschein brauchst. Ggf kannst du dir das von der Vnf bestätigen lassen, ich halte das aber nicht für notwendig. In den Befahrensregeln steht nichts über Führerscheinpflicht für Segelboote, und bei deiner Motorleistung bleibst du ebenfalls ohne Führerscheinpflicht. Gruß, Hub
    hallo,

    war nur unsicher weil das rechenbeispiel bis 4,99 m geht und somit alles, was grösser ist, auf jeden fall einen schein vorraussetzt. wollte erst die vnf karte online kaufen, werden aber wohl mal direkt vorbeischaun, liegt fast auf dem weg. auf jeden fall nimmt das etwas den stress beim sbf-schein-machen-auf-die-schnelle ;-)

    gruss

    ps
    nelson, das mit dem bug und heck auf land klappt nicht überall, würde mir eher gedanken beim tiefgang machen

  9. #9
    Registriert seit
    11.06.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von hubertus spiecker Beitrag anzeigen
    Hallo spidermm,
    ich segele seit letztem Jahr auf dem Stockweiher( Corsair28R Trimaran) die entscheidenden Informationen hast du bereits: Wichtig bei sehr seltenen Kontrollen durch die französische Waspo 1.VNF Plakette(Beleg über Bezahlung Kanalgebühr), 2. Versicherungsbestätigung Wassersporthaftpflicht, 3. Schwimmwesten. Führerschein ist für dich nicht vorgeschrieben. viel Spaß am Stocki, Hub
    servus,
    habe dein riessen-tri jetzt am wochenende gesehen, geiles teil!
    wenn ich mal näher an dich rankomme, winke ich mal rüber und schau mir das teil mal an :-)

  10. #10
    Registriert seit
    28.10.2013
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    1

    Standard

    Falls deine Frage denn überhaupt noch aktuell ist:

    Am stockweiehr darfst du alles Segeln ohne Führerschein.
    Du darst bis zu 4.99 ps unter motor fahren ohne Führerschein (Größe des Bootes ist egal)

    Wichtig ist vor allem dass du immer so viele Schwimmwesten wie Personen an Bord hast. Da ist die Polizei manchmal pingelig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •